Pay und watch

Dieses Thema im Forum "Apple Pay" wurde erstellt von tk-secur, 16.12.18.

Schlagworte:
  1. tk-secur

    tk-secur Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.04.09
    Beiträge:
    394
    Hallo miteinander,

    hab eine Verständnisfrage zu Apple-Pay mit der watch...
    - Bezahlvorgang mit dem iPhone 8 ... in wallet die Karte auswählen und mit touch-ID bestätigen ... soweit ok
    aber
    - bei der watch nur 2 x mal Seitentaste und dann an den Leser ran? = bezahlt? .. also keine weitere zusätzliche ID-Abfrage?

    Verstehe ich es richtig, ... mit einer gestohlenen watch kann dann bezahlt werden?

    Gruß
    Werner
     
  2. R32er

    R32er Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    12.06.12
    Beiträge:
    1.261
    Kann nicht da deine Uhr nach ablegen durch einen pin gesichert ist.
     
  3. tk-secur

    tk-secur Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.04.09
    Beiträge:
    394
    ist das die Pin welche bei der Ersteinrichtung von Pay auf der Watch (übers iPhone) verlangt wird?
    Bin an den Punkt gestoßen, aber da meiner Bedenken nicht weiter gegangen ...
    Bedeutet, wenn ich die watch ablege und am dann wieder anlege, ... verlangt diese den Pin??
     
  4. wir43

    wir43 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    5.634
    Ja, du musst zwingen einen Entsperrcode auf der Watch einrichten, damit du Apple Pay mit der Watch nutzen kannst.
    Der Code verhindert dann genau das, was du in deinem ersten Beitrag geschrieben hast. Es kann niemand mit einer gefundenen oder gestohlenen Apple Watch einfach so bezahlen.

    Du kannst aber in der Apple Watch App einrichten, dass die Uhr direkt mit dem iPhone entsperrt werden kann. Somit sparst du dir die Code-Eingabe an der Watch. Du legst die gesperrte Watch an, einsperrst das gekoppelte iPhone und die Uhr ist solange entsperrt wie sie an deinem Arm ist.
     
    tk-secur gefällt das.
  5. R32er

    R32er Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    12.06.12
    Beiträge:
    1.261
    Ja genau die pin bei der Einrichtung. Diese wird nach anlegen immer verlangt. Bzw wird durch das iPhone aufgehoben
     
    tk-secur gefällt das.
  6. tk-secur

    tk-secur Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    23.04.09
    Beiträge:
    394
    besten Dank, hab es verstanden und umgesetzt!
    :kiss:
     
  7. Sheldor

    Sheldor Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.09.14
    Beiträge:
    236
    Hey Leute, ich habe mal eine Verständnisfrage. Ich habe heute meine Karte bekommen, und erfolgreich im iphone hinterlegt.

    Nun schlägt mir die Watch- App vor, die Karte auch in der Watch zu aktivieren. Das schlug beim ersten Versuch fehl, und da ist mir aufgefallen dass ich da in den Einstellungen den Haken bei „mein iPhone spiegeln“ hatte. Das habe ich in „Eigene“ geändert, und das Aktivieren ging. Hätte das spiegeln auch belassen können? Hätte sich ohne hinzugefügte Karte die Uhr dann trotzdem zum bezahlen nutzen lassen können, indem sie die Daten vom iphone nutzt? Oder gilt das Spiegeln nicht für Kreditkarten, sondern vielleicht nur für Eintrittskarten etc?
     
  8. thomas65s

    thomas65s Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    25.01.13
    Beiträge:
    1.674
    Die Uhr kann bei Apple Pay keine Daten vom iPhone nutzen, da wird dann auch nichts gespiegelt. Jedes Gerät ist für Apple Pay einzigartig mit eigenem Token.
     
