1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OS-X "Notizen" auf USB Stick am Win PC sichtbar - wie abstellen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Jack, 08.12.05.

  1. Jack

    Jack Stechapfel

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    160
    Guten Morgen allerseits!

    Wenn man mit einem Mac einen z.B. USB Speicherstick 'beschreibt' sieht man auf einem Win PC einige Mac-Notizen.

    Gibt es eine Methode Mac OS-X abzugewöhnen seine "Notizen" auf z.B. USB-Speicherstick's & externen Festplatten zu speichern?

    Handelt man sich dadurch evtl. einen Nachteil ein?

    (Ich weis nicht ob dieses Thema schon einmal hier im Forum behandelt wurde. Meine Suche hierzu verlief erfolglos.)

    Vielen Dank schon einmal für Eure Bemühungen.
     
  2. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    Jack gefällt das.
  3. Jack

    Jack Stechapfel

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    160
    vielen Dank für die schnelle Info! :)
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Den Finder nicht benutzen.
    "Path Finder" wäre zB eine Alternative dazu.
    Ist aber imho keine besonders gute Idee.

    .DS_Store Dateien kannst du sorglos eliminieren. Da wirst du nur Fenstereinstellungen (Darstellungsoptionen) verlieren.

    Dateien mit Namen nach dem Schema ._name solltest du besser nicht löschen, es sei denn du weisst genau was du tust. Das sind die simulierten Resourceforks und ein paar andere Mac-spezifische Daten, die du idR am Mac später noch mal brauchst. Bei anderen auftauchenden Dateien lass die Regel gelten: Was ich nicht kenne, rühre ich nicht an.
    Die Frage, die du dir eigentlich stellen solltest, lautet vielmehr: "Was nutzt mir das entfernen der zusätzlichen Dateien überhaupt? Wozu eigentlich? Macht mich das sexy und stinkreich?".
     
  5. Jack

    Jack Stechapfel

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    160
    ACK, da stimme ich Dir beidesmal vollkommen zu.
    Habe ich doch diese .DS_Store Dateien auf meinem USB Stick schon öfters löschen dürfen.
    Und, zu löschen was man nicht kennt währe sträflicher Leichtsinn

    Tja, den Sex-Apeal vermag ich nicht zu beurteilen... :innocent:,
    und, ich glaub' nicht dass man davon stinkreich wird. ;)
    Was nützt es mir sonst?
    als - nebenbei - M$-Win Benutzer muss man sich nicht mehr mit den .DS_Store Dateien herumärgern.
    Obwohl, sie fressen ja wohl kein Brot, zumindest nicht zuviel.
    Und irgendetwas werden sich die Herrschaften in Cupertino wohl dabei gedacht haben. o_O

    Übrigens, man kann diesen Dateien auch in der Konsole angehen:
    defaults write com.apple.desktopservices DSDont-WriteNetworkStores true
    Angabe ohne Gewähr - von wegen Tipfehler und so.
    Ich habe diesen Terminal Befehl in der Oktober oder November Ausgabe des MacLife Magazin's gefunden.
    Schön wär's ja wenn sich das nur auf zB. FAT & FAT32 formatierte Datenträger auswirken würde.

    Nun denn, das Tinker Tool währe interessant, kann man es da doch auch wieder rückgängig machen o_O , aber ich denke, ich werde das wohl noch ein paar Nächte überschlafen o_O
     

Diese Seite empfehlen