1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Papierkorb leeren unter SL sehr langsam!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ju3lz, 26.11.09.

  1. ju3lz

    ju3lz Boskop

    Dabei seit:
    21.05.09
    Beiträge:
    209
    Hi, habe heute "Frühjahresputz" auf meiner Festplatte gemacht, wobei ca. 15.000 Dateien (größere und kleinere) angefallen sind.
    Diese aus dem Papierkorb zu entfernen, dauert nun schon 2 Std. und hat erst 5.000 Dateien geschafft, endgültig zu löschen.
    Ist das normal? geht das schneller?
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Hast du auf "Sicher entlehren" gedrückt, da dauert es sehr lang, weil die Daten überschrieben werden.
    Außerdem kommt es ja drauf an, was du löscht. Wenn du Programme löscht, kannst ja zuschauen, dass jedes Element des Contents extra gelöscht wird.
    Aber es muss dich ja nicht stören, der Papierkorb-Löschapparat arbeitet im Hintergrund, du kannst währenddessen arbeiten oder spielen,
    salome
     
  3. ju3lz

    ju3lz Boskop

    Dabei seit:
    21.05.09
    Beiträge:
    209
    Was anderes als "sicher entleeren" kann ich leider nicht drücken.
    hab mich nur gewundert, warum das so ewig braucht.
    dann wird der pc heute wohl mal ne nachtschicht brauchen, bis das alles runter ist.
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Nein, du kannst einfach auf Papierkorb entleeren drücken. Dann verschwinden die Dateien im Nu, sind halt trotzem noch auf der Festplatte und werden erst im Lauf der Zeit überschrieben.
    Mit Rechtsklick (ctrl.Klick) auf den Trash erscheint bei mir sogar nur die Option "entleeren".
    salome
     
  5. ju3lz

    ju3lz Boskop

    Dabei seit:
    21.05.09
    Beiträge:
    209
    ja, aber wenn ich dann "entleeren" drücke, kommt im nächsten dialog nur ein button mit abbrechen und "sicher entleeren"...
     
  6. tobeast

    tobeast Roter Delicious

    Dabei seit:
    24.03.09
    Beiträge:
    90
    Dann ist das wahrscheinlich so eingestellt... Unter Finder-Einstellungen-Erweitert den Haken bei Papierkorb sicher entleeren entfernen, dann sollte das schneller gehen :)
     
    Synoxis gefällt das.
  7. Synoxis

    Synoxis Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    1.774
    Jetzt hab ich endlich auch mal wieder die Einstellung gefunden wo man das sichere entleeren deaktiviert... nur komisch das die Option erst durch SL aktiviert wurde.
     
  8. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Ja, das selbe hatte ich auch. Nach dem Update auf SL wurde dieser Haken automatisch gesetzt. Anscheinend Apples "Sicherheitsstandard" ;) :D

    mfg
    paule
     
  9. ju3lz

    ju3lz Boskop

    Dabei seit:
    21.05.09
    Beiträge:
    209
    dieser sicherheitsstandart ist aber dann besonders nervig, wenn man ein programm löschen will, was mehrere GB groß ist.
    dafür muss man dann den PC erstmal 3 std rattern lassen...
     
  10. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Wenn man sich ein wenig mit seinem Mac befasst und sich die einzelnen Möglichkeiten, Menüs und Einstellungen ansieht, dann findet man die Stelle ziemlich schnell, wo das sichere Löschen ausgeschaltet werden kann.
    salome
     
  11. orli

    orli Ribston Pepping

    Dabei seit:
    18.06.10
    Beiträge:
    297
    Erfahrungsbeitrag zu diesem Thema: Als erstmaliger Imac-Besitzer habe ich die Test-Version von iWorks und OpenOffice installiert. Da mir beide nicht gefallen haben, habe ich sie in den Papierkorb gezogen. Dort lagen sie dann mit drei Mini-Test-Dokumenten. Auch ich habe dann auf 'Sicher entleeren' geklickt. Oh Schreck: Es waren mehr als 64.000 Objekte zu löschen - und das hat 5,5 Stunden gedauert. Glücklicherweise war es 22:30 Uhr - denn ich wußte nicht, daß ich hätte weiter am iMac tätig sein können.
     
  12. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Grundsätzlich ist es so, das man am Mac immer problemlos(die berühmten Ausnahmen gibt es natürlich auch) gleichzeitig mit mehreren geöffneten Programmen und Fenstern arbeiten kann( ich z.B. habe meist mindestens 10-15 (und das sind wenige) Programme offen und tausche zwischen diesen Programmen auch immer Dateien, die gerade bearbeitet werden. Allerdings scheint dieses bei WinUser nicht verbreitet zu sein oder zumindest nicht so weit verbreitet, dort beobachte ich häufig, das Programme geschlossen werden, das nächste geöffnet wird und dann eben auch wieder beendet und das erste dann wieder geöffnet wird, was mir vollkommen unverständlich ist.
    Bei der Papierkorbentleerung wird wenn man nicht sicher leert, einfach der Eintrag aus dem "Inhaltsverzeichnis" entfernt, das geht schnell und zügig, die Datei existiert dann aber weiterhin auf dem Rechner, so wie auch das aus dem Inhaltsverzeichnis eines Buches gelöschte Kapitel, auch das ist ja noch vorhanden, man muss halt dann nur suchen und auf dem Computer sind diese Dateien dann auch wieder sichtbar zu machen, wenn man sicher entleert, wird nicht nur der Eintrag im Inhaltsverzeichnis gelöscht, sondern der Rechner macht sich auch die Mühe alles zu überschreiben(im Buch würde man da dann jeden Buchstaben löschen, mit Edding oder Tintenkiller, und das dauert eben teilweise dann je nach DateiGröße/-Menge sehr lange.
    Das SL jetzt diese Voreinstellung hat, ist zwar aus Sicherheitsgründen verständlich, aber war auch für mich zuerst eine kleine Schrecksekunde wert, denn auch ich war überrascht, wie lange die erste Müllabfuhr dauerte.
     

Diese Seite empfehlen