1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

os x startet nicht mehr / Partition zerschossen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von dewey, 29.09.08.

  1. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    hallo,

    ich hab grade ein fettes problem und zwar kann ich zwar windows xp über bootcamp starten aber nicht mehr mein os x. also hier mal eine möglichst exakte fehlerbeschreibung:

    -os x startet bis zum apfel, dort dreht sich das rädchen unten (länger als sonst) und dann geht das book aus
    -unter bootcamp kann ich normalerweise mit macdrive auf meine os x platte zugreifen. dort bekomm ich aber zu lesen "datenträgerstruktur beschädigt oder nicht lesbar"

    bis jetzt habe ich einmal im verbose modus gestartet (apfel +v) und versucht, von der dvd gestartet, das festplattendienstprogramm mit volume überprüfen bzw. rechten überprüfen durchlaufen zu lassen.

    das mit den rechten bricht ab mit einer meldung wo vorkommt "baum beschädigt" und bei dem volume überprüfen brichts auch einfach ab.

    bitte um hilfe!

    lg, dewey
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    du könntest noch versuchen im SingleUserMode die Platte zu reparieren, Apfel+S beim Start drücken und dann die Eingabe
    fsck -fy und dann Enter drücken, Achtung englisches Tastatur Layout, also auf der deutschen Tastatur fsck ßz tippen.
    Ansonsten, beschädigter Baum ist in vielen Fällen ein Fall für Extra Tools wie Datarescue etc, bei einem Freund ging es damit, alle anderen Versuche mit Festplattendienstprogramm oder aus dem SingleUserMode schlugen fehl.
     
  3. Giftmischer

    Giftmischer Seidenapfel

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    1.341
    Hast du einen 2. Mac? Dann könntest du deine Dokumente retten! Leider weiss ich dir bei deinem Problem nicht zuhelfen. :(
     
  4. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    ich hab ein aktuelles timemachine backup aber ich will das halt so gut wie möglich verhindern das ich das ohne backup wieder hinbekomme.
     
  5. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    muss ich beim deutschen keinen bindestrich machen? also fsck -ßz ?
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    natürlich, sorry fürs auslassen
    fsck ßfz ist richtig
    das ß ist im englischen Layout das -
     
  7. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    .. habsn grad über MSN erklärt :-D
     
    dewey und Macbeatnik gefällt das.
  8. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    so geht leider nicht. die fehlermeldung hab ich mal photografiert:

    der da angezeigte "invalid sibling error" wird hier beschrieben. ich werde jetzt mal die schritte durchmachen und hoffen.
     

    Anhänge:

    • photo.jpg
      photo.jpg
      Dateigröße:
      148,7 KB
      Aufrufe:
      103
  9. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    dewey gefällt das.
  10. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    hab jetzt das von macosxhints und meinen link der ja darauf basiert durchgemacht. kommt immer noch, dass es nicht repariert werden kann. schade bleibt wohl nix anders übrig als time machine backup einzuspielen.
     
  11. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    mit welchem programm wäre es denn vl möglich (so eins wo man von der dvd starten kann) das zu reparieren. dann würd ich mir das mal auf die schnelle organisieren und es damit versuchen
     
  12. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
  13. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    hmm, starten von der disk warrior cd quittiert das book, nach langem laden, mit einem kernel panic :(

    hab jetzt die partition über das festplattendienstprogramm der dvd formatiert mit os x journaled (war davor auf os x extended) und dann versucht das time machine backup wiederherzustellen. das lief die ganze nacht aber heute war es noch immer nicht fertig und ich habe es abgebrochen. es war aber auch kein normaler ladebalken zu sehen sondern nur einer mit diesen schräg strichlierten blauen streifen...so wie es meistens beim vorbereiten einer installation ist...was könnt ich ausser das wiederherstellen nochmals zu versuchen noch machen?
     
  14. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Hattest du nach dem Formatieren nochmals versucht die Platte/Partition zu reparieren?
     
  15. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    jop, bei volume überprüfen war alles in ordnung. und da windows auch noch auf der gleichen platte läuft (mit dem ich gerade online bin) gehe ich mal davon aus das die platte in ordnung ist...werde heute einfach nochmal versuchen eine wiederherstellung von time machine zu machen.

    edit: ich kann jetzt auch unter windows wieder auf die os x platte zugreifen die aber natürlich jetzt leer ist.
     
  16. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    sry für doppelpost wollte aber den aktuellen status mal festhalten hab jetzt das nochmal versucht mit dem backup einspielen und siehe da es funktioniert. nach 3 stunden wiederherstellen hab ich nun mein altes system wieder und alles ist perfekt. danke an time machine und an die helfer hier im thread
     
  17. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... hattsch dir seit gestern Nachmittag erzählt, daßdes so machn sollst *augnroll* :-D
     
  18. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Falls Dir das nochmal passieren sollte:

    Der safe boot (mit Shift-Taste) macht automatisch bei Leopard einen File System Check:
    http://support.apple.com/kb/HT1564?viewlocale=en_US

    Das "fsck" könnt Ihr Euch daher sparen ;)

    Wenn das nicht hilft, dann starte von DVD und nutze das Disk Utility der DVD zum Reparieren.

    Wenn auch das nicht hilft, besorg Dir DiskWarrior.
     
  19. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    danke aber wie oben gesagt hat das mit dem festplattendienstprogramm nicht funktioniert, da es abgebrochen hat und disk warrior hat beim starten von der disk warrior cd einen kernel panic erzeugt darum war ich mit meinem latein etwas am ende :)
     
  20. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Nur zur Info: Der Verbose-Mode (v), den Du oben erwähnst, erzählt Dir nur viel, hilft aber nicht bei der Reparatur.

    Aus Neugier: Hattest Du den safe boot mit Shift mal probiert gehabt?
     

Diese Seite empfehlen