1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Outlook 2003 Mails von Win XP nach Mac 10.5 Mail exportieren

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von franc, 11.08.09.

  1. franc

    franc Braeburn

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    46
    Hallo,

    ich habe auf einem Windows XP Prof. SP3 Rechner Outlook 2003 und darin einige tausend Mails in einigen hierarchischen Ordnern.
    Ich will diese jetzt in Mac OS 10.5 (MacBook Pro) im Mail Programm importieren.
    Ich habe also auf dem Windows Rechner Thunderbird 2.0.22 installiert und dann dort alle Outlook Mails importiert, was einem ja gleich beim Erstellen des Profils angeboten wird.
    Das Thunderbird Profil habe ich sodann zum Mac kopiert und dort auch Thunderbird installiert und das Profil übernommen.
    Soweit so gut und das klappt noch alles.
    Jetzt habe ich mit diesem Addon

    ImportExportTools_2.2_tb_de-DE.xpi

    von:
    http://www.erweiterungen.de/detail/ImportExportTools/

    testweise einen Ordner (mit Unterordnern und Hierarchie) exportiert, da erhalte ich dann einen Ordner mit der Endung .sbd mit den entsprechenden Unterordnern (die Mail-Dateien ohne Endung enthalten).
    Aber wie kriege ich das in Mail rein?
    Muss ich jetzt jede Datei, die Mails enthält, nach .mbox umbenennen und einzeln importieren und dabei dann die ganze Ordnerhierarchie wieder selbst erstellen?

    Ich weiß dass es hier schon einen ähnlichen Thread gibt:

    Outlook .PST Dateien (Win) zum Mac exportieren
    http://www.apfeltalk.de/forum/outlook-pst-dateien-t119687.html

    aber dort fehlen die Details zum Addon und dieses O2M will ich jetzt nicht mehr nehmen, wo ich schon alles in Thunderbird habe.

    Ich habe auch versucht auf dem Mac von Mac-Mail die Thunderbird-Mails zu importieren, aber da stürzt mir Mac-Mail sofort ab.
    Scheint doch kein so gutes Programm zu sein, vielleicht sollte ich einfach bei Thunderbird bleiben...
    Danke, Gruß franc
     
    #1 franc, 11.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.09
  2. wurstkuchen

    wurstkuchen Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    128
    Also ich habe sowas auch mal gemacht. Würde es so machen:

    Du erstellst dir eine Email Adresse im IMAP Format. Musste mal schauen, ich glaube google bietet seine kostenlosen Fächer damit an. Keine Ahnung.

    Du richtest dann dieses IMAP Postfach auf deinem Outlook Rechner ein, ZUSÄTZLICH zu dem bestehenden Postfach.

    Dann ziehst du einfach die Ordner aus dem alten Postfach in das neue IMAP Postfach und wartest gegebenenfalls einige Stunden.

    Dann kannst du auf das IMAP Postfach von allen Rechnern aus zugreifen und es gegebenenfalls auf einem anderen Rechner installieren und die Ordnerstruktur kopieren, oder wie es normale Leute machen gleich bei IMAP bleiben :)
     
  3. franc

    franc Braeburn

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    46
    Es handelt sich aber leider um ein paar Gigabyte Mails. Also könnte es sich nur um Tage handeln
    :)

    Ich habe dann jetzt doch dieses O2M von Little Machines ausprobiert. Habe es vor ca. 4 h gestartet und bin immerhin schon bei 40%. Alle 10 Minuten kriege ich auch eine ntvdm.exe - Fehlermeldung (write oder read), die O2M aber nicht beendet.
    Ob das dann klappt kann ich noch nicht sagen...
     
  4. franc

    franc Braeburn

    Dabei seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    46
    Also irgendwann nach ca. 18 h ist es dann durchgelaufen und hat alles exportiert.

    ABER: Importieren konnte ich in Mac-Mail nicht alles, der Archiv-Ordner mit den gesendeten Mails ist knapp 1,4 GB groß geworden (die .mbox-Datei) und wenn ich diesen in Mail versuche zu importieren stürzt dieses offensichtlich doch recht unprofessionelle Mac-Mail einfach ab.

    Ich bin etwas enttäuscht von Mac dadurch. Die vielgelobte Stabilität ist nur Schwärmerei und die Mac-Programme stürzen genauso ab wie PC-Programme, weil die Programmierer auch nicht besser sind.
    Wenn ein Mail-Programm Probleme bekommt, weil ein Mailordner zu groß wäre, dann ist so ein Fehler gefälligst vorher abzufangen.
    Vermutlich wurde Mac-Mail in Indien von Kindern programmiert :)
     

Diese Seite empfehlen