1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OS-X und externe USB-Hdd's

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Sonybuddy, 15.05.09.

  1. Sonybuddy

    Sonybuddy Carola

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    108
    Hallo liebe Mac-Gemeinde,

    ich frage mich heute einmal wieder seit langem, wie ich Folgendes unterbinden/abstellen kann:

    Ich habe einen iMac 2.4 Ghz Core2Duo mit 2GB RAM
    OS-X Version: 10.5.6 (das neue Update werde ich morgen aufspielen, keine Sorge :) )

    An dem iMac habe ich 2 externe Festplatten (USB) angeschlossen.
    Diese haben die Eigenschaft, dass sie nach einer gewissen Zeit in den "Ruhezustand" fahren. Stichwort Energiesparen und so ;).
    Soweit so gut.

    Nun kommt allerdings der Knackpunkt:
    Sobald ich ein Programm öffne, oder im Browser eine neue Internetseite aufrufen möchte passiert Folgendes.
    Der iMac bleibt erst einmal "hängen" und fährt die externen Platten wieder ein. (dauert ca. gefühlte fünf Sekunden.)

    Auf den Festplatten sind keine Programme installiert noch sonst irgendwelche Daten, die die Programme zum starten benötigen. (Filme, Backup, usw.)

    Gibt es eine Möglichkeit dem OS-X zu sagen, dass er nicht bei jedem Benutzer-Eingriff die USB-Geräte anwuselt? (Es sei denn ich möchte auf die Daten zugreifen -> Finder, etc.)

    Die relativ simple Möglichkeit die Geräte einfach zu "unmounten", wenn ich sie nicht brauche, möchte ich vor erst umgehen.

    Viele Grüße,
    Sonybuddy

    P.S.: Leider fiel mir nicht ein, wonach ich im Forum suchen sollte, da mir die Begrifflichkeiten fehlen.
     

Diese Seite empfehlen