1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Passender TFT TV für iMac 20" und optimale Verkabelung

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Triton, 09.06.07.

  1. Triton

    Triton Gast

    Hallo zusammen,

    bin schon seit einigen Monaten glücklich mit meinem iMac und möchte ihn nun stärker mit meinen anderen Geräten vernetzen. Da ich in Kürze umziehe suche ich eure Unterstützung bei der Auswahl eines geeigneten TFT-TV's sowie den notwendigen Anschlüssen des iMac an den TV und an die Stereoanlage bzw. TV an Stereoanlage.

    Mir ist nicht klar, welche Auflösung der TV haben sollte um im Parallelen Modus möglichst die Original Auflösung des Mac's zu behalten und welche Anschlüsse notwendig sind.

    Wenn ich mir dann über den TV einen Film anschaue kann der Bildschirm des Mac in Schlafmodus fallen? Kann der Sound über den Fernseher an die Stereoanlage durchgeschleust werden? Brauchts ein zusätzliches Kabel wenn ich auch mal nur Itunes verwenden möchte?

    Meine Stereoanlage verfügt nicht über digitalen Eingänge (Onkyo A-905x).

    Besten Dank im Voraus.
     
  2. macapple01

    macapple01 Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    1.244
    Also ich kann den Sony Bravia empfehlen der hatt ein wirklich gutes bild.
    Und zur stereoanlage da brauchst du ein Kabel 3,5mm Klinke auf Stereo Chinch
     
  3. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    an einem lcd TV wirst du nie gescheit arbeiten können (für filme ok)

    TV braucht DVI
    für Ton brauchste n klinke Label.
     
  4. Triton

    Triton Gast

    Danke für eure Antworten. Damit wir uns nicht falsch verstehen.

    Arbeiten möchte ich nach wie vor am iMac, Filme schauen ist bequemer vom Sofa aus und das würde ich gern über nen Fernseher. ;)

    Immerhin habe ich es gestern das Stöbern im Forum geschafft, daß Frontrow auch DiVx-Filme von Save.tv-Onlinerekorder wiedergeben kann.

    Wichtig ist mir der Punkt der Auflösung. Wie schaffe ich es, daß möglichst keine schwarzen Balken zu sehen sind? Bei der Wiedergabe von Filmen die im 16:9 ausgestrahlt wurden erscheint ja hier auf dem 20" auf die Streifen. Kann ich die bei der Übertragung zum TV dann abschütteln?
     
  5. macapple01

    macapple01 Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    1.244
    So genau weis ich das nicht aber ich werd es gleich mal ausprobieren und dir dann sagen.
     
    #5 macapple01, 10.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.07
  6. egg

    egg Cox Orange

    Dabei seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    100
    Den TV nicht als parallelen (synchronisierten) Bildschirm konfigurieren sondern als zweiten unabhängigen. Dann die Filme im Vollbildmodus anschauen. Die schwarzen Balken erscheinen aber dann immer noch wenn die Auflösung des gesendeten Films nicht mit dem TV übereinstimmt. (z.B. alte PAL-Auflösung auf einem 16:9 TV). irgendwo muss der Ausgleich sein sonst gibts breitgetretene Bilder.
     
  7. Herr Eimer

    Herr Eimer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    246
    Der iMac-Monitor hat ein Seitenverhältnis von 16:10, ein TV hat 16:9. Bei 16:9-Filmen sind auf dem TV also keine Streifen mehr zu sehen.
    Die meisten Filme haben allerdings ein Verhältnis von 2,35:1, deshalb hast du auf dem Fernseher trotzdem wieder Streifen.
     
  8. macapple01

    macapple01 Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    1.244
    So ich hab jetzt nachgeschaut und festgestellt das auch der schewarze ramen da ist.
     
    #8 macapple01, 10.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.07
  9. macapple01

    macapple01 Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    30.11.06
    Beiträge:
    1.244
    Ein hab ich vergessen zu sagen es also ich hab es mit nem Sony Bravia 40W2000 und nam MBP die über ein DVI auch HDMI verbunden waren ausprobiert.
     

Diese Seite empfehlen