1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Partitionstabelle wiederherstellen, geht das?

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von rgoetz, 18.10.07.

  1. rgoetz

    rgoetz Boskoop

    Dabei seit:
    09.03.07
    Beiträge:
    41
    Hallo,

    Ich habe mir gestern leider die Partitiontabelle auf meinem MBP teilweise zerschossen (genaugenommen die ersten vier sind futsch). Nun bootet er nicht mher, bzw. nur von der Install-DVD

    Ich fahre auf dem MBP OSX und Linux. Die erste Partition ist die übliche (unter OSX unsichtbare) EFI-Partition, dann die OSX Partition und zwei Linux-root-Partitionen. Die folgenden Partitionen (Linux-swap und home) sieht Diskutil noch. Leider habe ich die genauen Größen der Partitionen nicht mehr. Ich kann sie also nicht mehr einfach in diskutl anlegen.

    Gibt es eine Möglichkeit zumindest die EFI und OSX-Partition zu recovern? (die Linux partitionen könnte ich dann neu installieren, die home-Partition ist ja noch da).

    Im Terminal der Installation-DVD habe ich noch ein Program names gpt entdeckt. Laut usage-Zeile scheint das ein Äquivalent zu pdisk bei den ppc-Macs mit dem Apple-Partitionschema zu sein. Weiss jemand wie man die bedient. Ich kann leider keine man-page finden.

    BTW: Passiert ist das als ich Xen installieren wollte, um damit ein wenig zu experimentieren.
    Dabei hat der grub offenbar Mist gebaut.

    Bis dann

    R"udiger
     
  2. rgoetz

    rgoetz Boskoop

    Dabei seit:
    09.03.07
    Beiträge:
    41
    Hallo,

    Ich hab inzwischen (mit Hilfe aus einem anderen Forum heruasgefunden) das die GPT-Partitiontabelle offenbar noich extistiert nur die EFI drauf keine Boot-fähiges Systems findet.

    Die Tabelle sieht wie folgt aus:

    Jede Zeile besteht aus 6 Spalten:
    1. Startzeile
    2. Größe
    3. Nummer
    4. dem String "GPT part"
    5. einem "-"
    6. eine Zahl, die eine UUID sein könnte:
    bei den Partitionen 1-4: C12A7328-F81F-11D2-BA4B-00A0C93EC93B
    bei den Partition danach: EBD0A0A2-B9E5-4433-87C0-68B6B76299C7

    Wenn ich die man-page von dem tool 'gpt' richtig verstehe, wird bei gpt-Tabellen, der Partitiontyp in der UUID gespeichert. Könnte es sein, das Grub das was zerschossen hat?

    Die Größen der Partitionen stimmen mit dem überein was ich ncoh im Gedächnis hatte (letzteres leider nicht auf den Block genau, wie es zu einem Wiederherstellen nötig wäre).

    Bis dann

    R"udiger
     
  3. rgoetz

    rgoetz Boskoop

    Dabei seit:
    09.03.07
    Beiträge:
    41

Diese Seite empfehlen