1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PB-Lüfter geht bei Volllast nicht an

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von pete99, 07.02.06.

  1. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    hi leute!
    hab mein powerbook jetzt schon seit mai '05.
    normalerweise schaltete sich min. einer der lüfter nach ca. 15 minuten video-glotzn ein. seit einer woche vermisse ich das geräusch beim schauen. selbst wenn ich stundenlang videos komprimiere (mit quicktime; die cpu-auslastung steht dauerhaft ganz brav bei 99 bis 100%). abstürzen tut das book aber auch nicht.
    ich finde auch gar nicht das es so fürchterlich heiß wird, wie früher. leider kann man bei meinen PB die temperatursensoren nicht ansprechen.

    ich mach mir da etwas sorgen um mein book. nicht dass die lebensdauer darunter leidet.

    habt ihr eine idee wie das sein kann?

    (die zimmertemperatur sollte sich übrigens nicht verändert haben in den letzten wochen.)

    es handelt sich um ein:
    Computername: PowerBook G4 15"
    Computermodell: PowerBook5,6
    CPU-Typ: PowerPC G4 (1.2)
    Anzahl der CPUs: 1
    CPU-Geschwindigkeit: 1.5 GHz
    L2-Cache (pro CPU): 512 KB
    Speicher: 1 GB (512MB original; 512MB von mir nachgerüstet)
    Busgeschwindigkeit: 167 MHz
    Boot-ROM-Version: 4.9.1f1
     
  2. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Wieso kannst Du die Temperatursensoren nicht ansprechen? Versuch es mal mit dem TemperaturMonitor. Einen Link habe ich leider gerade nicht zur Hand... sorry.

    Der Lüfter springt nur an wenn das PB heiß genug wird... so bei 60-65°C, je nach Book und Serie. Die Auslastung hat da nix mit zu tun.

    Du sagst das PB wird auch nicht mehr so heiß... hast Du was geändert? Installiert? Schau mal in den "Systemeinstellungen->Energie" Sparen wie dort die CPU Einstellung ist. Bei Minimal wird es nicht so heiß wie bei Automatisch, ist aber natürlich auch nicht so schnell.

    Schöne Grüße

    Andre
     
  3. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    servus andre!

    ich denke das ist bauartbedingt. ich hab das schon mit diversen tools probiert. alle haben stets hausnummern angezeigt.

    klar hat das was mit der auslastung zu tun. eine cpu unter vollast verbrät einfach mehr leistung als eine die nur idlet.

    nein, alles beim alten: also prozessor-leistung auf automatisch.

    ich versuche mal den umkehrschluss auf dieses problem zu machen:
    kein laufender lüfter -> keine übermäßige hitzeentwicklung -> cpu verbraucht nicht so viel energie obwohl ich volllast fahre im quicktime. kann mir das irgendie nicht ganz erklärn...
     
  4. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Hi.

    Lass mal den Hardwaretest von der mitgelieferten Installations-DVD laufen, der sagt dir ob Lüfter oder Tempsensoren defekt sind.
    DVD einlegen, Rechner neu starten und alt-Taste gedrückt halten bis lila Bildschirm erscheint und dann das Hardwaretestvolume auswählen und mit Enter dann weiter.

    Mit TemperatureMonitor sollten bei deinem Book aber genügend Sensoren und Temperaturen gefunden werden.
    Alternativ mal das System mit der gedrückten Shift-Taste starten (Safe-Boot), damit mögliche Drittherstellerplugins deaktiviert bleiben.
     
  5. hupe

    hupe Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    321
    richtig! die notebooks aus dieser serie (meins auch) nehmen nur die temperatur beim starten auf und nix weiter. an die temperaturen kommt man nicht ran...

    heb mal das book an, wenn du ne zeit lang volllast hattes und fass' mal die unterseite an und überprüf' mal wie warm die wird. wenn du dir die finger daran verbresst, ist was falsch... bei vollast wird mein book schon sehr warm aber ist noch erträglich, sodaß man es sich grad noch auf den schoß legen kann...
     
