1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PC-User...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von jensche, 14.01.07.

  1. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    Ich war gerade bei meinem Eltern zu Hause. Bei denen steht ein HP PC (relativ neu) zu Hause. Da ich selten zu Hause bin Konte ich nicht Einfluss nehmen auf den PC kauf. Denn ich hätte denen 300% zu einem Mac geraten. Vorallem weil der Einsatzzweck sich praktisch nur aufs Surfen beschränkt.

    Jetzt sitze ich gerade an dem PC. Mein Bruder, welcher noch zu Hause wohnt ist manchmal auch dran am Surfen. Jetzt glaubte ich fast nicht was ich da hörte.1. Der PC ist voll mit Viren und TrojanerIch machte den Vorschlag: die einzige Möglichkeit das zu beheben ist die platte flach zu machen und alles neu zu installieren. Was ja in dem Fall kein Problem sein sollte.

    Jetzt kommts: Der Bruder meinte, das bringt ja nichts, wenn ich kein Virenpogramm habe dann bringts das nicht. Zudem sei das Normal auf PC, diese Viren usw. da gebe ich ihm ein wenig recht, ohne Virenprogramm bringts nicht so viel. Da aber an diesem PC seit 1 Jahr nicht gemacht wurde, system- und virentechnisch. wäre es schon mal ein Anfang alles neu zu installieren.

    Da kam die Meinung meines Bruders: das bringt eh nichts.. nach einem Tag ist der wieder voll mit viren. zudem sei das eh egal, diese Viren.

    Da sagte ich von wegen Sicherheit, vorallem mit Onlinebanking usw.. mit einem Trojaner sei das kein Problem auf vetrauliche Daten zuzugreifen.

    Daraufhin erwiderte mein Bruder, ja die Hacker interessiert das doch nicht, wenn sie die möglichkeit bekämen 200 Euro zu überweisen usw... private user sind kleine Fische... usw. ich traute meinen Ohren nicht.

    Sind Windowsuser schon so nah an der Gleichgültigkeit gegenüber Viren und trojaner. Das sie durch blöde Ausreden das ganze Ignorieren?

    Auf jeden Fall glaubte ich meinen Ohren nicht als ich das hörte. Mein Vater wird nun im Mai 60, ich werde nun schauen, dass ich ihm einen Mac Mini kaufen kann, und wenn ich den anderen für 200 Franken verkaufe... gehören diese Probleme der Vergangenheit an. Meiner Meinung nach ist ein Computer dazu da, zu arbeiten, damit zu arbeiten.. und sich nicht mit solchen Sachen zu ärgern. Ich weiss das ist vielleicht schon der hunderste Thread zu dem Thema aber ich musste das einfach schreiben.GrussJens
     
    #1 jensche, 14.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.07
  2. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Ich hoffe, Du hast Deinem Bruder ordentlich den Hintern versohlt!
     
  3. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    mist, als macuser hat man so wenig probleme, dass man schon für die anderen denken muss, damit das leben einen sinn hat :p
     
  4. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    Eine Freundin von mir hat sich letzten Dienstag einen PC gekauft, innerhalb 20min. (noch bvor sie Virescanner und Firewall einrichten konnte) hatte sie einen feisten Trojaner. Am Besten wär's wirklich wenn man unter Windows Virenscanner und Firewall einrichtet bevor man ihn überhaupt einschaltet. ;)
     
  5. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Es gibt sogar eine realistische Möglichkeit:

    Virenscanner, Firewall, usw. unter einer Linuxdistribution downloaden. Diese Dateien auf CD brennen. Windows PC vom Internet physikalisch trennen, CD reinschieben, installieren, konfigurieren und ersten Virencheck machen. Jetzt wieder mit dem Internet verbinden. Fertig!

    Viele Grüße

    Timo
     
  6. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Oder man installiert gleich die Linux-Distri auf dem Rechner und fertig! Zum Surfen reicht das locker:)
     
  7. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Auch eine Möglichkeit, meiner Meinung nach die Bessere. :-D
     
  8. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    sagt man so leicht, aber lass mal einen DAU irgendwelche Spielereien ala Flash-Player etc. nachinstallieren.
    Von Video will ich gar nicht erst anfangen.
    Also solche Plugin-Geschichten sind der Graus, zumindest von mir ;)
     
  9. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    oder noch einfacher.... Man kauft gleich von anfang einen mac...
     
