1. Mach mit bei unserem Weihnachtsbanner-Wettbewerb 2019 --> klick!
    Information ausblenden
  2. Am Mittwoch, dem 27.11.19 ab ca. 10:00 Uhr werden wir eine größere Server-Wartung vornehmen. Das Forum und das Magazin werden bis Freitag, dem 29.11.19 Mittags (wenn alles gut geht) nicht erreichbar sein.
    Information ausblenden

[Parallels] Parallels Kontrollcenter --> Quelle bearbeiten, umbenennen? BootCamp Partitionen = Dateileichen?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von wildkater, 08.11.15.

  1. wildkater

    wildkater Cripps Pink

    Dabei seit:
    14.05.10
    Beiträge:
    152
    Hi,

    habe dieses WE von PD 10 auf PD 11 und von Win 7 auf Win 10 geupgradet.

    Klickt man im "PD Kontrollcenter" auf das Zahnrad und geht auf "Hardware" und dann "Festplatte 1", kann man u. a. die Quelle für die Imagedatei wählen.
    Die heißt bei mir im Moment "Windows 7-0.hdd", ich könnte im Drop-Down-Menu auch noch eine Datei gleichen Namens sowie "Windows XP Professional 1-0.hdd" wählen - sind das Dateileichen, die ich löschen kann? Wo genau?
    Außerdem würde ich als Quelle gerne "Windows 10.hdd" stehen haben, nur der Richtigkeit halber... wie kann man die Quelle umbenennen?

    Außerdem scheinen unter "Quelle" auch zwei Boot Camp-Partitionen auf... ich hatte vor Jahren - auf dem Vorgänger MBP - mal eine BC-Partition erstellt, allerdings dachte ich, dass ich die Partition wieder zurückgeführt habe.
    Sind das auch Dateileichen? ich habe auf dem nagelneuen iMac mein System per TM-Backup aufgespielt, eine zweite Partition kann es ja gar nicht geben?

    Was auch komisch ist: im Finder scheint seit neustem eine Partition "© Windows 7" auf - klickt man darauf, kommt die Meldung
    - wie gehe ich damit um - Alias einfach löschen? Wo kommt das plötzlich her?

    Hilfe wäre nett ;)
    Danke im Voraus!
     
  2. Scotch

    Scotch Safranapfel

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.700
    Das kannst nur du beantworten - wenn du deine XP VM nicht mehr benutzt und da auch keine Daten mehr 'drauf sind, die du benötigst, kannst du die löschen. Es ist allerdings eher seltsam, dass du das Image anscheinend noch auf der Platte hast, aber keine VM mehr dazu. Typischerweise legen Nutzer die nicht wissen, wie das so genau mit VMs funktioniert (nicht böse gemeint), die VM und das zugehörige Image "in einem Rutsch" über den Hypervisor an (hier: Parallels) und löschen diese auch so - dann hat man das Problem nicht. Auch die Namensgebung des XP images deutet auf mehr oder weniger sinnvolle manuelle Kopier- oder Klonaktionen hin...

    Wie gesagt: Nur du weisst, was es mit diesem Image auf sich hat.

    In dem Verzeichnis, welches du in PD konfiguriert hast (Einstellungen -> Allgemein).

    Einfach im Finder und dann in der VM das Image mit dem geänderten Namen auswählen. Ich weiss allerdings nicht, ob ich dir das empfehlen würde - siehe oben. So etwas trägt nicht unbedingt zur Übersicht bei, wenn man nicht so ganz firm darin ist, wie das alles zusammenhängt. Da ist es IMHO besser, die Verwaltung PD zu überlassen.

    Was sollen wir zu sowas sagen?! Ob du nun 'ne Bootcamp-Partition hast oder nicht, weiss niemand ausser dir. Vielleicht hast du ja auch nur irgendwann mal die BC Partition in PD eingebunden um die in 'ner VM zu starten und das sind Leichen von daher... Du scheinst irgendwie beliebig unorganisiert mit dem Thema umzugehen.

    Neues System + TM-Backup != Clean Install. Und aus dem Nebensatz kann man jetzt raten, dass du tatsächlich nicht von Wartung eines bestehenden Systems redest, sondern einen neuen Mac mit deinem alten TM-Backup ohne Sinn und Verstand aufgesetzt hast. Ohne Sinn und Verstand deshalb, weil z.B. natürlich in PD eingebundene BC-Partitionen dann zwar auf dem neuen Mac konfiguriert sind, aber natürlich mangels Partition nicht mehr funktionieren. Da in der Standardeinstellung von PD auch die VMs sinnvollerweise von TM ausgeschlossen sind, ist eh' die Frage, was für VMs und Images da jetzt zusammenkommen. Wenn man mit VMs hantiert, muss man spätestens beim Umzug auf einen neuen Host wissen, wie man das macht (oder das komplette System klonen). Mit TM geht's zwar auch... aber nicht sinnvoll und auch nicht in der Standardkonfiguration von PD.

    Wieder so ein thread, wo man zwischen den Zeilen lesen muss um zu raten, was vmtl. alles nicht gesagt wurde :(

    Komisch wäre, wenn im Finder irgendeine Partition auftaucht - das tun die nämlich nicht. Im Finder tauchen nur Volumes/Freigaben auf. Auch dabei dürfte es sich um irgendwelche Konfigurationsreste handeln, z.B. einer Freigabe in den "Anmeldeobjekten" die nicht mehr existiert. Obwohl man da eigentlich eine andere Fehlermedlung erwarten würde.

    Ich mach' dann mal Pause, bis meine Kristallkugel wieder auftaucht.
     
  3. wildkater

    wildkater Cripps Pink

    Dabei seit:
    14.05.10
    Beiträge:
    152
    @Scotch:
    Danke für die Mühen, trotz des leicht genervten Untertons... ich bin halt kein Informatiker / Heavy-User und hab mir vor knapp 6 Jahren Apple ausgesucht, um nicht wie bei Windows ständig nächtelange Fehlersuchen zu unternehmen, bis jetzt komm ich ganz gut durch damit. Kommen halt dann so Sachen wie oben beschrieben raus, die aber auch z. T. aus meiner Apple-Anfangszeit stammen.
    Und gäbe es jede Art von Software für den Mac, dann bräuchte ich den ganzen PD / Windows-Zauber gar nicht mehr.

    Anbei noch ein Bildschirmfoto von dem was ich oben beschrieben habe!
     

    Anhänge: