• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Was gibt es Schöneres als den Mai draußen in der Natur mit allen Sinnen zu genießen? Lasst uns teilhaben an Euren Erlebnissen und macht mit beim Thema des Monats Da blüht uns was! ---> Klick

Parallels Desktop 16.5: Windows 10 on ARM auf Macs mit M1-Chip als VM möglich

Butterfinger

Kaiser Alexander
Registriert
28.04.15
Beiträge
3.934
Moin, ich habe mir das Technical Preview von Parallels mit der Windows 10 ARM Version (Windows 10 on ARM mit x64-Emulation in der VM) aus dem Insider Program angeschaut und war sehr positiv überrascht, wie gut es funktioniert.
Wenn Microsoft irgendwann mitzieht, dann ist es eine schöne Alternative zu BootCamp? Wäre ggf. eine Win-Win-Situation für beide Unternehmen, also Apple und Microsoft.

Bildschirmfoto 2021-04-14 um 23.19.50.png
Jetzt ist Parallels 16.5 offiziell vorgestellt und unterstützt den M1.
https://www.parallels.com/de/products/desktop/buy/


  • Kohärenzmodus: Ausführen von Windows-Programmen auf dem Mac, als wären es native Mac-Programme, ohne zwei separate Desktops zu verwalten oder neu zu starten.
  • Gemeinsames Profil: Freigabe von Mac-Schreibtisch, Bildern, Dokumenten und anderen Ordnern für einen einfachen Zugriff mit einer VM.
  • Bedienelemente der Touch Bar: Schneller Zugriff auf Apps in der VM und Anpassung der Touch Bar-Verknüpfungen, sodass sie häufig genutzte Apps und Befehle enthält.
  • Mac-Tastaturlayouts: Einfache Anpassung des Tastaturmenüs und der Tastenkombinationen, um eine individuellere Bedienung zu ermöglichen.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-04-14 um 23.11.38.png
    Bildschirmfoto 2021-04-14 um 23.11.38.png
    732,4 KB · Aufrufe: 34
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: ottomane

Mitglied 87291

Gast
Interessant ist in dem Fall das Ausführen von x64 und x86 Software.

gibts da schon Benchmarks?
 

Marcel Bresink

Breuhahn
Registriert
28.05.04
Beiträge
8.599
Geht denn x86_64 überhaupt? Soweit ich weiß, liefert Microsoft nur einen Intel-32-Bit-Emulator mit "Windows 10 on ARM" mit.
 

Mitglied 87291

Gast
Nicht mit der aktuellen insider preview. Da müsste auch der x64 emulator drin sein.
 

YoshuaThree

Jakob Lebel
Registriert
19.02.17
Beiträge
4.853
Wie sollte das eine Alternative zu Bootcamp sein? Wenn dann ist es eine Alternative zur alten Parallels VM... aber doch nicht eine Alternative zu Bootcamp.

Wer Bootcamp gebraucht hat und eine VM nicht eingesetzt werden konnte (Performance, direkter HW Zugriff etc.) ist doch eine erneute emulierte VM keine Alternative. Mach mal eine Citrix Umgebung in einer VM die nur eine virtualisierte Netzwerkverbindung hat.

Ergo. Sicher keine Alternative zu Bootcamp, eher halt dann eine Alternative zur alten Parallels VM mit Windows 10.

——

Aber auch halt nicht aktuell. Was bring mir Windows 10 ARMs auf dem Mac M1 wenn die Windows x86 Software nicht darauf läuft.

Wenn die Microsoft Software auf Windows ARM läuft nutzt nicht viel. Microsoft Software gibt es auch für den Mac nativ.

In 90% der Fälle installieren die Anwender sich Windows auf dem Mac, weil eine bestimmte Software / Nischensoftware es für den Mac nicht gibt. Eine Praxis Software, eine Buchhaltungssoftware, eine Datenbank, Warenwirtschaft und so weiter.

Und so lange all das nicht auf Windows ARM läuft ist der Nutzen einer VM auf einem M1 gegen Null....


PS: bei dem x64 Emulator laufen die wichtigsten bekanntesten Softwareprodukte relativ gut unter ARM. Office zum Beispiel. Das gibt es aber eh für den M1 ohne Windows ARM. Bei exotischer Software... wie zum Beispiel Lexware klappt das gar nicht mit dem Emulator. Und genau das wären Programme wo man sagt, da brauche ich Windows auf meinem M1 Mac...
 

YoshuaThree

Jakob Lebel
Registriert
19.02.17
Beiträge
4.853
Dafür emuliert Windows on ARM dann x86. Ob man das in der Realität wirklich benutzen kann, ist natürlich fraglich.

Der x64 Emulator geht noch nicht 100% sauber. Er geht ja noch nicht mal 100% sicher bei der MS eigenen Software!

Und die ganze andere Fremdsoftware nicht mal ansatzweise.