  10. FieserFriese

    FieserFriese Cox Orange

    Dabei seit:
    08.08.06
    Beiträge:
    98
    Nichts für ungut, aber Zeilenumbruch und Absatzformatierungen steigern die Lesbarkeit ungemein. In diesem unformatierten Zustand habe ich wenig bis gar keine Lust mir dein Problemchen durchzulesen.

    Zur Thematik : Sich in die Prävention von Viren und Trojanern einzuarbeiten ist definitiv die einfachere Lösung als gleich einen neuen Rechner zu kaufen. AVira Personal + Software Firewall + Hardware Firewall falls ein Router genutzt wird. Und wenn es softwareseitig auch nur die Windowsinterne ist, die Sicherheitsprogramme sind idR kostenfrei verfügbar. Und das ist auch kein Ärger - es ist einfach recht zuverlässig wenn die diese Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden, sofern regelmäßig die Virendefinition geupdatet werden (automatisch bei Avira) und die Updates / Servicepacks über Windows Update auch regelmäßig eingepflegt werden.

    Anscheinend wird der Rechner ja nur genutzt um im Netz zu surfen (die Ursache der Problematik ) und da fände ich es reichlich überzogen einen Mac Mini im Kostenvolumen von 500+ Euro anzuschaffen nur um weiterhin ein wenig im Netz zu surfen.

    Denn auch dann ist man nicht mit MacOSX auf der sicheren Seite. Auch auf einem Mac landen Phisihing eMails sofern man keine Spamprävention unternimmt usw...

    Nur weil du deinem werten Herrn Bruder glauben schenkst das es nichts nützt Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen ...

    Also ich weiß echt nicht was daran so schwer sein soll ein Netzverbindung per Firewall und einen Rechner vor Viren zu schützen. Die erforderliche Software runterladen, Netzverbindung trennen, Viren, Trojaner, Spyware und Co. runterputzen und davor absichern, Netzverbindung herstellen, Windows Updates bzw. Securitypatches runterladen...

    Neuinstalltion ist selbst bei Windows nur die letzte Alternative und für die Personen gedacht die nicht wissen wie sie effizent ihre Probleme beseitigen können. Die Zeiten der Holzhammernarkose sind auch in der Windowswelt gezählt. Ich selbst hatte 2 Jahre lang ein und die selbe Windows XP Installation stabil und sicher am laufen die mit nur wenig aufwand gepflegt werden musste.

    Da kommt man im engsten Sinne auch bei MacOSX nicht drum herum. Damit ein System sicher bleibt muss es gepflegt werden.
     
  11. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570

    den Zeilenumbruch habe ich angepasst.. im IE 7 auf dem PC konnte ich keine Formatierungen machen. ;)


    OS X braucht keine Pflege....

    Ich bin seit über 10 Jahren Mac User. habe zu Hause selber 2 Macs (PB G5 und G5 Dual Core) und im Geschäft haben wir 25 G5 und Intels....

    Die einzige Pflege die ein Mac braucht sind Systemupdate und wenns neue Software gibt diese zu installieren...


    Ich brauche einen Computer bei dem ich einfach arbeiten kann. einschalten und arbeiten. und nicht da ein Treiber da ein Warnhinweis usw... das bietet kein Windows. und ich kenne geschäftlich beide Systeme... Windows ist viel zu Administrationsaufwändig. ((aber irgendwie müssen sich die tausend Informatikfirmen auch ihre Brötchen verdienen...))
     
  12. FieserFriese

    FieserFriese Cox Orange

    Dabei seit:
    08.08.06
    Beiträge:
    98
    Ubuntu - Linux for Human beeings. ;)

    Diese Distribution bricht nicht ohne Grund die Binsenweisheit auf, dass das Leben zu schön für Windows und zu kurz für Linux ist.
     
  13. nilso

    nilso Königsapfel

    Dabei seit:
    30.07.05
    Beiträge:
    1.207
    *100% unterschreib*
     
  14. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Ich habe bei Mac OS X noch nie irgendwas gemacht, außer mal Rechte repariert, aber sonst nichts.

    Demnach kann ich eure Aussagen 1000 % bestätigen.
     
  15. FieserFriese

    FieserFriese Cox Orange

    Dabei seit:
    08.08.06
    Beiträge:
    98
    Du wiedersprichst dir ja schon selbst.

    Automatische Updates für Windows, Virendefinitionen & Firewall sind für mich auch keine Pflege, da automatisch. Das lässt sich ohne größeren Aufwand einrichten.

    Auch Little Snitch muss ich wie einer Windowsfirewall erzählen welche Programme nach Hause telefonieren dürfen und welche nicht.

    Der Pflegeaufwand ist geringer, das bestreite ich ja auch gar nicht - aber es sind genauso wie bei einem Windowssystem Pflegemaßnahmen zu ergreifen ... das bestätigst du ja zumindest für System & Programmupdates.

    Ist in meinen Augen einfache eine Pauschalisierung.

    Die Ignoranz in der Maccommunity vor Viren & Trojanern ist IMHO viel größer, da die Problematik einfach zum Nonsens dekradiert wird - aber im Bereich des theoretischen existiert - auch eine Firewall ist bei MacOsX nicht überflüssig !


    Ich bin Switcher, ja. Aber ich bin nicht aus dem Grund auf MacOsX gewechselt da es sich um ein Fort Knox handelt, sondern um ein OS mit UNIX Unterbau. Das MacOSX einfacher zu handhaben ist als Windows oder Linux will ich gar nicht egalisieren - es war für mich ein Grund zum Wechsel ggf. auch eine Linux Distribution oder Notfalls auch Windows installieren zu können.
     
  16. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570

    Littlesnitch hat auch nicht jeder... ich z.b. nicht. habe bisher noch nie Probleme. Warum Leute Little Snitch drauf haben, werde ich mich nicht äussern.

    Systemupdate sind keine Pflegemassnahmen im direkten Sinn... sondern das stellt man ein und OS X fragt dann mal nach einem Neustart usw...

    Viren usw... sind ja auch der Hauptgrund warum PC user zu OS X wechseln...

    Ich brauche einfach ein System das läuft.. ohne das man was gross machen muss und eine Ahnung hat... Also da gibts nicht mehr viel... OS X


    OS X = einfach für jeden Dummy
    Windows XP = zu kompliziert
    Linux = Nur was für Profis (obwohls besser ist als Windows)
     
  17. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
    Ein jungfräuliches XP ohne Servicepack 2 überlebt keine 5 Minuten im Internet..... Selbst erlebt, also vorher einen Virenscanner und das Servicepack 2 über einen anderen Rechner runterladen und offline installieren.
    Hier kannst Du das aktuellste herunterladen:
    http://winfuture.de/UpdatePack (ohne über die Update-Funktion von MS gehen zu müssen, klappt schneller.)

    Sehr gutes Freeware-Antivirus ist Bitdefener, benutze ich im Büro. Im Gegensatz zu Antivir gibts bei diesem keine Probleme mit den Updateservern, die bei Antivir andauernd überlastet sind:

    http://www.zdnet.de/downloads/prg/g/r/deU7GR-wc.html
     
  18. FieserFriese

    FieserFriese Cox Orange

    Dabei seit:
    08.08.06
    Beiträge:
    98
    Und genau das kann ich auch mit geringen Aufwand auch für Windows erreichen. Für Systemupdate, Virusdefinitionen, Firewallupdates. Sprich - das was du in deinem eingängigen Posting als faktisch 99% der Nutzungsdauer eines Windowsystemes mit den brachialen Methoden einer Neuinstallation etc. pp . beschreibst ist völliger Unsinn sondern der WorstCase. Auf einem Windowssystem lässt sich der notwendige Aufwand zur Systempflege ebenso auf ein Minimum reduzieren.
     
  19. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    ok ;)

    In meinem Fall bringt das nachträgliche installieren von Virenprogramm etc. nicht... da der Rechner schon extrem verseucht ist...
     
  20. m00gy

    m00gy Gast

    Wo haste das denn her? ;)

    Dieser Beitrag wurde "OT" gekennzeichnet...
     

Diese Seite empfehlen