1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

os x neuinstallations fragen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von speci, 03.12.06.

  1. speci

    speci Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    1.372
    huhu
    ich hab mal ne frage.
    ich will gerade os x neuinstallieren und zwar minimal. auf einer neuen festplatte.

    ich hab die platte reingebaut, von dvd 1 gestartet, habe eine grosse partition gemacht und auf installieren geklickt.
    nun installiert der aber trotzdem sachen wie i work test oder schrifttypen wie koreanisch etc.
    das brauche ich alles nicht.
    wo kann ich das abstellen?

    und welchen partitionstyp soll ich nehmen? hab nun mac ... (journaled) den gibts ja auch noch ohne das journaled.

    kann mir mal bitte jemand helfen? :(
    danke! :)
     
  2. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    journaled, nach der auswahl von archivieren und installieren bzw löschen und installieren (welches unten links über einen knopf erreichbar ist) kommst du ins nächste fenster und kannst ebenso unten links die inst<llation anpassen.
     
    1 Person gefällt das.
  3. speci

    speci Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    1.372
    ich wüsste nicht das ich irgendwo archive ausgewählt habe. aber ich schau gleich noch einmal nach :)
    nun lass ich die installation erstmal durchlaufen! :)

    aber dank dir schonmal!
     
  4. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Ließt sich gut, in wie weit kann man denn z. B. den "fetten" Tiger abspecken? 2 GB (eingepackt) für ein Betriebssystem sind eine ganze Menge, ausgepackt dann warscheinlich um 4 GB.

    Kann man diese Vorgehensweise auch für X-Anfänger schreiben?

    Habe keine große Ahnung von X und Unix!

    Fette träge Raubtiere verhungern leicht in der schnellen Medienwelt.

    MfG

    Wolfgang
     
  5. speci

    speci Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    1.372
    ich bin auch neuling und das ist meine erste neuinstallation :)
     
  6. macnrock

    macnrock Empire

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    85
    dvd 1 beim starten einlegen und dabei taste "c" gedrückt halten.

    Das Installationsmenü startet, hier wird die Sprache ausgewählt und noch irgendwas,

    dann folgt

    1. Volume auswählen (Mac HD)
    2. (unten links) "Optionen" wählen "Löschen und Neuinstallation" und mit "weiter" bestätigen.
    3. (unten links) "Anpassen" und gewünschte Software auswählen.
     
  7. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Danke für die schnelle Antwort, da ich, wie geschrieben, (noch) nicht so die große Ahnung von X und Unix habe, die entscheidende Frage:

    Welche Software-Pakete sollte bzw. kann man gefahrlos weglassen?

    MfG

    Wolfgang
     
  8. happy_crm

    happy_crm Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.04.06
    Beiträge:
    141
    Gefahrlos kannst Du alles weglassen :p. Die Frage ist, was Du benötigst..
    Also sämtlich Schriftpakete (bis auf Deutsch und Englisch), Druckertreiber die Du nicht benötigst.. alles andere kann beibehalten werden, denn meist ist eine Nachinstallation aufwendiger.
    Außerdem findest Du die GB-Größe des Betriebsstems bedenklich? Für die heuitigen Festplatten doch kein Problem und Ballast gibts nicht. OS X wird nur durch parallel laufende Programme "gebremst" - nicht durch sich selbst.
     
  9. macnrock

    macnrock Empire

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    85
    also habe bei mir folgendes weggelassen Schriftpakete (ausser Deutsch, Englisch kann man glaub gar nicht weglassen, wird mitinstalliert ob man möchte oder nicht), Druckertreiber (bis auf den, von deinem Hersteller), Garage Band mit den dazugehörenden Sounds und die ganzen Testversionen, u. a. MS-Office 2004, iWorks...

    Habe anstatt ca. 15 Gb Installation, ca. 5 Gb.

    Ach übrg., habe bisher auch kaum Erfahrung mit dem Mac gesammelt, mein neues MacBook habe ich seit Freitag bei mir und muss sagen, dass es mir echt ein Heidenspaß macht, irgendwie immer mehr.

    Vorher 10 Jahre Windows, auch beruflich und sehr intensiv. Der Switch (Umstieg auf Mac) oder wie das hier genannt wird, wirkt bei mir und zwar sehr stark.

    Mac ist anders, "schön" anders...
     
    #9 macnrock, 03.12.06
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.06
  10. theneoinside

    theneoinside Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    426
    ich empfehle auf jeden fall (wenn du es nicht benutzt) garageband, die demosongs von garageband und die ganzen loops und jingles etc wegzulassen, das sind locker 5 bis 5,5 gb gewesen soweit ich mich erinner ... ansosnten kann man bei der installation von osx nich vielfalsch machen, alles was das betriebssystem dringend braucht kann man nicht weglassen ... achja, und wundere dich nciht: bei meinem macbook hat das identifizieren oder einlesen (oder was da gemacht wird) der installationsdvd zwischen dem auswählen der zu installierenden software und der eigentlichen installation fast länger gedauert als das eigentliche installieren ...
     
  11. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Hallo theneoinside,
    Hallo macnrock,

    Danke für die Tipp´s, werde es die Tage mal auf einer Firewireplatte mit dem Tiger testen. Das die X-CD´s sehr langsam die Daten auf die Platte kopieren, ist mir bekannt. Insgesamt dauert eine X-Installation im Vergleich zum vorherigen System sehr, sehr lange.

    Ich bin schon lange Mac-Benutzer, jedoch tue ich mich noch immer ein wenig schwer mit dem für mich relativ neuen X! Ist halt kein Vergleich zum OS9, da es mit einer anderen Logik arbeitet und ich mich nicht unbedingt mit den "Innereien" eines Betriebssytemes (Unix) auskenne!
    Wird sich vielleicht noch ändern, man lernt ja bekanntlich immer dazu.:-D

    P.S.: Wie sieht es mit dem Tiger-Konstruktionsfehler aus, der hier desöfteren diskutiert wird. Ist der ggf. bei einem Upgrade mal beseitigt worden? Habe die CD-Variante 10.4.6 vom Tiger.

    MfG

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen