1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PB G4 Festplatte kaputt --> neue einbauen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von chaosmaster, 18.02.09.

  1. chaosmaster

    chaosmaster Granny Smith

    Dabei seit:
    31.07.05
    Beiträge:
    17
    Hallo,

    bei meinem treuen Begleiter ist am Samstag leider die Festplatte kaputt gegangen. :-c
    Zum stand der Dinge:
    Ich habe mein PB bereits im Targe Mode mit einem iBook G4 verbunden und dabei festellen müssen, dass man die Festplatte und den ganzen kram der drauf ist zwar sieht aber nicht kopieren kann....

    Was ich jetzt machen will:
    Da es meiner Meinung eindeutig die Festplatte ist die defekt ist, wollte ich mir eine neue einbauen. Jetzt meine Fragen.
    Ich hatte irgendwann mal gelesen, dass man max. 120GB einbauen kann ist das richtig?
    Da ich davon ausgehe, dass das falsch ist :p hab ich mal grob eine Festplatte von WD mit 160GB ins Auge gefasst. http://www.westerndigital.com/de/products/products.asp?driveid=312
    Laut ein paar Testbereichten soll die ja nicht schlecht sein. Kennt die jemand, passt die ins PB?

    Das viel größere Problem bei der Sache ist, dass mein SuperDrive schon seit Jahren nicht mehr tut. Wie bekomme ich jetzt OSX auf meine neue Festplatte mehrere Möglichkeiten hatte ich ins Auge gefasst, weiss aber nicht ob die alle oder überhaut eine, gehen.
    1. Die neue Festplatte in einen externen FW-Rahmen und dann über einen andern Mac (zur verfügung stehen ein iBook G4 12" und ein MBP 17" der ersten Generation) OSX (schwarze DVD 10.4 also nicht an einen Rechner gebunden) installieren.
    2. Die neue Festplatte in mein PB einbauen dieses wieder im Target Mode Booten und dann wieder an einen der oben genannte Rechner anschließen und OSX installieren.
    3. Die Festplatte einbauen und versuchen über ein externes USB-Laufwerk zu installieren. Ich weiss, dass das eigentlich nur mit FW-Laufwerken gehen soll. Habe aber auch schon mal gelesen, dass es mit USB-Laufwerken doch ab und zu klappt. Meinungen dazu?

    Vielen dank fürs lesen und ich hoffe ich kann mein PB bald wieder in betrieb nehmen. Ich vermiss es jetzt schon.

    Achso die genauen Daten fehlen noch. Es handelt sich um ein PowerBook G4 12" 1GHz DVI

    Grüße
    Michael
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Ich habe mir eine 160 GB Platte (ich glaube von Samsung?) in mein Powerbook bauen lassen.
    Die alte Platte (die bei mir noch o.k. war) kam in ein externes FW-Gehäuse und dann habe ich nach der Installation von Leo alles per Migrationsassistenten zurückgespielt.

    In deinem Fall würde ich Variante 1 oder 2 wählen, je nach dem, ob Du ein externes FW-Gehäuse hast.
     

Diese Seite empfehlen