1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Parallels will unter Leo nimma

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von hattl, 08.12.07.

  1. hattl

    hattl Erdapfel

    Dabei seit:
    05.09.07
    Beiträge:
    5
    Hallo Freunde,

    Parallels 3.0 hat bei mir unter MacOS X.4 Tiger problemlos funktioniert. Nach dem Upgrade auf MacOS X.5 Leopard lässt sich Paralles zwar installieren aber nicht starten - Fehlermeldung "Das Programm Parallels Desktop" wurde unerwartet beendet.:-[

    Ich habe daraufhin die aktuelle Version Build 5162 von der Avanquest Seite runtergeladen. Diese lässt sich unter Leopard problemlos installieren und auch starten - verlangt allerdings dann den Serienkey. Und wenn ich den beim Kauf im Laden im August 2007 erworbenen Key eingebe wird er leider als für diese Version ungültig abgelehnt.

    Den Avanquest support habe ich per Kontaktformular bereits kontaktiert und bin gespannt auf deren Antwort - über die ich euch hier natürlich informieren werde.

    Hat von euch auch schon jemand ein derartiges Problem gehabt oder vielleicht sogar eine Lösung gefunden - Suche hat nichts Passendes ergeben...

    Vielen Dank und Gruß aus Wien,
    Gerhard
     
  2. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Welche Version hast du denn erworben? Welche Version hast du jetzt installiert?

    Du kannst ja immer noch Version 2.5 kaufen, aber soweit ich weiß gibt es für Leopard inzwischen 3.0 (oder gar 3.x?)... Die 2.5er ist mit Leopard wohl nich kompatibel und der Key für eine 2.5 geht nicht mit der aktuellsten 3.xer-Version.
     
  3. uldoko

    uldoko Gast

    Gekauft deutsch und Build 5162 englisch ?
    Oder umgekehrt ?

    Lt. bereits hier eingestellter Threads funktioniert dies dann nicht.
     
  4. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Parallels DEUTSCH und ENGLISCH sind zwei getrennte Welten! Man kann nicht einfach das Update der einen Sprache über das andere bügeln.

    Für Leopard ist die engl. Version 5582 maßgeblich. Wann die deutsche Version dieses Builds folgen wird, ist unklar.

    *J*
     
  5. hattl

    hattl Erdapfel

    Dabei seit:
    05.09.07
    Beiträge:
    5
    Danke für eure Anmerkungen - gekauft deutsch und sowohl deutsch als auch englisch drübergebügelt - hat beides nicht funktioniert: der Lizenzkey wird jedesmal abgelehnt. Wobei ihr mir mittlerweile klargemacht habt dass es nun mit der englischen Version nicht funktionieren kann... aber die deutsche sollte eigentlich... o_O ups sehe gerade dass lt crossinger die dt Version noch folgen wird - na hoffentlich beeilen die sich...

    Gruß,
    Gerhard
     
  6. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ja, das ist halt eine Eigenwilligkeit von Parallels. Die haben kein mehrsprachiges Paket, sondern pflegen engl. und deutsch getrennt. Letzteres dann immer mit ein paar Wochen Verzögerung. Ich benutze zwar kein Parallels mehr (bin zu VMware "geswitched"), war damals aber froh, eine englische Version gekauft zu haben und so in den Genuß immer aktuellster Updates zu kommen.

    *J*
     
  7. tomsie

    tomsie Bismarckapfel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    76
    Man kann sich ja immer die englische Version mit einem Testschlüssel installieren. Wenn der abläuft, einfach die (alte) deutsche mit dem gekauften Key installieren und aktivieren, dann wieder die englische und per Webseite einen neuen Testschlüssel anfordern. Und das solange, bis die deutsche Version auch auf dem Stand 5582 ist.
     

Diese Seite empfehlen