1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OSX zeigt nicht alle Dateien auf NTFS-Platte an!!

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von dipsy, 19.06.06.

  1. dipsy

    dipsy Boskoop

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    40
    Hallo liebes Forum,

    ich habe an meinem iMac eine extere Festplatte (USB) mit NTFS-Formatierung angeschlossen. Die Daten stammen vom PC, sind aber JPEGs und CAD-Dateien, die OSX verarbeiten kann. Leider zeigt mir OSX nur die hälfte der Dateien und Ordner an. Was mache ich nur verkehrt?

    lg dipsy
     
  2. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    naja....an und für sich unterstützt OS X NTFS NICHT.
    würde sagen, auf FAT32 ausweichen
     
  3. dipsy

    dipsy Boskoop

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    40
    das stimmt nicht ganz, OS X kann lesen, aber nicht schreiben!

    lg dipsy
     
  4. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    wollen wir nicht itüpferl reiten...
    nur weil OS X NTFS lesen kann, heißt das nicht, das es unterstützt wird.

    man kann ja auch mit dem FDP keine festplatte als NTFS initialisieren.
    FAT 32 aber schon.

    nachdem es also nicht unterstützt wird, braucht man ja auch nicht nach fehlern suchen.
    man kann ja mit dem auto auch gegen einen baum fahren...man soll es aber nicht.
    hinkt ein bissl...ok
    aber für´s leichtere verständnis gehts.

    ciao
    mike

    --
    Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied! Praktisch aber schon...
     
  5. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    QuickMik hat vollkommen recht. Diese pseudo - "Read-only" Funktion ist mehr Gefälligkeit als ein echtes Feature.

    FAT32 ist vollkommen okay. Ich habe meine externe 200 GB Platte in FAT32, falls ich mal was auf einen PC kopieren muss. Das geht vollkommen in Ordnung, wenn man hin und wieder defragmentiert!
     

Diese Seite empfehlen