  6. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    ja, es wird allgemein nicht mehr so heiß wie früher. sowohl unten als auch oben (an den lautsprecherauslässen). früher hatte ich das gefühl nach längerer zeit filmschauen ich könnte mir ein steak drauf brutzeln. jetzt wird es lediglich warm.
     
  7. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Die Idee von LadeSchale ist gut... Was sagt den der HW Test?
     
  8. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Mit "früher" meinst du Mai bis September? Kann es sein, dass die winterlichen Temperaturen für dein "Problem" verantwortlich sind?
     
  9. ntrc

    ntrc Boskop

    Dabei seit:
    06.09.04
    Beiträge:
    212
    Das würde ich auch tippen. Im Sommer ist mein PowerBook auch immer ziemlich schnell angesprungen - was auch logisch ist, 29° Grad warme Luft kühlt eben viel schlechter als 22° Grad "kalte". Aber trotzdem würde ich dir die oben genannten Prüfungen vorschlagen, nur zur Sicherheit!

    Gruß,
    ntrc | nico
     
  10. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    es gibt books ohne sensor oder sensoren, die nicht angesprochen werden können. dazu kommts besonders darauf an, worauf das book steht. meins hat darunter genug freiraum, die knubbel unten sind ja sehr dünn. vielleicht versuchst du auch temperox, vielleicht gehts da
     
  11. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    *hehe* mit dieser antwort habe ich gerechnet, genau deshalb habe ich mit folgendem satz in meiner ursprünglichen frage vorgebeugt:
    "(die zimmertemperatur sollte sich übrigens nicht verändert haben in den letzten wochen.)"

    früher bedeutet wor 2 bis mehr wochen.

    ich werde bei gelegenheit "LadeSchale"s tipp mit dem hw-tester probieren und dann wieder hier posten.

    vielen dank für eure hilfe!!!
     
  12. hupe

    hupe Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    321
    das problem ist, dass man software seitig nicht an die temps rankommt, weil die programmierer von apple das verboten haben. die schnittstellen, an denen es bei den älteren powerbooks auszulesen war, existieren nicht mehr so... leider...
     
  13. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    da hat hupe wohl recht!
    ich habe bis jetzt sicher schon 5 verschiedene tools zum auslesen der temperatur probiert. immer fehlanzeige. ich dachte schon ich hab gar keine temperatursensoren.

    jetzt hab ich Temperaturmonitor runtergeladen und siehe da, ich kann alle sensoren auslesen und das alles noch mit einem tollen diagramm.

    ich hab nun festgestellt, dass meine temperatur einfach nie über 60° kommt. daher haben die ventilatoren auch nie gestartet.
    hab jetzt ein bissi nachgeholfen das sich das book gscheid aufheizt und siehe da, die lüfter sind brav angegangen. is also alles bestens. ich kann beruhigt weiterwerkln.

    vielen dank für all die antworten!!!
     
  14. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Nur CPU Last bedeutet noch nicht, daß die CPU auch insgesamt sehr heiß wird. Die CPU schaltet ja nicht benötigte Teile ab um Strom zu sparen und weniger zu heizen. Daher isses gut möglich, daß je nach Anwendung die CPU zwar vom System als "Ausgelastet" angezeigt wird, rein technisch aber nicht alles der CPU beansprucht wird und sie daher trotzdem "kühl" laufen kann.

    Je nach Codec kann es daher sein, daß die CPU trotz "Film schauen" nicht vorm drohenden Hitzetod steht.

    @Pete99
    Dein Umkehrschluß ist leider so nicht zulässig. Ein defekter Lüfter oder Sensor, oder auch eine Defekte CPU oder Software kann auch trotz Volllast dazu führen, daß ein Lüfter nicht anläuft.
    Gruß Pepi
     
  15. hupe

    hupe Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    321
    richtig!
    allerdings ist es so, wenn die einstellungen auf automatisch stehen, sich der prozessor das nimmt, was ihm zusteht. es kommt auf den im film verwendeten codec an.

    aber: selbst wenn der lüfter defekt wäre, würde die abschaltautomatik greifen und dein notebook vor dem hitzetod retten.
     

Diese Seite empfehlen