Von daher. JETZT und in naher Zukunft sehe ich da außer einen experimentellen Nutzen keinerlei Alternative. Außer das man sagen kann... cool ich habe Windows ARM auf meinem M1 laufen ... aber kann außer MS Software auch nix groß damit machen.
 

Marcel Bresink

Breuhahn
Registriert
28.05.04
Beiträge
8.599
Jetzt gehen die Bezeichnungen etwas durcheinander. Wie gesagt sprechen wir hier möglicherweise über zwei verschiedene Emulatoren. In der Apple-Terminologie einen für "i386" und einen für "x86_64". In der Windows-Sprechweise heißt das wohl "WoW32" und "WoW64" und die erzielbaren Ergebnisse können recht unterschiedlich sein.

Für mich persönlich wäre eher ein "macOS 10-unter-macOS 11"-Emulator interessant …
 

YoshuaThree

Jakob Lebel
Registriert
19.02.17
Beiträge
4.853
Unabhängig von der Bezeichnung... kaum eine Windows 10 64Bit Application lässt sich derzeit unter dem Windows ARM Emulator betreiben, wenn es sich nicht gerade um eine MS hauseigene Anwendung handeln.

Daher ist das auch in naher Zukunft keine Alternative. Und schon gar keine Bootcamp Alternative.

Aber das hatten wir hier im Forum ja bereits x-Male geklärt. Weiß nicht wieso das Thema bei gleichem Entwicklungsstand immer wieder hoch kommt. Wahrscheinlich weil die Online Magazine immer wieder plakativ als Clickbait Überschrift titulieren „endlich Windows 10 auf dem M1 Mac“ ...
 

Butterfinger

Kaiser Alexander
Registriert
28.04.15
Beiträge
3.934
Ich finde die Entwicklung positiv. Parallels hat die SW offiziell freigegeben und was Microsoft macht, das wissen wir einfach nicht.
 

Mitglied 87291

Gast
@Marcel Bresink

Das Windows ARM Windows 10 wieterentwickelt ist wohl kaum eine Neuigkeit. Auch das an Emulatoren gearbeitet wird ist keine Neuigkeit.

Das einzige wirklich neue ist eine offizielle Parallels M1 Version, welche theoretisch eine Insider Preview von Microsoft unterstützt (welche unabhängig entwickelt wird), welche theoretische irgendwann mal als Lizenz erwerbbar werden könnte.


Neu ist nur eins, alles andere ist so wie es war.
 

YoshuaThree

Jakob Lebel
Registriert
19.02.17
Beiträge
4.853
Weil es eben nicht der gleiche Entwicklungsstand ist, sondern zum einen Microsoft aktiv an Windows 10 on ARM zu arbeiten scheint, und zum anderen Parallels in der M1-Version gestern veröffentlicht wurde.

Nö nur Parallels ist neu. Das jetzt wohl ARM nativ ohne Tricks geht. Was aber auch vorher schon ging, halt nicht einfach so.

Aber auf Windows ARM Seite hat sich bis heute immer noch nichts getan. Windows 10 64Bit Programme laufen einigermaßen, wenn es Top Programme wie MS Office sind... alle anderen Programme die außer der Reihe sind, laufen gar nicht produktiv.

Wir testen das schon die ganze Zeit für unsere Kunden, welche Macs einsetzen, aber eben auch VMs für Lexware, Praxissoftware, Warennwirtschaft und Co. Da tut sich gar nichts... und ist auch nichts was darauf deutet, dass es sich die kommenden Monate ändert.
 

YoshuaThree

Jakob Lebel
Registriert
19.02.17
Beiträge
4.853
Ich finde die Entwicklung positiv. Parallels hat die SW offiziell freigegeben und was Microsoft macht, das wissen wir einfach nicht.

Welche positive Entwicklung? Dass jetzt ohne 1min basteln bei Parallels Windows ARM läuft ... was auch vorher schon ging?

Da haben die Anwender null davon. He jetzt kannst Du unter Parallels ohne 1min basteln Windows ARM laufen lassen. Aber Deine ganzen Programme die Du unter Windows 10 benutzt hast auf Deinen Intel Macs laufen immer noch nicht. Wo ist denn da eine positive Entwicklung? Sorry.


Und eine Alternative zu Bootcamp wird es selbst dann nicht, weil Bootcamp und VM zwei völlig andere Dinge sind.
 

Butterfinger

Kaiser Alexander
Registriert
28.04.15
Beiträge
3.934
Da haben die Anwender null davon. He jetzt kannst Du unter Parallels ohne 1min basteln Windows ARM laufen lassen. Aber Deine ganzen Programme die Du unter Windows 10 benutzt hast auf Deinen Intel Macs laufen immer noch nicht. Wo ist denn da eine positive Entwicklung? Sorry.
Kann ich so nicht bestätigen. Funktioniert recht gut für eine, an sich nicht offiziell, unterstütze Version.

Außerdem ist es positiv, das sich überhaupt jemand Gedanken macht.

