1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OS X Tiger installieren - mögliche Probleme?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Blade236, 18.03.06.

  1. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Hallo,

    nicht, daß einer denkt, ich schaffs nicht, eine Apple-Software zu intallieren ;)
    Mir geht es darum, daß ich mögliche Risiken und Probleme beim Installieren minimiere.

    1. Ich habe 10.2.8 drauf und würde gerne OS X Tiger einfach drüber installieren ohne alles platt zu machen (ich habe die Tiger-Vollversion).
    -Können dabei Probleme auftauchen?
    -Werde zwar von Daten Backups erstellen, will aber nicht alle Programme neu installieren.
    Kann ich alle Programme inkl. Classic bzw. alle Daten weiterverwenden?

    2. Festplattenplatz. Ich hab langsam kaum noch Spielraum. Für OS X Tiger wird 3GB verlangt. -Weiß jemand, ob es sich lediglich ums Upgrade handelt oder um das gesamte OS X am Ende?
    -Wieviel Rest sollte auf der Festplatte sein, damit man vernünftig arbeiten kann (bei mir gehts gerade langsam um einzelne MBs)?

    3. Kennt jemand sonstige Probleme beim Installieren?

    Danke für eure Hilfe.


    Viele Grüße
    Blade236
     
  2. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    also probleme wird's da wohl nicht geben da os x dir ja die möglichkeit gibt zwischen einem clean install und einem "update" zu wählen. ich selbst hab das damals auch gemacht und konnte dann alles und ganz normal weiterbenutzen. ein backup hab ich davor zwar auch gemacht, musste aber anschliessend nicht mehr darauf zurückgreifen.

    ein geweisser restspeicher sollte aber schon über sein, ich denke es wäre von vorteil wenn du einige daten mal umlagern würdest...sofern du die möglichkeit hast. ich hab auch auch mal gelesen, dass os x sich meldet wenn nicht mehr genug speicherplatz zur verfügung steht, weiss aber leider nicht mehr bei wieviel - war das bei dir bereits der fall?

    lg, andi
     
  3. Koller

    Koller Gast

    Hallo Blade 236

    Ich hab' die Übung (10.3.9 auf 10.4.4) vor kurzem auch durch exerziert und hatte grundsätzlich keine Probleme. Zumindest nicht dem Anschein nach. Tiger einfach drüber installieren - und gut iss'.

    Hier gilt: null Problemo. Die Programme werden (grundsätzlich, siehe w. u.) nicht angetastet. Das gleiche gilt (ohne Randbemerkung) für Deine Dateien.

    Merke: Bei einer Neuinstallation von Tiger ist Classic NICHT vorhanden. Panther war das letzte OS mit Classic-Unterstützung. Wenn Classic bereits installiert war, wird es jedoch auch nicht beeinträchtigt.

    Die Datenmenge von Tiger beträgt in der Tat im Minimum 3 GB. Evtl. kannst Du mit einer selektiven Installation einiges an Platz einsparen. Z.B. bei den unzaähligen Druckertreibern oder Sprachpaketen. Ob das den Braten wirklich heiss macht, weiss ich allerdings nicht. Bei mir war etwa noch 5 GB Speicher abdingbar und hatte, wie gesagt, keine Probleme.

    So, jetzt zum individuellen Teil. Nach dem Tiger-update liess sich Logic Pro nicht mehr aufstarten bzw. stürzte sofort ab. Folge dessen musste ich das Programm komplett neu installieren. War aber nicht so schlimm, weil ich das sowieso einmal machen wollte. Ich vermute stark, dass die Ursache dieses Problem mit dem einstigen Update von Logic 6 Platinum auf Logic 7 zu tun hat.

    Abschliessend bleibt aber folgendes Fazit: No worries. Just do it. Im Worstcase musst Du vielleicht das ein odere andere Programm nochmals installieren. Und da anzunehmen ist, dass Du sämtlich Installationssoftware sorgfältig aufbewahrt hast:innocent: , wäre das (bis auf den Zeitaufwand) kein Weltuntergang.

    Hoffe, gedient zu haben.

    Gruss

    K.
     
  4. Blade236

    Blade236 Ontario

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    348
    Hallo, mein Bericht: alles hat, wie ihr beschrieben habt, wunderbar geklappt. Alles funktioniert ohne Probleme. Platz sparen konnte ich durch das Weglassen von Druckertreibern. Allerdings konnte ich die Sprachpakete nicht verändern und mußte alle mitinstallieren.
     
  5. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.480
    Wunderbar das alles so gut geklappt und das du die Sprachpakete nicht angetastet hast,war die richtige Entscheidung.
    Da kommt,wegen den paar gesparten MB,schon mal gern etwas im System durcheinander.
    Viel Spaß mit deinem neuen System.
     

Diese Seite empfehlen