1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pages und PDF/X-3

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von Bleeker, 02.06.09.

  1. Bleeker

    Bleeker Granny Smith

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    14
    Hallo und Hilfe!,

    ich habe in Pages einen Flyer erstellt und wollte diesen über die Funktion Drucken - PDF erstellen als PDF/X-3 speichern. Nach Fragen nach dem Speicherort wird die freundliche Warnung herausgegeben: could not create pdf...

    Warum eigentlich nicht? Darüber lässt sich die Fehlermeldung nicht aus. Kennt man sonst nur von WIndows. Fehlt nur noch der Tipp, sich an den Systemadmin zu wenden.

    Wer hat Erfahrung? Woran könnte es liegen?

    Mimimimi
     
  2. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Probier doch mal testweise, ob sich ein "normales" PDF über die Druckfunktion erstellen lässt. Falls ja, kann wohl von deiner Pages-Datei kein PDF/X-3 kompatibles PDF erstellt werden... Etwas anderes kann ich mir kaum vorstellen.
     
  3. gatego

    gatego Alkmene

    Dabei seit:
    25.04.07
    Beiträge:
    31
    ..weil vielleicht Bilder in RGB eingebettet sind?
     
  4. gatego

    gatego Alkmene

    Dabei seit:
    25.04.07
    Beiträge:
    31
    Hab mal eben getestet,
    mit der integrierten PDF-Engine (Ich glaube Acrobat V5) geht es nicht,
    aber falls eine Version Acrobat 7 oder höher verfügbar ist, besteht es die X3-Prüfing, da der Distiller konvertiert. Vorsicht jedoch beim vorgewählten Profil....
     

    Anhänge:

  5. Bleeker

    Bleeker Granny Smith

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    14
    Vielen Dank für die Blitzreaktion.

    Normales PDF geht.

    @gatego: leider weiß ich nicht, was es heißt, Bilder im RGB einzubetten oder wie man das beseitigt. Einen konvertierenden Distiller habe ich auch noch nie gesehen. Ist aber auch egal, wenn ich Dich richtig verstanden habe, dass ich den aktuellen Acrobat Reader laden soll? Versuche ich einfach mal.

    Was meinst Du mit Vorsicht beim vorgewählten Profil?

    Grüße
     
  6. gatego

    gatego Alkmene

    Dabei seit:
    25.04.07
    Beiträge:
    31
    Hallo Bleeker,
    nein, nicht den Reader, du benötigst die Pro-Version. Der Distiller ist die Komponente, die die Druck-Engine bildet. Wenn du in Pages Bilder im RGB-Format verwendest, ist der PDF-Konverter von OS X 10.5 nicht in der Lage, das Farbformat in CMYK zu ändern. Die Aktion wird abgebrochen und/oder es gibt zumindest ein Fehler-Log. Distiller-Versionen ab Acrobat Pro 7.0 konvertieren bei der Ausgabe, allerdings sollte man ein Farbprofil vorwählen, weil ansonsten die Umwandlung von RGB zu CMYK Verschiebungen zur Folge hat, die man so nicht gewollt hat :)

    Also Pages kann zwar CMYK-Bilder einbetten, aber bei JPEGS z.B. gibt es häßliche Negativeffekte und in anderen Formaten hatte ich auch immer Darstellungsfehler....
    Für die Druckvorstufe ist Pages nicht wirklich geeignet, kleine DTP-Lösungen wie z.B. iCalamus sind da besser.
     
  7. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    @Bleeker: Falls du den Flyer in einer Druckerei drucken lassen möchtest (was ich vermute), ist es vermutlich am einfachsten, du machst statt einem PDF ein PostScript. Das kannst du auch über das Druckmenü generieren und funktioniert 100%ig.

    Die Datei wird dadurch zwar grösser als ein PDF, die Druckerei kann dafür mehr damit anfangen. Ein PostScript ist immer noch besser als ein schlechtes PDF.
     
  8. Bleeker

    Bleeker Granny Smith

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    14
    Vielen dank an alle. Bin jetzt ein wenig im (Achtung Wortwitz) Bilde mit diesen Bilddateiformaten. In der Tat soll der Kram in die Druckerei. Die schön billige Internetdruckerei will aber PDF-X. Das geht mit Pages wohl nicht weil der PDF Drucker nur für Laien gemacht ist und selbst wenn es geht, es ungut aussehen könnte...

    Normale PDF wird von anderen Druckereien zwar angenommen aber: "Da muss unser Grafiker noch mal ran, das verschlingt 30 EUR". Das wäre nicht soo schlimm, wenn die günstigste Realworld-Druckerei nicht sowieso schon doppelt so teuer wäre.

    Ich werde es dann auch mal mit Postscript versuchen. Nochmals Dankedanke.
     

Diese Seite empfehlen