1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Parallels Daten von Win zu Mac schicken?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von floree*, 21.05.08.

  1. floree*

    floree* Alkmene

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    33
    Hy zusammen,
    ich habe mir das Parallels Desktop besorgt, weil ich in der Arbeit leider auf Win XP angewiesen bin. Komischerweise hat sogar alles funktioniert und Win läuft auch ohne große Probleme;)

    Kann man da jetzt auch Daten vom Laufenden Win XP ins laufende OS X schicken bzw. gibts da einen Ordner, von dem aus man auf die Daten zugreifen kann, so ähnlich wie in einem Netzwerk?

    Vielen Dank für Hilfe
    Gruß Flo

    PS: Ich bin noch Apple Neuling, wäre also über ne einfache Beschreibung erfreut;)
     
  2. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Moin,

    in Parallels 3 gibts die Möglichkeit in der VM den selben Desktop oder Dokumenten Ordner zu nutzen wie auf OSX. D.h. du benutzt deinen Schreibtisch quasi gleichzeitig in beiden Systemen. Oder du erstellst einen Shared Ordner in dem du dann die Daten drin hast die in OSX oder die VM übertragen werden sollen.
    Diese Optionen findest du in der Konfiguration der VM.

    mfg
    paule
     
  3. Maluku

    Maluku Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    464
    In der neusten Version kannst du sogar schreibend/lesend auf die Festplatte zugreifen (von Mac aus) während Parallels läuft. (Sogar wenn die als NTFS formartiert ist)
    Du solltest die Festplatte auf deinem Mac Desktop sehen und eine Verknüpfung zu deinen User Ordnern auf dem Windows Desktop.
    Ausserdem kannst du per Drag&Drop Dateien aus dem Explorer in den Finder ziehen und umgekehrt.
    Voraussetzung ist allerdings das du die Parallels tools installiert hast (Was du eh immer tun solltest) unter Actions->Install Parallels tools
     
  4. moema

    moema Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    1.859

    "SOLLTEST" - ist aber sehr gelinde ausgedrückt! ;)

    Das Installieren der Parallels-Tools ist PFLICHT! Alles andere ist "Autofahren im ersten Gang!" :-D


    möma
     
  5. Maluku

    Maluku Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    464
    Es soll auch Leute geben die sich ihr Bootcamp nicht mit irgendwelchen komischen tools vollhauen wollen.
    Die sind ja immer noch installiert wenn man wieder *normal* startet.

    Ich muss mal überprüfen ob die überhaupt was machen wenn man normal startet.
     
  6. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Naja, die paar MB die die Tools belegen machen nichts mehr aus. Ob die Tools nur automatisch gestartet werden wenn Parallels gestartet wird weiß ich nicht. Wenn sie auch automatisch starten wenn du ein Natives Windows startest, dann beendet man die und gut ist. Wird nicht viel passieren. Aber die Parallels Tools sind PFLICHT wenn man mit Parallels arbeitet.

    Wenn du die Tools nicht installierst fehlen dir Laut Handbuch von Parallels folgende Features:

    • Clipboard Synchronization Tool
    • Coherence Tool
    • Disk Compacting Tool
    • Drag-and-Drop Tool
    • Dynamic Resolution Tool
    • Favorite Application Tool
    • File Sharing Tool
    • Mouse Synchronization Tool
    • Network Adapters and Drivers
    • Shared Application Tool
    • Shared Folders Tool
    • Shared Internet Applications Tool
    • Sound Driver
    • Start Menu Integration Tool
    • Time Synchronization Tool
    • Video Driver
    Quelle: Handbuch Parallels Desktop for Mac

    So, nun Versuch mal ohne diese Tools vernünftig mit einer VM zu arbeiten ;)

    mfg
    paule
     

Diese Seite empfehlen