1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Parallels Deskotop VS Bootcamp

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von bananakurti, 26.10.09.

  1. bananakurti

    bananakurti Idared

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    26
    Ein paar Fragen dazu an die erfahrenen Mac-User ?

    Nachdem ich die Bootcamp Installation mit XP durchgeführt habe, habe ich nun in einem Buch gelesen, daß Parallels Desktop auch eine Möglichkeit ist mit Windows zu arbeiten. Soll angeblich etwas langsamer laufen als unter Bootcamp.

    Die Bootcamp Installation WIN XP funktioniert reibungslos, allerdings ist die Bedienung doch etwas Umständlich ( PC rauf, PC runter usw..) Insbesonders da ich noch etwas unbeholfen an die Sache rangehe. Ich wollte eigentlich auf Office Outook komplett verzichten, allerdings kann ich so keine Mails aus Windows loswerden. Auch möchte ich eigentlich keine doppelte Computerführung.

    Da ich Geschäftlich an Windows Programme gebunden bin, muß ich eine gewisse Restbelastung damit in Kauf nehmen. Allerdings fallen mir vor dem Kauf bzw der Installation der Testversion noch ein paar elementare Fragen hierzu ein. Es wäre nett, wenn sich ein paar Profis finden würden, die mir diese beantworten könnten. Hierzu schon einmal vielen Dank !

    a) Hat jemand Erfahrung mit Parallels Desktop. Wie ist die Geschwindigkeit ( MacBook Pro, 2,8 Ghz, OS X 10.5.8) bei Planungsprogrammen unter Windows ?

    b) muss ich bei Parallels Desktop die Bootcamp Installation wieder löschen und alles nochmals neu machen, oder greift das Programm in Erweiterung zu Bootcamp? oder ist es vielleicht sogar besser das Bootcamp wieder zu löschen, auch wenn dies nicht erforderlich währe.

    c) Wie ist das Mit der Installation von Zubehörprogrammen, wie z B. bei einem USB Internetstick. Im Moment benötige ich dafür 2 Installationen ( 1x Mac, 1x Windows ). Funktioniert die Internetverbindung unter Parallels Desktop mit nur einer Installation unter Mac ? z.B. bei einer Datenaktualisierung meines Planungsprogrammes unter Windows ?

    d) gibt es eine Möglichkeit, auch gemeinsame Ordner von Mac und Windows anzulegen z. B. eine unter Win angelegte Word Datei über das Mail Programm von Mac zu versenden?

    viele Grüße von
    Stefan Necker (bananakurti)
     
  2. mr.winkle

    mr.winkle Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.08.07
    Beiträge:
    126
    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Parallels gemacht und versuchs einfach mal:

    a) Geschwindigkeit ist für nicht-grafikintensive Anwendungen top. Bei CAD-Programmen und Spielen siehts noch etwas mager aus, aber daran wird gearbeitet. Wobei handelt es sich um dein Planungsprogramm genau?

    b) Du kannst die Bootcamp Partition so belassen und Parallels greift drauf zu. Nachteil: Der Suspend (also "Standby") Modus funktioniert nicht.
    => Wenn du (was sehr wahrscheinlich ist) Windows nie wieder nativ ausführen musst ist es angenehmer diese Partition zu löschen und Parallels ein mitwachsendes Image des Betriebssystems verwalten zu lassen.

    c) Parallels "klaut" sich sozusagen die Internetverbindung deiner Mac OS X Installation. Eine Installation deines Sticks sollte somit reichen - bin da aber kein Experte; da kommt es doch sehr auf den Treiber an. Grundsätzlich sollte das aber kein Problem sein.

    d) Überhaupt kein Problem. Das funktioniert.

    ich hoffe ich konnte helfen!

    mfg, mr.winkle
     
  3. bananakurti

    bananakurti Idared

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    26
    hallo Mr.Winkle,

    Ich arbeite mit einer Einrichtungssoftware die auf CAD basiert.
    Mit der Bootcamp Installation löschen, das habe ich schon fast vermutet. allerdings bin ich gerade mit der Grundinstallation, was Windows betrifft , im großen und ganzen fertig.

    Wie läuft das beim löschen von der Installation ? einfach unter dem Bootcamp-Assi Partition löschen, und dann ist alles weg? oder erst die Programme unter windows installieren?

    Verschwindet bei der Löschung Speicher auf nimmerwiedersehen?

    Gruss von banankurti
     
  4. Vx2200

    Vx2200 Empire

    Dabei seit:
    08.07.09
    Beiträge:
    86
  5. mr.winkle

    mr.winkle Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.08.07
    Beiträge:
    126
    Das Löschen der Bootcamp Partition gibt diesen Speicher natürlich wieder für Mac OS X frei - alles andere wäre ja schrecklich.

    Für die Einrichtungssoftware könnte Parallels etwas zu langsam sein oder etwas falsch darstellen. Lade dir einfach mal die Testversion herunter und probier es aus. Und bitte nichts löschen vorher! ;)

    viel Erfolg, sag bescheid wenns funktioniert, dann schauen wir weiter!

    mfg, mr.winkle
     
  6. bananakurti

    bananakurti Idared

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    26
    So, Testversion läuft. War einfach zum Installieren, hatte zwar kurzzeitig ein Problem mit den Treibern, jedoch nochmals auf Start, vorher Win-CD rein und dann hat es geklappt. Ich musste allerdings die WIN Version nochmals registrieren.

    Die Programm-Bedienung ist einfach, allerdings funktioniert im Moment der Netzwerkzugriff unter Windows auf meine anderen Rechner noch nicht. (Fehlermeldung nicht berechtigt zuzugreifen)
    Mal sehen was das ist.

