1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Passwortschutz

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Maaxb, 09.10.09.

  1. Maaxb

    Maaxb Fuji

    Dabei seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    38
    Guten Morgen Äpfel,

    ich bin auf der Suche, nach einem Passwortschutz für mein neues MacBook Pro.
    Darauf werden sehr sensible Daten gespeichert, der Schutz sollte zu 100% gewährleistet sein und es sollte keine Umgehungsmethoden geben.

    Schützen möchte ich eigentlich das komplette Gerät, d.h. die Passwortabfrage sollte bei der
    Anmeldung passieren.

    Könnt Ihr mir eine Software (Freeware) empfehlen? Für jede Antwort bin ich dankbar und verbleinbe

    mit schönen Grüßen,

    MaxB
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.472
    Reicht Dir die Paßwortabfrage bei der Anmeldung, so wie sie das System bietet, nicht? Und was genau stört Dich daran?
     
  3. chamber

    chamber Boskop

    Dabei seit:
    19.01.07
    Beiträge:
    204
    Warum nimmst du nicht die Passwortabfrage vom Mac?
    Kannst du doch unter Systemeinstellungen - Benutzer vergeben und unter Sicherheit sagst du dann, dass er zum Anmelden ein Kennwort braucht.
     
  4. Maaxb

    Maaxb Fuji

    Dabei seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    38
    Daran stört mich natürlich nichts. Ich war nur der Meinung, dass es bestimmt sicherere
    Varianten im Netz gibt.
    Kann man denn davon ausgehen, dass die standard Abfrage zu 100 % sicher ist, oder lässt die sich einfach umgehen?
     
  5. Nomax2000

    Nomax2000 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    26.11.08
    Beiträge:
    419
    Super wichtige Daten und Freeware....? Mal davon ab das es keine 100% Sicherheit gibt.
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    -FileVault für die Benutzerverschlüsselun
    -Truecrypt für fast oder eventl jetzt schon die gesamte Platte
    -ein verschlüsseltes Image für sensible Daten, zu erstellen mit FestplattenDienstprogramm oder Truecryp und ähnlichem.

    @landplage, der Passwortschutz bei der Benutzeranmeldung schützt in keinsterweise, wenn der Datendieb Hardwarezufgriff hat
     
  7. Maaxb

    Maaxb Fuji

    Dabei seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    38
    Was darf man genau unter Benutzerverschlüsselung verstehen?

    Von truecrypt habe ich schon gehört. Wann erscheint hier die Passwortabfrage, wenn ich die
    gesamte Platte schützen möchte?
     
  8. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    In Systemeinstellung-Sicherheit, gibt es den Reiter FileVault, hier kannst du festlegen, ob du FV nutzen willst und dann Passwort vergeben.
    Danach wird dann dein kompletter Benutzeraccount verschlüsselt und in einem verschlüsselten Image gesichert, entsichern kannst du den Account dann nur mit Passwort, bei Hardwarezugriff hat der DatenDieb dann auch eine große Barriere zu überwinden, da der Account und dessen Daten eben in einem verschlüsselten Image liegen. Im laufenden Betrieb, d.h. wenn du in deinem Account arbeitest, hat der Dieb natürlich freien Zugriff.
    Für FileVault brauchst du genügend freien Platz auf der Platte und wie bei allen Verschlüsselungsarten gilt, wenn das Programm einen Fehler hat, dann sind die Daten futsch, genauso, wenn du das Passwort vergisst.
     
  9. Maaxb

    Maaxb Fuji

    Dabei seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    38
    Vielen Dank schon mal für die Antworten.

    Macbeatnik, du scheinst dich ja sehr gut auszukennen. Darf man Fragen, wie du dein System schützt?
    Die Passwortabfrage von FileVault ist dann auch beim starten des Macs?
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Ich nutze FileVault nicht, wir hatten es unter Panther 10.3.x mal eingesetzt( ist lange her, Schnee von gestern usw), aber da hat es von uns den Namen FileFault bekommen, da es damals noch sehr buggy war. Wie gesagt heute hört man eigentlich nichts negatives mehr, musst dich halt mal einlesen.
     
  11. Maaxb

    Maaxb Fuji

    Dabei seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    38
    Also wenn ich meine ges. Festplatte mit truecrypt schütze, dann müsste doch alles
    geschützt sein. (Fotos, Lieder im Itunes, Datein,etc.), ist das richtig?

    Wenn ja, dann war noch die Frage, wann die Passwortabfrage passiert.
     
  12. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Deine Lieder, Fotos, Dokumente, liegen, sofern du OS X nutzt, wie man es nutzen soll;) in deinem Benutzerordner.
    Mit der Verschlüsselung der gesamten Platte( ich weiss nicht ob Truecryp dieses auch komplett macht), schützt du alle Benutzeraccounts, sowie auch alle Programme, die zu den Programmen gehörigen Dateien und das gesamte System.
    Willst du nur deine Daten sichern, dann reicht es vollkommen, nur den Benutzeraccount zu verschlüsseln.
    Die Passwortabfrage wird immer dann kommen, wenn es daran geht, die zu benötigten Daten zu laden, also gesamte Platte beim Start, Benutzerordner bei der Anmeldung des Benutzers, eigenes angelegtes verschlüsseltes Image( so wie bei mir) immer wenn ich das Image mounten will, um auf die Daten zuzugreifen.
     
  13. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    Für "100% sicher" gibt es nur eine einzige Möglichkeit:

    1. Verbrenne Deinen Mac,
    2. Verfüttere die Asche in kleinsten Portionen an viele Schweine.
    3. Schlachte die Schweine und verfüttere sie in kleinen Portionen an viele Schweine.
    4. Wiederhole Schritt 3. mindestens 100 mal.

    Spaß bei Seite:

    100% geht nicht, wer physischen Zugriff zu Deinem Mac hat und über entsprechende Technik verfügt, der wird immer an Deine Daten kommen können. Als weitere Lektüre empfehle ich Dir diese Threads und die Suchfunktion:

    Sicherheits GAU: Der Spion der mit der Kälte kam

    Apple bestätigt Unsicherheit des OS X - Schlüsselbund

    Passwort beim Einschalten

    Die Stichworte Firmware-Passwort, Open Firmware Passwort, EFI-Passwort (alles das Selbe) sind für Dich noch relevant, siehe:

    Passwort beim Einschalten

    Apple Support: Kennwortschutz für die Firmware in Mac OS X 10.1 oder neuer einrichten
     

Diese Seite empfehlen