1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OS9 Dateien unter OSX.3.9 verschieben und sichern

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von altowka, 11.08.06.

  1. altowka

    altowka Gast

    Hallo :) !

    Ich würde gerne wissen, ob es möglich ist, unter OSX eine komplette OS9-Partition durch einfaches Selektieren aller Ordner und kopieren per Drag&Drop zu sichern. Obwohl mir diese Frage recht trivial erscheint, konnte ich darüber in der Suche nichts finden. Ganz konkret habe ich dazu 2 Fragen:

    Frage 1:
    Werden dabei auch garantiert alle Dateien mit kopiert?

    Frage 2:
    Wenn ich danach die Partition lösche und alles wieder auf dem selben Weg zurückkopiere, kann ich dann einfach OS9 starten und alles ist wie vorher? Oder kann es sein, daß dann einige Dinge fehlen (versteckte Dateien, Preferences, Erweiterungen etc.)?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Terminal

    Terminal Gast

    Ganz einfach ...

    Ziehe dein Volume auf das Icon "Festplattendienstprogramm" im Dock. Im nachfolgenden Fenster Namen und Ort angeben. Du kannst dein OS9 Volume nun überall ablegen außer auf OS9 selbst. Es wird daraus ein Diskimage erstellt, welches du zu jeder Zeit auf jeder Festplatte wiederherstellen kannst. Selbstverständlich alle Daten inclusive und nicht fehlt.
     
    1 Person gefällt das.
  3. altowka

    altowka Gast

    Danke für den Tip! :)

    Aber ganz klar ist mir das noch nicht. Heißt das, daß bei normalem Kopieren einzelner Ordner (z.B. dem OS9-Systemordner) nicht alle Dateien mit kopiert werden, sondern nur, wenn man mit dem Festplattendienstprogramm ein Diskimage erstellt?
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Es gibt einige unsichtbare Ordner, die du im Finder nicht anwählen kannst. Beispielsweise den Schreibtischinhalt, den Index von Sherlock2 oder die OS 9 Schreibtischdatei.
    Du kannst aber auch das Volume markieren (nicht den Inhalt) und es bei gedrückter Alt-Taste kopieren. Dann geht auch wirklich sämtlicher Inhalt mit.

    Nur: Die Eigentümer und Zugriffsrechte sind dann nicht mehr so wie sie sein sollten. Denn das Ergebnis des Kopiervorgangs gehört immer dem, der die Kopie durchgeführt hat. Das gesamte Classic-System gehört jedoch standardmässig einem Pseudo-Benutzer namens "unknown". Dieser "unknown" wird jedoch nicht angezeigt - er hat die 'magische' Eigenschaft, immer als derjenige Benutzer zu erscheinen, der gerade angemeldet ist. "unknown" ist sozusagen jeder, der gerade aktuell am Gerät sitzt - und trotzdem nicht alle zusammen....
    Kopierst du Classic also mit dem Finder und stellst es später auch wieder auf diesem Weg her, können andere Benutzer nichts mehr mit der Classic-Umgebung anfangen. Weil die ganze Chose dann leider nicht mehr diesem "unknown", sondern nur noch dir ganz alleine gehört........

    Empfohlen ist folgende Methode:
    Benutze das Festpl-DiProg, um ein Image zu erstellen. Benutze dabei die Methode "Image von Ordner erstellen", als Ordner wählst du eben einfach das Volume. (Das gibt für diesen Zweck bessere Ergebnisse als 'Image vom Volume').
    Du musst das als ein Administrator tun und dein Kennwort angeben, damit alle Benutzer- und Rechteeinstellungen in der Imagedatei bewahrt werden können.

    Als Ausgabeformat wählst du "nur lesen" oder "komprimiert" (kleiner, etwas langsamer). Wenn das Image fertig erstellt ist, wähle es aus und benutze "Image für das Wiederherstellen überprüfen". (Das fügt der Datei zusätzliche Prüfsummen hinzu.)

    Das Resultat kannst du mit der Funktion "Wiederherstellen" des FP-DiProg verwenden, um das Volume bei Bedarf in absoluter Höchstgeschwindigkeit auf den gesicherten Stand zu bringen. (wahlweise kannst du dann angeben, ob das Volume vorher komplett gelöscht werden soll oder ob du nur den Inhalt das Images zu den vorhandenen Daten dazumischen möchtest.)

    Die den meisten Geräten beiliegenden "Software Restore" CDs von Apple verwenden übrigens exakt diese Methode. Wenn fabrikneue Macs für die Auslieferung mit einer frischen Systemsoftware bespielt werden, wird auch so vorgegangen. Just do it. :)
     
    1 Person gefällt das.
  5. altowka

    altowka Gast

    Ahaaa!

    Super, danke :-D!

    Jetzt weiß ich endlich genauer Bescheid. Ich habe die Sicherung / Wiederherstellung auch gerade vollzogen und es scheint gut zu funktionieren. Hervorragend!

    Vielen Dank nochmals!
     

Diese Seite empfehlen