1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OSX startet nicht?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von s0ulSlayer, 30.05.07.

  1. s0ulSlayer

    s0ulSlayer Gast

    hallo zusammen!
    ich habe seit kurzem ein ibook G4. bisher lief alles einwandfrei, auch heute morgen kein problem. erst als ich heute aus der schule kam und es anschaltete fuhr es nciht hoch. Also das ibook startet praktisch normal nur statt des normalerweise erscheinenden runden kreises mit strichen wie man es auch immer beschreiben will (also das normale was immer vor dem boot von osx kommt), ein ordner mit dem findericon drauf und abwechselnd blinkend ein fragezeichen erscheint. ich hab shcon alle moeglichen tastenkombinationen ausprobiert die man hier im forum so findet aber es hilft ncihts. ins bootmenu komm ich ohne probleme aber ich weiss nciht ob ich da etwas machen kann. es scheint mir so als ob osx einfach geloescht wurde was aber eig kaum moeglich ist sofern es dies nciht von alleine kann. vielleicht wisst ihr ja noch einen rat. ich wuerde mcih sehr freuen.

    zur erklaerung: ich bin gerade auf einem auslandsaufenthalt in kolumbien, deshalb auch die vermeindlcihe spaete zeit des postings. ich habe leider keine cds von osx mit sonst wuerde ich probieren von cd zu booten.

    vielen dank!
     
  2. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Hallo,

    das hört sich so an, als ob kein startffähiges System zum booten gefunden wird. Ist neben OS X auch ein OS 9 auf dem Rechner installiert ? Ohne Boot CD o.ä. Hilfsmitteln ist das natürlich nicht so schön. Du schreibst, ins Bootmenu kommst du ohne Probleme. Heisst das, wenn du beim starten die Alt Taste gedrückst hälst, zeigt er dir die bootbaren volumes an ?
    PRAM und NVRAM gelöscht schon ?
    Wenn OS X auch installiert ist, schon im SingleUserModus gestartet (Apfel + S) und mit fsck -fy Platte überprüfen lassen ?
    Oder mal die Systemerweiterungen weggelassen ? (Umschalttaste drücken)

    Gruß
    cybo
     
  3. s0ulSlayer

    s0ulSlayer Gast

    hallo! danke fuer diene antwort. also bootmenue meint ich dieses menue wo man zum beispiel den nvram loeschen kann. hat aber auch ncihts geholfen. beim starten mit alt tast kommt zwar das menue aber es werden keine bottfaehigen systeme angezeigt. os 9 ist leider nciht installiert, nur windows 2000 ueber vp aber das bringt mir ja hier ncihts. apfel s funktioniert auch nicht. kommt zum selben ergebnis. aber wie kann das denn passieren? ich habe den morgen vor der schuel noch benutzt. da hatte ich allerdings aufeinmal einen komscihen fehler. da sagte mir iphoto glaube ich, dass ich privat mehr speicher zuweisen solle. auf dem schreibtisch konnte ich danach acuh nichts mehr speichern (downloads aus dem internet zb) kann das damit iwie zusammenhaengen? was genau meinst du mit umschalttaste? shift - taste ?
    vielen dank fuer die hilfe
     
  4. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
  5. s0ulSlayer

    s0ulSlayer Gast

    vielen dank fuer die links! da ist ja genau mein problem beschrieben. hm aber ohne systemcds ist da wohl ncihts zu machen. dann werd ich mal schauen muessen ob ich mir die iwie zuschicken lassen kann oder hier ein osx finde. weiss vll jemand ob das ein problem ist wenn ich osx auf deutsch installiert hab und hier in kolumbien eine eng systemversion erwerbe? das duerfte eigentlcih keinen unterschied machen oder?

    vielen dank fuer eure hilfe!
     
  6. s0ulSlayer

    s0ulSlayer Gast

    vielen dank fuer die links! da ist ja genau mein problem beschrieben. hm aber ohne systemcds ist da wohl ncihts zu machen. dann werd ich mal schauen muessen ob ich mir die iwie zuschicken lassen kann oder hier ein osx finde. weiss vll jemand ob das ein problem ist wenn ich osx auf deutsch installiert hab und hier in kolumbien eine eng systemversion erwerbe? das duerfte eigentlcih keinen unterschied machen oder?

    vielen dank fuer eure hilfe!
     
  7. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Wenn Du einen Apple-Händler in der Nähe hast, probiers aus! AFAIK sind die OS-X-DVDs grundsätzlich multilingual.
     
  8. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.956
  9. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Ich kann dir leider nciht helfen... ;)
     
  10. s0ulSlayer

    s0ulSlayer Gast

    hm das hoert sich alles gut an nur es passiert rein gar ncihts wennn ich versuche in den singleusermode zu gehen. mahc ich was falsch? apfel+s macht ncihts . ich komme nur mi apfel+alt+o+f in so ein bootirgendwas . kann ich da vll was machen? also das fsck starten oder so?
     
