1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OS X Platte unter Windows XP mounten?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von dark-hawk, 03.03.06.

  1. dark-hawk

    dark-hawk Ontario

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    342
    Ich hab meine externe Firewire Platte von OS X formatieren lassen, mit dem Format "Mac OS Extended). Jetzt würd ich die Platte auch gern am XP Rechner nutzen, neulich hab ich irgendwo gelesen das es für XP einen entsprechenden Treiber gibt. leider find ich das nichtmehr wo ich es gelesen hab, kann mir jemand sagen wo ich so einen treiber herbekomme?
     
  2. Meinst du das Thema?
     
  3. dark-hawk

    dark-hawk Ontario

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    342
    ne war nicht das thema, aber trotzdem ein hilfreicher link. ich hatte das auf irgend ner newsseite gelesen und da ging es scheinbar um nen richtigen treiber und nicht um ein prog das hfs lesen kann
     
  4. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
  5. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    nachdem so viel negatives über macdrive gesagt wurde, hab ich mir eine 32 gb fat32 partition gemacht und der rest ein os extended. das geht mit dem festplatten-dienstprogramm nicht, sondern nur übers terminal(wie unsinnig). dann werd ich das mal erklären:

    Man gibt im Terminal vor dem mounten der platte nach dem mounten der platte folgendes ein:

    ls -la /dev/rdisk?

    die rdisk, die man formatieren will muss man durch das untere "disk 2" (so hieß die platte bei mir) ersetzen. (im ahnhang, wie es bei mir aussieht)


    diskutil partitionDisk disk2 3 MBRFormat MS-DOS WIN 32G HFS+ MAC 75G HFS+ MAC 125G

    MS-DOS it das dateisystem, WIN der name der partition. bei fat 32(das ist ms-dos) würd ich die partition nicht größer als 32 gb machen. 32G ist die größe der platte.

    hfs+ ist das format der mac-platte, die 75 gb groß sein soll. bei der letzten gilt das gleiche, nur ne andere größe.

    in meinem fall wollte ich eine 32 gb win partition, eine 75 gb mac partition und eine 125 gb mac partition.

    aufpassen: erst das format, dann der name, dann die größe.

    und in eigener shell ausführen. sonst funzt es nicht.

    ich glaub das hat mal jemand schöner gemacht, einfach mal die suche anschmeißen. abs nicht gleich gefunden, deshalb diese etwas dürftige anleitung. müsste aber klappen.
     

    Anhänge:

  6. dark-hawk

    dark-hawk Ontario

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    342
    @high-end freak: danke für die anleitung, sowas hatte ich mir auch überlegt aber momentan hab ich das problem das ich ein 36gb image auf der platte habe. dieses image kann ich nicht auf eine fat32 platte kopieren (4gb dateigrößenlimit) und eine ntfs partition kann ich auch nicht machen weil der mac darauf nicht schreiben kann.

    @g5_dual: macdrive hab ich versucht (aktuelle version 6.1) es erkennt aber die platte nicht. d.h. es weiß schon irgendwie das eine mac platte dran hängt weil im partitionierungstool erkennt er sie und hab auch den roten apfel daneben. aber im arbeitsplatz taucht die platte nicht auf, lediglich mac cd's/dvd's tauchen im arbeitsplatz richtig auf und können auch gelesen werden. ich denk mal das problem ist das die platte keinen laufwerksbuchstaben hat, allerdings weiß ich nicht wie ich ihr einen zuweisen soll.
     

Diese Seite empfehlen