1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PB G4 ungewöhnliches Startproblem

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von El Libero, 04.10.07.

  1. El Libero

    El Libero Ontario

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    340
    Habe das Forum durchforstet, aber mein Problem nicht gefunden:

    Beim Starten meines PB G4 1,67 GHz kommt der Startton, aber der Bildschirm bleibt schwarz! Habe bereits folgende Sachen ohne Erfolg ausprobiert:

    - entfernen des Stromkabels
    - entfernen der Batterie
    - entfernen sämtlicher Peripherie und Netzwerkkabel
    - drücken von Shift nach dem Startton
    - drücken von Apfel-S beim Start
    - drücken von Apfel, Alt, P, R beim Start
    - drücken von Apfel, Alt und Startknopf gleichzeitig (Da kam dan ein Pfeifton und das "Schalflicht" flackerte kurz - danach wieder Ruhe)

    Hat jemand noch einen Vorschlag? Brauch das PB heute dringend beruflich!!

    btw: habe vor ca. einem Jahr neue Batterie (Austausch) und neue Hauptplatine (Lower Memory Slot) bekommen, dann das damit zusammenhängen?
     
  2. wolfsbein

    wolfsbein Jerseymac

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    448
    Es koennte, aber normalerweise wuerde es dann dreimal piepen. Kannst du von einer externen Platte oder CD booten? Vielleicht hat es dir nur das System zerschossen.
     
  3. El Libero

    El Libero Ontario

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    340
    habe hier leider keine Boot-CD oder ext. HD. Kann es auch andere Ursachen haben?
     
  4. jannk

    jannk Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    838
    Vielleicht ist der Arbeitsspeicher nicht richtig drin?
     
  5. Rosi-janni

    Rosi-janni Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    27.02.07
    Beiträge:
    926
    lol
     
    #5 Rosi-janni, 04.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.07
  6. Rosi-janni

    Rosi-janni Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    27.02.07
    Beiträge:
    926
    und habe auch eine schraube beim zu machen von der Öffnug in den RAM gebohrt :-{ aba einfach raus geholt und wieder rein gesetzt alle s wieder Perfekt :-}
     
  7. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Nur mal so als Ratschlag!

    Die von einem selbst erstellten Nachrichten besitzen eine Taste "ändern". Bitte nutze doch Diese, wenn Dir kurz nach dem Abschicken der Nachricht noch etwas einfällt, anstelle eine weitere Nachricht abzusetzen.

    Und nur mal so am Rande; wenn es bereits Threads gibt, welche ein Problem beschreiben, dem man selbst auch gegenüber sitzt, ist es IMHO nicht nötig einen neuen Thread zu eröffnen, sondern man sollte an den bestehenden Thread anknüpfen, sofern dieser nicht die Lösung beinhaltet. Dies setzt aber im normalen Fall das Benutzen der foreneigenen Suchfunktion voraus.

    Beste Grüße,

    GByte
     
  8. El Libero

    El Libero Ontario

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    340
    Wie ich bereits angemerkt habe, habe ich mein spezielles Problem leider nicht gefunden - daher der neue Thread.

    Mittlerweile bekomme ich mein PB wieder im "Save-Modus" zum laufen. Allerdings findet er keine Fehler, fährt aber auch nicht im "normal-Modus" hoch. Kann das echt am Speicher liegen? Der ist seit 1 Jahr eingabut und hat seitdem (nach Anfangsschwierigkeiten) problemlos funktioniert. Kann ein RAM nach 1 Jahr so verrutschen?
     
  9. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    @ El Libero

    Da hast du mich falsch verstanden. Meine Aussage bezog sich absolut nicht auf Dich, sondern nur auf Hanni und Nanni Rosi-janni :p, deswegen die OT-Markierung. Leider kann ich Dir nicht mit konstruktiven Vorschlägen helfen.

    Gruß,

    GByte
     
    #9 gbyte, 04.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.07
  10. El Libero

    El Libero Ontario

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    340
    ... jetzt habe ich mal OSX 10.4 neu installiert und es tut sich wieder nix **grmpfl** - setze heut abend mal den Schraubenzieher an...
     
  11. Macmen82

    Macmen82 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    30.05.06
    Beiträge:
    130
    Hatte das Problem auch schon öfters war dann entweder das das lcd-pannel keinen Strom mehr bekommt (Kabelbruch) Austausch des lcd und es geht wieder oder auf dem board ist der Grafikchip im Eimer.


    Kannst du einen ext. Monitor anschließen oder mal das PB so gegen das licht halten und hoffen das du was siehst.

    Eine weite Möglichkeit um das Problem zu testen wäre im Festplattenmodus starten und an einen anderen Mac anschließen um zu sehen ob du die Daten noch hast bzw. das PB läuft und nur das Display kaputt ist.

    mfg
     
  12. El Libero

    El Libero Ontario

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    340
    danke für den hint, aber das display oder die grafikkarte isses definitiv nicht. habs jetzt wieder mit dem neuen system am laufen und aktualisiere noch auf 10.4.10.

    hoffe, das wars dann. traue dem frieden aber noch nicht so ganz und werde daher später nochmal nach dem RAM gucken...

    erst mal vielen dank!

    edit: so, habe nun auch nach den RAMs geguckt, ein neues System installiert und es tut sich immer wieder/immernoch nix - hat denn keiner noch ne idee? o_O:oops::(:-[:eek::-c:mad:
     
    #12 El Libero, 04.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.07
  13. El Libero

    El Libero Ontario

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    340
    uups

    ... peinlich, peinlich: als jahrzehnetlange Mac-User sollte ich eigentlich den PMU-Reset kennen...

    jetzt gehts wieder - sicherheitshalber mach ich gerade noch nen hardwaretest.

