1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OSX lässt sich nicht mehr von der internen Festplatte starten (iMac)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Stiffler, 29.04.09.

  1. Stiffler

    Stiffler Cripps Pink

    Dabei seit:
    18.04.09
    Beiträge:
    153
    Hallo,

    ich habe ein größeres Problem, aber fangen wir doch mal von vorne an.

    Ich startete letzte Woche meinen iMac, doch dieser ließ sich nicht hochfahren, also mal die Installations CD's ausgepackt um zu gucken warum nichts mehr geht.

    Kurzerhand hab ich einfach mal Mac OSX auf meiner externen Festplatte installiert, was Stunden dauerte, aber das war nicht so schlimm.

    Nun, ich hab einfach mal im Festplatten-Dienstprogramm geguckt und konnte dort feststellen, dass irgendwas mit der Knoten Struktur kaputt ist.

    Da ich keine wichtigen Daten auf dem Mac hatte, löschte ich einfach die ganze Festplatte in der Hoffnung, dass dann wieder alles geht.

    Nunja, am nächsten Tag ging alles, ich musste aber den Mac einmal einfach so ausschalten (knopf lange drücken), da er sich aufgehängt hatte.
    Beim Wiederanmachen, ging dann wieder nichts mit dem gleichen Fehler (Knoten-Struktur)

    Wenn ich meine Festplatte nun reparieren will oder überprüen will zeigt er mir folgendes an:

    [​IMG]

    Was bedeutet das. Kann es sein, dass die Festplatte kaputt ist?
    Ich hab noch Garantie bei Gravis, würde das ganze aber lieber selber übernehmen.

    Liebe Grüße
     
  2. Stiffler

    Stiffler Cripps Pink

    Dabei seit:
    18.04.09
    Beiträge:
    153
    Ich habe nun bei macuser.de folgendes lesen können zu einem ähnlichen Problem:

    Ist das richtig?



    Viele raten ja dazu die Festplatte austauschen zu lassen, was meint ihr? Hatte hier schon mal jemand so ein Problem?
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Das kann ein ernsthafter Fehler sein, ist aber eher unwahrscheinlich. "Volume prüfen" bzw. "reparieren" bezieht sich nicht auf die Hardware, sondern auf die Knotenstruktur des Dateiverzeichnisses.
    Du kannst probieren, den Vorgang mehrfach zu starten, das hat bei mir schon funktioniert. Oder von der Installations-DVD starten und es versuchen.
    Notfalls halt doch neu formatieren und installieren.
     

Diese Seite empfehlen