  11. odins

    odins Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    mir nen rätsel, nen mac ohne original cd/dvd
    da ist auch der hardwaretest bei
     
  12. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Kleiner Tipp: Erst den ganzen Thread lesen, dann kommentieren ;)

     
  13. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Apfel + O + F bootet den Mac in die Open-Firmware-Konsole. Hier kannst Du nur begrenzt Aufgaben auf sehr niedriger Ebene erledigen, also NVRAM und Bootparameter löschen, CDs/DVDs auswerfen, den Mac hoch- und runterfahren, und das war's auch schon fast :(

    Wenn Apfel + S nicht geht, dann probiere zunächst, den PRAM zurückzusetzen (Apfel + alt + P + R beim Booten) und versuche dann erneut, in den Single-User-Mode zu booten. Möglicherweise ist Dein System aber so stark beschädigt, dass nicht mal mehr die hierfür notwendigen Dateien auf der Platte liegen.

    PS: Du schreibst, dass Du in Kolumbien bist... Kann es sein, dass Dein Mac am Flughafen durch ein Röntgengerät oder ein starkes Magnetfeld gelaufen ist?
     
  14. s0ulSlayer

    s0ulSlayer Gast

    ja also in paris hab ich nachgefragt wie es sich mit dem laptop verhaelt und ich musste ihn aus der tasche herausnehmen und einzeln durch den durchleuchter fahren lassen. aber danach ging er ja noch ganz normal. hier in kolumbien ist er durch keine schranke gekommen; zumindest nicht das ich wuesste. er lief ja eine woche noch ohne probleme. den ram hab ich schon oft geloescht bzw zurueckgesetzt oder wie man es nennen will. schaetze ohne szstemcds ist da nichts zu machen, weil wie gesagt der singleusermode auch nicht gehen will. ich hoffe nur es ist nichts an der festplatte oder koennte es auch sein das die festplatte irgendwie zerstoert worden ist? ich meine jedoch ich hoere sie beim startvorgang booten. ich werde zusehen das ich das osx irgendwo herbekomme! vielen dank fuer eure bemuehungen!
     
  15. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Viel Glück! :)
     
  16. s0ulSlayer

    s0ulSlayer Gast

    hallo zusammen! ich habe nun osx systemcds bekommen können. starten damit ging auch. nur jetzt wollte ich mir dem festplattendiesnstprogramm die volumes reparieren und es kommt ein fehler. es steht keine genauere beschreibung dort. auch das überprüfen geht nciht. was ich komsich finde ist, das in der festplattenbeschreibung steht: kapazität: 55,6 gb ; belegt: 53,2 und verfügbar: 96,3 gb. wie kann das denn sein? auch im finder stand immer was von 96 gb aber die festplatte ist ja nur 60 gb gross.
    was hab ich denn für möglichkeiten das iwie zu repariern ? soll ich die festplatte mal löschen und osx neu draufspielen. und wenn ja wie kann ich meine daten dadrauf sichern?
     
  17. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    hallo,

    wenn du fehler bei der fp überprüfung hast, die sich auch nicht reparieren lassen (da bist du aber auch ganz sicher ??) und du wirklich nur noch so wenig freien platz auf der platte hast (beim nächsten mal lass unbedingt mehr freien platz auf der fp und nicht nur 2 bis 3 gb, das mag os x überhaupt nicht gerne), würde ich vorschlagen:
    os x komplett neu installieren. platte löschen und neu formatieren und dann os x neu aufspielen. wenn deine fp defekte blocks haben sollte, dann kannst du die platte wahrscheinlich eh wegschmeissen, wenn "nur" die verzeichnisstruktur o.ä. durcheinandergekommen ist, dann ist sie noch zu gebrauchen.

    um eine komplette neuinstallation wirst du aber wohl nicht rumkommen, da du für eine archivierungsinstallation nicht mehr genügend platz auf der platte hast (sprich: das nur das os x neu aufgespielt wird, aber noch sämtliche programme, benutzereinstellungen, etc. vorhanden sind).

    vielleicht hast du ja die möglichkeit, im target modus über einen anderen mac noch an die daten von deiner fp ranzukommen. wäre immerhin etwas.


    gruß
    cybo
     
  18. s0ulSlayer

    s0ulSlayer Gast

    hm also gestern hab ichs ncoh geschaft über die startvolume änderung ganz normal wieder zu starten. aber dann hab ich den mac über nacht im ruhuzustand gelassen und am nächstesn morgen hat er kein programm mehr geöffnet. ein neustart bringt jetzt zur folge das wenn ich mit systemcd starte und auf die festplattendiagnostik schaue, die festplatte deaktiviert ist und auch nciht mehr angezeigt wird wieviele ordner und so darauf sind. scheint sich jetzt vollends gesprengt zu haben. ich werde aber mal probieren sie neuaufzusetzen.
     

Diese Seite empfehlen