1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Partition (BootCamp) gelöscht, Mac-Hochfahr-Problem

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von iFilmin, 26.03.10.

  1. iFilmin

    iFilmin Jonagold

    Dabei seit:
    07.03.10
    Beiträge:
    21
    Hey Apfeltalk-Community,

    erstmal möchte ich mich für den komischen Titel entschuldigen, mir ist nichts gutes eingefallen, womit ich das Problem gut erklären könnte, mit ein paar wörtern, deshalb kam dieser Titel raus.
    Nun zu meinem Problem, ich habe gestern Abend via BootCamp eine 2. Partition erstellt, und habe dort Windows XP installiert, nun hatte ich damit zuviel Probleme und war damit auch nicht ganz zufrieden, aus diesem Grund wollte ich die 2. Partition wieder löschen, um somit auch wieder die volle Festplatte nützen zu können.
    Ich habe dann gegoogelt, und hab die Löschung der Partition hinbekommen, Festplatte hat wieder den vollen Speicher, nun ist aber ein Problem beim Booten.
    Ich muss jetzt bei jedem Start alt drücken, um eine Partition auszuwählen, ich find das ziemlich nervig, und wollte fragen wie ich einstellen kann, dass die Macintosh-Partition automatisch gestartet wird?


    Liebe Grüße,
    Sven
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    RTFM
    Mac-Hilfe, Suchbegriff: "Start"
     
  3. iFilmin

    iFilmin Jonagold

    Dabei seit:
    07.03.10
    Beiträge:
    21
    Hab das Problem gerade selbst gelöst, einfach in die Systemeinstellungen gehen,. dann auf Startvolume, und dann die Macintosh auswählen und es mit "Neustart" bestätigen.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Frenetischer Beifall schallt durch den Saal.
    (So funktioniert das bei Mac OS schon seit rund 20 Jahren. Nur so nebenbei bemerkt.)
     

Diese Seite empfehlen