1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OSX 10.5.4 lässt sich nicht updaten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von amiroo, 26.02.09.

  1. amiroo

    amiroo Jonagold

    Dabei seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    19
    Hallo Leutz,

    nach der Leopard installation 10.5.4 hab ich eine Softwareaktuallisierung durchgeführt. Alle updates wurden erfolgreich installiert. Nur "Kombiniertes Mac OS X Update 10.5.6" wurde zwar runtergeladen. Aber wenn ich das Update installieren will und den Rechner dazu neustarte erscheint die Statusanzeige des Updates, läuft bis auf ca. 1/5 der Länge und geht nicht weiter.
    Habe eben den Rechner ca. 3 Stunden Zeit gelassen. Leider gabs keinen Fortschrittt.
    Hat einer eine Idee? Das ist doch sicher nicht normal, dass es so lange benötigt.

    Danke schonmal für Anregungen.
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Nein, das ist echt nicht normal.

    Kannst du problemlos neustarten? Wenn ja, dann versuche die Installation mal mit dem Combo-Update.
    Wenn nein, dann halte beim Aufstarten mal die Shift-Taste gedrückt (dauert etwas länger; lass die Tasten los, sobald der sich drehende Kreis unter dem Apfel erscheint). Das kann, je nach "Schaden" (tönt schlimmer, als es meistens ist) bis zu einer halben Stunde dauern. Wenn das nichts gebracht hat, dann starte mit gedrückten Tasten Apfel+V (ohne Plus) auf. Ein schwarzer Bildschirm mit weisser Schrift erscheint. Sag uns hier im Forum, was erscheint; dann wissen wir vllt., wo die Ursache ist.
     

Diese Seite empfehlen