    Das CAD Planungsprogramm funktioniert, soweit ich das schon beurteilen kann. Näheres wird allerdings erst beim täglichen Gebrauch sichtbar werden ( Renderings, umfangreiche Planung).

    Da ich leider wenig Zeit für umfangreiche Test-Laufzeiten habe, möchte ich so schnell als möglich eine praktikable Endzeitlösung für meinen Rechner finden. Parallel-Desktop erscheint dabei als geeignete Hilfe zwischen Win und Mac zu switchen.

    Allerdings wirft dieses Programm vor einer kompletten Umstellung noch ein paar Fragen auf.

    a) Im Moment ist Bootcamp noch die Win-Plattform. Pararell-Desktop (PD) greift offensichtlich nur darauf zu. Im Startfenster von PD gibt es die Möglichkeit einer WIN Installation. Ich nehme an das ist die Direkte Variante ohne Bootcamp zu haben. Weiter nehme ich auch an, daß bei dieser Variante der Speicher je nach Bedarf vergeben wird, d.h. es muß keine Partition für Windows erstellt werden, es läuft auf der Hauptfestplatte und PA simuliert sozusagen diese Partition ohne eine feste Größe dafür zu definieren. Liege ich richtig?

    b) beim Ändern von PA mit der Bootcamp-Installation auf die direkte Windowsinstallation, wie geht man vor?
    Gibt es eine Möglichkeit im Moment alle Programme einfach in Windows (unter Bootcamp oder der Virtuall Machines eigenes Bootcamp ) zu Installieren und später, ohne aufwändige Neuinstallation von Windows und allen sonsigen Win-Software-Programmen, in die direkte PA-Windowsinstallation zu übernehmen? Oder muß man die Paralell Desktop Testversion de-Installieren ,anschließend Bootcamp entfernen und später alle Programme einschließlich Windows neu installieren?
    Ich frage deshalb, da ich den Mac erst 3 Tage habe und gerade dabei bin Ihn mit all meinen benötigten Windows Programmen neu einzurichten und das keine einfach Aufgabe ist mit allen SQL-Server-Anbindungen und Netzwerkarchiven. im Moment kann ich es noch vertreten, allerdings brennt mir ein wenig der Zeitfaktor.

    Wenn das einfach funktioniert, kann ich ja alles ganz normal installieren und nach ausgibiger Testzeit ( 19 Tage Testzeitraum ) die Software erwerben, und umstellen. Wenn nicht müsste ich ja sofort umstellen.



    Danke für die Antwort
     
  7. bananakurti

    bananakurti Idared

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    26
    Ups!

    gerade habe ich gesehen das VX2200 den Transporter erwähnt hat.
    Ist damit das Entfernen der Bootcamp Version gemeint , also die bestehende Bootcamp Installation in die direkte PA Umgebung gemeint. Ohne großen Aufwand?

    Damit würde sich die Frage b) erledigen. Ich sah gerade in Finder, daß der Transporter auch Bestandteil des Downloads war.
     
  8. bananakurti

    bananakurti Idared

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    26
    und noch eine Frage ist aufgetaucht.

    Unter Windows bei Paralles Desktop lässt sich kein @ Zeichen darstellen. Weiß jemand wie das geht?
     
  9. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Strg+alt+q
     
  10. bananakurti

    bananakurti Idared

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    26
    Hallo Afri Danke,

    weist du auch wie die \ Taste unter PD funktioniert?
    Gibt es da irgendwo eine Tabelle für Tastaurkürzel unter Paralell Desktop?
     
  11. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    alt+gr+? sollte es sein (hoffe ich)...
     
  12. bananakurti

    bananakurti Idared

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    26
  13. bananakurti

    bananakurti Idared

    Dabei seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    26
    Windows über Bootcamp starten nicht möglich

    Ich habe nun einmal probiert Windows nur über Bootcamp zu starten, was leider nicht mehr funktioniert. Bildschirm bleibt nach dem Win-Logo schwarz. Bei erneutem Versuch kommt der Übliche Schirm mit den Optionen Windows im abgesicherten Modus zu starten. Auch ein zweiter Versuch endete mit Schwarzem Monitor.
    Danach Starten über Normal Mac fährt hoch, Windows über Pararell Desktop Möglich, allerdings ist nun wieder eine Aktivierung von Windows erforderlich.

    Ich dachte bei Virtuell Machines bleibt die Bootcamp Installation bestehen und man kann beie Variationen nutzen. Oder läuft da etwas Falsch?

    Danke für Antworten.
     
  14. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Ich habe auch mal eine kurze Frage zum Thema Bootcamp und Parallels.

    Ich bekomme am Wochenende mein MBP 13" und möchte dann auch Windows installieren. Man kann ja mit Bootcamp Windows installieren und diese Bootcamp Installation anschließend auch mit Parallels starten, richtig? Wenn ich jetzt in Parallels Ordner auf dem Windows Desktop erstelle und ich anschließend das WIndows per Bootcamp starte... sind die Ordner dann dort auch vorhanden? Also arbeite ich immer mit dem selben Windows Desktop bzw den selben Windows Dateien egal ob ich das Windows per Bootcamp oder per Parallels starte?
    Würde nämlich gerne beides nutzen. Bootcamp wenn ich mal ein kleines Spielchen zocken will und Parallels für Windows Programme...

    Noch ne Frage, kann man MP3's öffnen (von der Mac Partition) wenn man Windows nativ betreibt? Oder braucht man dafür dann ne 3. Fat Partition wo Dateien drauf liegen, die man mit beiden Systemen nutzen möchte?
     

Diese Seite empfehlen