1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OSX Aufräumen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von yu-kay, 07.07.09.

  1. yu-kay

    yu-kay Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    24.12.08
    Beiträge:
    107
    Hi!

    Bin noch nicht sehr lange MacUser.
    War aber sehr sehr lange Windowsuser...
    Bin aber mit dem Mac sehr sehr zufrieden.
    Momentan, sind halt manchmal so n paar sachen, die mich bissl stören.
    hab das gefühl, dass er langsamer geworden ist.
    Zum Beispiel:
    Wenn ich im iTunes n n Track anklicke kommt erstmal n Moment dieser komische bunte kreis, der das Laden Symbolisiert.
    Komisch irgendwie....manchmal hängen sich auch diverse progs auf....kann es sein, dass sich irgendwelche programm-dateien irgendwo versteckt haben, so wie beim windows?
    gibt es eine Möglichkeit das OSX mal n bissl aufzuräumen, ohne es zu formatieren, mir wurde eigentlich gesagt, dass man es niemals formatieren muss...
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Es gibt Standardtipps, die man durchführen kann, die jedoch so viel bringen wie ein Schneepflug in der Sahara:
    • Volume-Zugriffsrechte reparieren (Festplatten-Dienstprogramm)
    • Volume reparieren (Festplatten-Dienstprogramm von der System-DVD aus)
    • Caches leeren (gibt Programme wie "LeopardCacheCleaner"; [highlight]aber bitte kein Programm namens "OnyX" nehmen![/highlight])
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.410
    Man kann mit einem Schneepflug auch ausgesprochen bequem Sand zur Seite schieben....

    Ansonsten hilft Mitdenken am besten - nicht unüberlegt am System rumdoktoren, nicht alles mögliche installieren, ohne zu wissen, was es macht - und GunBounds Tipps so ab und zu durchführen (wenn man täglich damit arbeitet und viel installiert, ansonsten eher dann, wenn man was neues installiert oder ein größeres Update zieht - da gehen die Meinungen aber auseinander, und wenn man's mal zu oft macht, schadet es nichts). Und ansonsten hier fragen - mit genauen Angaben, was schiefläuft, bekommt man meistens auch relativ rasch eine Antwort.

    Programme, die nicht gestartet sind, und Dateien, die nur rumliegen und nicht von einem Programm aufgerufen werden, beeinflussen OS X nicht. Wichtiger ist genügend RAM und genügend freier Platz auf der Festplatte - damit ausgelagert werden kann und damit sich das System um die Defragmentierung kümmern kann.

    Das mit dem Beachball in iTunes ist leider wohl ein echtes Problem seit iTunes 7 oder iTunes 8 - vorher war das ein echt flottes Programm. Wenn du allerdings keine überwältigend große Mediathek hast, die nicht auf einer externen Platte liegt und der angewählte Track nicht sehr groß ist (Radiomitschnitt mit einer Stunde oder so) sollte der Beacball beim Anklicken dennoch die Ausnahme sein. Hast du irgendwelche Zusatzprogramme (Coversuche, Lyrikanzeige, Visualizer etc.), Skripte,Plug/ins installiert, die möglicherweise mit der aktuellen iTunes-Version nicht mehr richtig zusammenarbeiten?
     
  4. 92Phips

    92Phips London Pepping

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    2.058
    Und Programme immer mit "AppCleaner" löschen. ;)
    (Hoffe das passt hier rein.)
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.410
    Passt rein, ist aber nur halb richtig: Wenn Programme per eigenem Installer installiert wurden, sollte man erstmal schauen, ob dort auch eine Deinstallationsroutine vorhanden ist. Die könnte effizienter sein. AppCleaner und ähnliche Programme suchen wohl vorwiegend nach dem Programmnamen, vielleicht noch nach dem Firmennamen. Eine gute Deinstallationsroutine vom Verursacher müsste auch weitere Leichen finden (falls gewollt).
     
  6. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Bei Programmen die mit Installer kamen benutze den Deinstaller. Beim Rest kannst du es schlicht und einfach in den Papierkorb ziehen. Was dann noch vom Programm über bleibt sind Einstellungsdateien, oder sonstige Text-Files. Die nehmen 1. keinen Platz weg, 2. stören sie das System überhaupt nicht.

    Pflege bei Mac?

    Ganz einfach, nichts machen!!! Einfach mal 5 gerade sein lassen.
    Das Problem was du beschreibst ist wohl ein Problem welches an iTunes hängt. Einfach auf ein Update warten, oder auf SL.

    Natürlich kann man von Zeit zu Zeit mal Zugriffsrechte reparieren, oder die Caches leeren. Ob das nun aber hilft - eher nicht ;)

    LG
    wb
     
  7. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Launch Daemons, kernel extensions, …

    Schon tausend mal geschrieben: auf der Hersteller HP nachsehen, wie man das Programm vollständig entfernt.
     
  8. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Ein Drag and Drop programm installiert keine kernel ext etc. dafür braucht es schon nen admin pw...
     
  9. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Es gibt genug solcher Programme, die beim 1. Start ein Admin-Passwort verlangen. Oftmals auch wenn man eine bestimmte Funktion in den Einstellungen auswählt.
    Startobjekte werden durch einfaches In-den-Papierkorb-Ziehen ebenfalls nicht gelöscht.

    Ausserdem sollte man die Programme nicht ausser Acht lassen, die mit einem Installer kommen, aber nicht den passenden Uninstaller anbieten. Sieht man häufig in Foren: "Prozess xy lastet mein System zu 80% aus, obwohl ich die dazugehörige Software schon vor Wochen "gelöscht" habe.". Darum rate ich dazu, die entsprechende Homepage nach Anweisungen zu durchforsten.
     
  10. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Und genau das meine ich mit "Nicht-Drag-and-Drop" ;) ich kenne genug solcher Programme. Mir wäre aber neu, dass die Löschtools (Appzapper usw.) .kext dateien rauslöschen. bei mir war auch bei solchen progs die eine ext haben nur .plists
     
  11. daloisl

    daloisl Braeburn

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    45
    Kann mir jemand sagen, was ".part" dateien sind, die immer 0 Daten enthalten? Kann ich die von der Platte löschen?
     
  12. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    .part sind dateien vom firefox wenn der download noch nicht beendet wurde.
     
  13. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Hä? Bei mir nicht.
     

Diese Seite empfehlen