1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

OS X Neuinstallation?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von JeyOhBe, 18.07.09.

  1. JeyOhBe

    JeyOhBe Braeburn

    Dabei seit:
    11.07.09
    Beiträge:
    47
    Hi Leute,

    seit Deinstag habe ich endlich meinen ersten Mac und jetzt eine Frage.

    Ich habe bis jetzt das vorinstallierte Mac OS X benutzt, jetzt habe ich aber nochmal durch eine ca. 3 Wochen alte zeitung geblättert und dort steht, das eine Neuinstallation von Mac OS X sehr nützlich sein kann, um Ballast abzuwerfen, etc.

    Jetzt wollte ich fragen, ob es sich lohnt Mac OS X wirklich neu zu installieren!?
     
  2. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    ... na die derzeitige Installation umfaßt alle Sprachen und Druckertreiber etc, das sind schon einige GB, die man evtl net braucht ;) Wenn du die Option Installieren+Archivieren wählst, bekommst du ein neues System, aber deine bisherigen Einstellungen, Programme etc nimmst du ins neue System rüber, sofern du es magst :)
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Du solltest andere Zeitungen lesen.
    "Ballast abwerfen" kann man bequemer, wenn man das, was man bei einer angepassten Neuinstallation weglassen würde, einfach manuell löscht.
    Im Wesentlichen sind das überzählige Druckertreiber oder Zusatzdateien zu iDVD, iMovie und Garagenband, falls man diese Programme nicht benutzt. Ist bei Bedarf alles rasch nachzuinstallieren (wie, wurde im Forum schon oft besprochen).
    Überflüssige Sprachpakete in den einzelnen Programmen wegzulassen, bringt vermutlich nicht so wahnsinnig viel Platz, und auf jeden Fall spart man mehr Platz, wenn man die hinterher entfernt (z.B. mit Monolingual), denn hinterher wird das bei allen Programmen gemacht, beim Installieren nur mit denen von Apple. (Und nie englisch löschen!)
    Ansonsten: OS X muß man nur neuinstallieren, wenn man wirklich heftigen Murks gebaut hat oder wenn man bei einem Upgrade auf das nächste System Fan einer clean installation ist.
     
  4. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ein paar GB lassen sich durch das Abwählen von Sprachen, Treibern, Software, Schriften und Helper-Files gewinnen.
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Bei Schriften aufpassen! Das Löschen von sogenannten System-Schriften kann zu scheinbar unerklärlichen Problemen führen.
     
  6. wurstbrot

    wurstbrot Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.11.05
    Beiträge:
    417
    Ich habe noch "Alex" aus den Systemsprachen gelöscht, weil ich die nicht benutzte, macht auch noch mal knapp 1GB mehr Fesplattenplatz :)
     
  7. JeyOhBe

    JeyOhBe Braeburn

    Dabei seit:
    11.07.09
    Beiträge:
    47
    also ersteinmal danke für die antworten!!!

    Also ich habe mich jetzt gegen eine Neuinstallation entschieden, denn mein System läuft schnell und stabil!

    Geuß JeyOhBe

    P.S.:

    Welche Mac-Zeitschriften lest ihr denn so und welche könnt ihr mir empfehlen?
     
  8. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    keine
    Lese hier im Forum oder in anderen Foren mit, da findest du mehr Hilfe und Infos, als in den Zeitschriften.
     
  9. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Vermutlich sprichst du von einem nachträglichen Entfernen.
     
  10. JeyOhBe

    JeyOhBe Braeburn

    Dabei seit:
    11.07.09
    Beiträge:
    47
    ja stimmt eigentlich
     

Diese Seite empfehlen