    @admins: sorry, daß dieser Thread im falschen Forum ist - gehört natürlich in "hardware", bitte verschiebt ihn mal dahin!

    btw: kennt jemand die Tastenkombi alt+apfel+einschaltknopf zum starten? hab das auch mal (zufällig) probiert (da tönt ein hässlicher ton und die "schlafdiode" flackert - danach automatischer neustart)

    edit: war ja klar. hardwaretest findet keine fehler. beim neustart fährt er wieder nicht hoch "arrrgh" - PRam-Reset scheint zu klappen, aber hocfahren tut er nicht.

    geh später mal zu meinem hiesigen dealer ...

    edit: ... Logicboeard defekt :eek:

    ist besonders ärgerlich, da ich ja vor genau 1 (einem!) Jahr im Rahmen des "Lower-Memory-Slot-Programms" (oder so ähnlich) von Apple ein neues eingebaut bekommen habe.

    Bin echt sauer und hoffe, dass Apple mir das Board nochmal austauscht (Der Rechner ist 3 (!) Monate über der regulären Garantie)

    btw: bei den ganzen Threads zu Startproblemen beim PB G4 scheint das kein Einzelfall zu sein, sondern eine Macke dieses PB-Typs. Hat jemand "Hintergrundwissen"?

    edit:
    hier mal ein update: Apple übernimmt die Reparatur aus Kulanz! :)
    Das Repair-Programm für die Logicboard der PB G4 läuft 2 Jahre ab Kaufdatum (komisch, da die Garantie/Gewährleistung eh 2 Jahre läuft). Mein PB hat diese Spanne bereits um 3 Monate überschritten. Da ich aber bereits vor einem Jahr ein neues Logicboard bekommen habe, übernimmt Apple (kulanterweise) nochmal die Kosten.

    Mir wurde versichert, dass die neuen Boards auf diese Fehlerursachen hin "neu konstruiert" und geprüft sind, so dass dieser Fehler nicht mehr auftreten sollte.

    hoffen wir mal und bedanken uns bei 2 sehr netten Support-Mitarbeitern, mit denen ich 1 (!) Stunde telefoniert habe (davon sicher 30 Minuten in diversen Warteschleifen).

    o_O

    edit:
    Zwischenstand: Am 02.06.2005 habe ich das BowerBook bei einem qualifizierten Applehändler gekauft - am 20.10.2006 wurde das Logicboard im Rahmen des "Lower-Memory-Slot-Rapair-Programs" getauscht, da es nicht mehr startete - am 07.10.2007 (nicht mal ein Jahr später!) startet die Kiste wieder nicht, gleiches Problem - am 12.10.2007 habe ich Apple soweit, aus Kulanz nochmal die Kosten zu übernehmen - am 17.10.2007 möchte ich das reparierte PowerBook in Empfang nehmen und siehe da:
    Es fährt nicht hoch! ***aaaaaaarrrrrrggghhh***
    ich hab fast eine Herzinfarkt bekommen! Heute, am 23.10.2007 ist es immer noch in Reparatur und der Techniker findet den Fehler nicht: "mal fährt er ganz normal hoch, nach 10 Minuten stehen und Neustart wieder nicht"

    Ich arbeite jetzt seit 15 Jahren mit Macs und habe immer geschwärmt und die DOS-User aufgezogen - ist das peinlich!! Ich bin stinksauer! Das kann ja wohl nicht wahr sein! An was verdammt nochmal kann das denn liegen?

    [​IMG] [​IMG]
     
    #13 El Libero, 08.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.07
  14. El Libero

    El Libero Ontario

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    340
    Es Geht Wieder!!!!

    Hurraa! Habe gerade mein PowerBook nach erfolgreicher (5wöchiger!!) Reparatur wieder abgeholt:

    Der Techniker ist immer noch nicht schlauero_O, aber das Problem scheint behoben.

    Er hat das komplette (!) zerlegt und jede Komponente auf Herz und Nieren geprüft, keinen einwandfrei zuzuordnenden Fehler gefunden. Letztendlich wurde das Logicboard 2x (also insgesammt besitze ich nun das 4.!) getauscht und die DC-IN-Karte (und wohl noch ein paar "Kleinigkeiten") - et voilá: es läuft wieder!

    Der Techniker meinte, es hätte auch an einem Kabel gelegen haben. Die Reparatur habe deaher so lange gedauert, da der Fehler nur alle paar Stunden auftrat und somit nach jedem Bauteil und Start erstmal gewartet werden musste. Außerdem habe sich Apple Zeit gelassen mit der Lieferung der Bauteile.

    Ist eigentlich auch Wurscht: Ich habe durch die ganze Aktion ein generalüberholtes (refurbished) PowerBook bekommen und incl. 1GB-Stein lediglich ca. 150,- € zahlen müssen - den Rest hat Apple übernommen, bzw. war Kulanz der Werkstatt ("Weil es so ein spannender, noch nie dagewesener Fall war")

    ENDE
     
  15. wolfsbein

    wolfsbein Jerseymac

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    448
    Wofuer hast du die 150 Euro zahlen muessen?
     
  16. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Dein Problem liest sich so, als wäre es das Selbe gewesen, mit dem ich gerade kämpfe. Kannst Du mir einen Gefallen tun, mal kurz in meinen Thread klicken und das ggf. bestätigen?




     
  17. El Libero

    El Libero Ontario

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    340
    Für den neuen Speicherbaustein ca. 80,- € und anteilig ca. 70,- € Reparaturkosten. Das Logicboard wurde wie beschrieben von Apple übernommen.

    Ich finde das ist echt fair für eine Generalüberholung - es wurden schließlich sämtliche Bauteile gecheckt und wohl einige auch auf Verdacht ausgetauscht (z.B. das DC-IN-Board).
     

Diese Seite empfehlen