    Sheldor gefällt das.
  9. Sheldor

    Sheldor Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.09.14
    Beiträge:
    236
    Vielen Dank für die Aufklärung! Aber iPhone und Watch beide mit der selben Karte gibt keine Konflikte? Fehlt jetzt nur noch die praktische Erfahrung. Ich habe gelesen dass es je nach Terminal dann doch dazu kommen kann das man seinen Pin eingeben muss. Ich hoffe das wird nicht allzu oft passieren.
     
  10. Guste

    Guste Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    19.12.16
    Beiträge:
    248
    Ich habe die Amex Gold und Amex Payback auf meine Apple Watch hinterlegt und selbst bei Beträgen über 400 Euro würde ich beim bezahlen mit der Watch nie nach dem Pin gefragt.
     
  11. peter hb

    peter hb Prinzenapfel

    Dabei seit:
    20.01.08
    Beiträge:
    546
    Hast Du keine Probleme mit der Amex Payback per Apple Pay bezahlst?
    Bei mir hat das in der Vergangenheit mehrmals funktioniert aber seit einiger Zeit, wenn ich mit Apple Pay bezahlen will, muss ich die Visa Karte benutzen. Wenn ich die Amex Payback auswähle kommt immer die Meldung auf dem Lesergerät: "Bitte stecken Sie die Karte ein" Ich weiss nicht woran es liegen kann.
     
  12. R32er

    R32er Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    12.06.12
    Beiträge:
    1.261
    Hatte ich neulich auch. Aber gleichermaßen bei Amex wie auch bei MC Avon N26
     
  13. Sheldor

    Sheldor Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.09.14
    Beiträge:
    236
    Na ich werde mal schauen. Morgen wird das erste mal mit Watch bezahlt, ich bin was gespannt
     
  14. thomas65s

    thomas65s Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    25.01.13
    Beiträge:
    1.674
    Ich musste auch noch nie meine Pin eingeben. Wir (meine Frau und ich) nutzen die gleiche Boon! Card auf 4 Geräten (2 x Apple Watch, 2 x iPhone), keinerlei Probleme.
     
  15. trexx

    trexx Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    01.04.13
    Beiträge:
    2.560
    PIN der Karte wird auch nie angefordert werden bei Apple Pay, es ist ja eine kontaktlose Transaktion, die bereits durch TouchID und Co autorisiert ist.
     
  16. Sheldor

    Sheldor Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.09.14
    Beiträge:
    236
    Auf den Supportseiten von Apple steht, dass das hin und wieder passieren kann mit dem Pin. Warum, wird nicht erklärt. Ich lasse mich überraschen.
     
  17. Arthur_Spooner

    Arthur_Spooner Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    14.09.16
    Beiträge:
    687
    Ihr vermischt gerade zwei unterschiedliche Themen.
    1. PIN, die die Apple Watch entsperrt - die brauchst du nur beim Anlegen der Watch. Die wird nie beim Bezahlen verlangt.
    2. PIN deiner Kreditkarte - kann sporadisch bzw. je nach Betrag verlangt werden, auch bei Apple Pay (4-stellig)
     
  18. NorbertM

    NorbertM Pohorka

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    5.633
    Es wird doch wohl niemand auf die Idee kommen, am Terminal den Sperrcode seiner AppleWatch einzugeben?
     
    VanXava gefällt das.
  19. staettler

    staettler Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.671
    es sind immer noch Menschen. Da ist alles möglich.
     
  20. Sheldor

    Sheldor Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.09.14
    Beiträge:
    236
    Habe jetzt 3 Zahlungen zwischen 13 und 30 Euro mit der Uhr getätigt. Kein Kartenpin bisher notwendig. Aber, bei jeder Zahlung reagierte die Kassiererin ungläubig, bei Herkules hatte sie offensichtlich gar Betrug vermutet. Und erst nach dem Durchsehen der Belege die Zahlung als gültig befunden ....Scheint hier in der Gegend wirklich noch keine große Rolle zu spielen, ich hatte Apple Pay eine größere Bekanntheit zugesprochen.