Ich kann auch wie du alles schlecht reden.
Wir testen das schon die ganze Zeit für unsere Kunden, welche Macs einsetzen, aber eben auch VMs für Lexware, Praxissoftware, Warennwirtschaft und Co. Da tut sich gar nichts... und ist auch nichts was darauf deutet, dass es sich die kommenden Monate ändert.
Da frage ich mich warum es dann ein Mac sein soll?
Warum Monate, es könnte auch Jahre dauern. Microsoft kann es hier gemütlich angehen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

YoshuaThree

Jakob Lebel
Registriert
19.02.17
Beiträge
4.853
Warum Monate, es könnte auch Jahre dauern. Microsoft kann es hier gemütlich angehen lassen.
Na Du hast doch angefangen mit es tut sich was mit Windows auf dem Mac. Du hast doch das als „toll“ verkauft.

Kann ich so nicht bestätigen. Funktioniert recht gut für eine, an sich nicht offiziell, unterstütze Version.
Wie bitte?

Die Windows 10 64Bit x86 Programme wie Lexware, Citrix, Adobe Suite und so weiter laufen alle unter Windows 10 ARM im 64Bit Emulator? Das hast Du getestet und kannst das hier bestätigen?

Außerdem ist es positiv, das sich überhaupt jemand Gedanken macht.
Nur nutzt das nichts am Ende, wenn sich Parallels Gedanken macht. Microsoft müsste die 64Bit x86 Software unter ARM zum laufen bekommen. Da hat Parallels keinen Einfluss darauf und daher ist es egal wie viele Gedanken die sich machen.
 
  • Like
Reaktionen: Wegener22

YoshuaThree

Jakob Lebel
Registriert
19.02.17
Beiträge
4.853
Wenn jemand Windows braucht, dann wird es ihm recht egal sein, wo dieses OS gerade läuft. In der SW Entwicklung

Ok ... dann kann ich das von Dir Einordnung.

Nein es ist nicht egal ob Du ein natives Windows mit Bootcamp hast ... vor allem in der Hardware SW Entwicklung. Manchmal ist in der SW Entwicklung das arbeiten in einer nativen Systemumgebung zwingend notwendig. Ein anderes Beispiel wäre auf einen Citrix Client zuzugreifen ... das geht nur mit einer echten vorhandenen Netzwerkkarte. Mach das mal von einem Parallels Windows aus mit einer virtuellen Netzwerkkarte. Unmöglich damit zu arbeiten. Spielen wäre auch so ein drittes Thema.

Sorry, Bootcamp und eine VM sind in vielen Dingen zwei völlig unterschiedliche Dinge. Und nein es ist dann nicht egal wo Windows läuft.
 

Butterfinger

Kaiser Alexander
Registriert
28.04.15
Beiträge
3.934
Du hast doch das als „toll“ verkauft.
Was für ein Niveau du hast! Das macht richtig Spass diese hasserfüllten Kommentare zu lesen 😂 .

Warum muss es denn ein Mac sein? Es gibt auch wunderbare Rechner von anderen Herstellern, also bezogen auf deine "Kunden". Die müssen einem Leid tun, also bei dir würde ich nicht kaufen, sehr unprofessionell und unfreundlich.
Wer Windows braucht, ggf. sein Geld damit verdient, soll sich auch einen Windows Rechner kaufen.

Wo ist das Problem, läuft doch auf einem Mac auch.

Ich verabschiede mich mal hier aus der Runde.
 

YoshuaThree

Jakob Lebel
Registriert
19.02.17
Beiträge
4.853
Was für ein Niveau du hast! Das macht richtig Spass diese hasserfüllten Kommentare zu lesen .

Warum muss es denn ein Mac sein? Es gibt auch wunderbare Rechner von anderen Herstellern, also bezogen auf deine "Kunden". Die müssen einen Leid tun, also bei dir würde ich nicht kaufen, sehr unprofessionell und unfreundlich.


Wo ist das Problem, läuft doch auf einem Mac auch.

Weil Du einen sorry Blödsinn verzapfst hier und alles durcheinander wirfst. Und am Ende keine Ahnung hast.

Nein es muss kein Mac sein. Aber Du behauptest, dass das alles kein Problem wäre und meinst jetzt wo Windows ARM auf einem M1 läuft kann man sogar bald Bootcamp vergessen.

Antworte doch mal auf Deine Aussagen.

Du behauptest oben, ich würde Mist erzählen, bei Dir läuft das doch alles sauber. Also nochmals... Du behauptest, dass unter Windows ARM im x86 64Bit Emulator alle x86 64Bit Software läuft?


Nein Lexware Office gibt es NICHT für den Mac. Und Citrix gibt es für den Mac, geht aber nicht, wenn man für die Authentifizierung einen SmartCard Reader braucht, weil die Treiber da nicht funktionieren. Also muss man unter Windows Citrix laufen lassen bei einer SC Authentifizierung.

Aber bleiben wir bei Deiner Aussage. Du behauptest das mit Windows ARM nun die Anwender ihre Windows x86 64Bit Software betreiben können.... bei Dir laufen die ganzen Programme einwandfrei!?