1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OSX auf USB Festplatte "vorbereiten" ?!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von nex, 01.02.10.

  1. nex

    nex Meraner

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    232
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage. Ich wollte mein OSX neu einrichten, kann aber nicht einen Tag auf ein funktionierendes System verzichten. Kann ich mir in Ruhe auf einer externen USB Festplatte ein "perfektes" OSX einrichten und ganz am Ende meine interne Festplatte löschen und das System von der USB Festplatte auf die interne kopieren? Hat das evtl. irgendwelche Nachteile?


    Danke!
     
  2. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Ich habe mein System mit Carbon Copy Cloner auf eine externe Firewire Disk geklont.

    Da der Klon lief habe ich die interne Platte komplett gelöscht, wieder eine Partition erstellt und darauf neu installiert.

    So kommt man auch ans Ziel.
     
  3. Timex

    Timex Allington Pepping

    Dabei seit:
    15.03.09
    Beiträge:
    189
    Du solltest dir Dein System z.B: mit CCC als Bootfähiges Backup sichern!
    Dann sollte es kein Problem Sein insofern du einen Intel-Mac hast und von USB Geräten Booten kannst!
     
  4. nex

    nex Meraner

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    232
    Also so müsste es gehen, oder?! Können da evtl. Probleme auftauchen?

    1) Snow Leopard auf eine USB Festplatte installieren
    2) Von der USB-Festplatte booten und das System nach Wunsch einrichten
    3) interne HDD formatieren
    4) Inhalt von der USB Festplatte via Carbon Copy Cloner auf die interne HDD klonen


    Danke schonmal :)
     
  5. Timex

    Timex Allington Pepping

    Dabei seit:
    15.03.09
    Beiträge:
    189
    So viel ich weis must du mit CCC kein System installieren und einrichten,
    da kannst du alles Klonen und dan ist es sozusagen wie dein "echter" Computer, ist doch so,
    kann das jemand bestätigen? Bin mir nicht ganz sicher arbeite nicht mit CCC.
     
  6. nex

    nex Meraner

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    232
    Ne so meinte ich das auch nicht. Ich meinte wenn dann alles fertig ist, einfach CCC öffnen und als Quelle die USB-Festplatte wählen und Ziel die interne HDD...dann auf kopieren oder so klicken ;)
     
  7. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    Ich würde euch allen komplett vom CarbonCopyCloner abraten, da sie vor einiger Zeit auch schonmal Fehler hatte.

    Warum nehmt ihr nicht einfach das Festplattendienstprogramm?

    Und wenn ihr es richtig machen wollt, dann startet ihr von einem anderen System (z. B. von der Installations-DVD), damit das System, welches ihr kopieren wollt, während des Klonvorganges nicht aktiv ist...
     
  8. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Das Festplatten-Dienstprogramm ist dein Freund.

    Also prinzipiell geht das, was du vor hast. Einfach Mac OS X auf die externe HDD „frisch“ installieren, einrichten wenn du Lust bzw. Zeit hast — da diese HDD ja dann bootbar ist.

    Wenn du mit deinem Werk zufrieden bist, kannst du einfach noch einmal die Mac OS X DVD einlegen, dort mit dem Festplatten-Dienstprogramm die externe HDD auf die interne HDD wiederherstellen und alles ist geritzt.
     

Diese Seite empfehlen