1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Parallels gekauft und nach einem Monat soll neues Paßwort her...

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von doroammac, 14.02.07.

  1. doroammac

    doroammac Gast

    Hallo, ich habe ein echt doofes Problem. Ich habe Parallels gekauft, Version 1940 und brav mit der mitgelieferten Seriennummer installiert. Jetzt, nach genau einem Monat, komme ich nciht mehr rein und das Programm möchte einen neuen, permanenten Aktivierungscode haben. Ich gehe also auf die Website von Paralles, wo selbstverständlich alles in Englisch ist, weil mein Programm in Englisch ist - ist ja auch kein Thema... nur jetzt? Ich habe eine mail an den Support geschrieben - keine Antwort, noch eine, keine Antwort. Jetzt habe ich das Programm gelöscht und mit einer "gefundenen" Seriennummer freigeschaltet... doch das dicke Ende kommt noch:
    Ich habe die Version auch auf dem iBook, welches mein Mann hat installiert und der hat da echt wichtige Daten unter Windows laufen... kommt das da auch, haben wir ein noch größeres Problem. Wer hat da änliche Erfahrungen und kann helfen?
     
  2. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    a) Das mit der gefundenen Seriennummer ist schonmal sehr schlecht und nicht gut!
    b) Parallells auf dem iBook? Das wird nichts bringen
    c) Ich habe den Aktivierungscode von den Parallels Menschen bekommen
     
  3. doroammac

    doroammac Gast

    Wie jetzt?

    Ich verstehe ja: Windows ist ... naja! Aber: Es gibt Software z. B. DATEV, die leider nur das läuft.... Wie dem auch sei, Parallels läuft ja auf dem iBook - warum denn nicht? Sogar wunderbar - nur wie lange noch, das ist die Frage. Ob das dann auch wieder mit der Seriennummer passiert? Ich habe von den Parallels jetzt einen vorrübergehenden Aktivierungscode für 30 Tage geschickt bakommen, die aber schon abgelaufen sind. Irgendwie verstehe ich das nicht. Ich habe das Programm doch gekauft und kann es dann nicht nutzen? Wieso hast Du den einen Freischaltcode von denen bekommen?
     
  4. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Parallels läuft nicht auf dem iBook, Parallels läuft nur auf Intel Rechern!
     
  5. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Weil ich den einfach bekommen habe. Du hast Parallels ganz normal gekauft, die Kohle abgedrückt usw?

    Ich habe dann irgendwann folgende Mail bekommen:
     
  6. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Na, sie wird MacBook meinen und schreibt iBook, und eigentlich hat sie Recht. :-*
     
  7. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Wenn sie Macbook meint hat sie natülich recht ;)
    Ich hab ja auch nix gegenteiliges gesagt oder :-D
     
  8. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    [edit]IMHO hat sich Schlingel überhaupt nicht gegen Windows geäussert in seinem Post. ok, schlingel äussert sich in seiner sig deutlich gegen windows, aber meines Erachtens gibt es keinen Grund für doroammacs eingeschnapten ton im post, zumindest ich konnte nirgends einen vorwurf lesen wegen dem wunsch, windows laufen zu lassen.[/edit]
    Parallels läuft nur auf Intel-Rechner. iBook hiess die Serie, als noch PowerPC drin waren, seit die kleinen weissen auf Intel sind, heissen sie MacBook.

    Zur eigentlichen Frage: Habe zwar noch keine Erfahrungen mit Parallels. Mich machen aber zwei Äusserungen hellhörig: a) aktivierungscode b) installation auf deinem Rechner und dem iBook.
    Aktivierungscode unterscheiden sich von normalen Seriennummer demgegenüber, als mit ihnen auch verhindert werden soll, dass die gleiche Seriennummer auf verschiedenen PCs gebraucht wird, obwohl die Lizenz (wie fast alle Software-Lizenzen) nur für die Installation auf einem PC reicht.

    Falls die Probleme tatsächlich dann auftauchten, nachdem ihr die bereits auf deiner Kiste einesetzte Parallels-Version auf dem anderen Mac installiert habt, würde ich vom Schiff aus nicht auf einen Fehler von Paralells tippen, sondern auf einen Lizenz-Missbrauch eurerseits und einer daraus folgenden Deaktivierung von Parallels.
     
  9. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Um Gottes willen, natürlich nicht! Da war hoffentlich unterschwellig auch nicht derartiges zu lesen.
    Ich muss Windows auch ab und an nutzen und habe daher Parallels gekauft.
     
  10. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Hola Mullzk!

    Was treibt Dich denn hier in die Lowe des Höhlen? :-D :-D :-D

    Salute,
    Simon

    PS: Ich hab auch Parallels und brauch es sogar weil ich zu faul bin auf eine andere Steuersoftware umzusteigen.
     
  11. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Meine Steuersoftware heisst Herr Schröder und funktioniert völlig ohne Virtualisierung :)
     
  12. Big-D

    Big-D Gast

    Also wenn ich wichtige Daten auf der Windowsplattform hätte, dann würdeich nicht mit Parallels arbeiten sondern mit Bootcamp. Das ist sicherer.
     
  13. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Diese Option ist es eher nicht :innocent:

    Im Gegenteil!
    Von der WinInstallation mache ich schlicht eine Kopie auf der externen Platte und kann sie so 2,3 fix wieder herstellen ohne jedes Problem. Das ist meines Erachtens eines der Killerargumente für Parallels.
     

Diese Seite empfehlen