1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OS X neu installieren ohne Müll.......

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ratino, 03.12.09.

  1. ratino

    ratino Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.06.08
    Beiträge:
    148
    Hallo,

    ich hoffe Ihr könnt mir helfen!
    Wollte bei mir das OS X neue installieren und habe auch ein Time Machine Backup.
    Doch es sollten nur die Progamme die Aktuell auf dem Mac sind übernommen werden
    und nicht der ganze Müll von gelöschten Programmen mit übernommen werden.
    Ist so etwas Möglich?

    Grüße
     
  2. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Du kannst beim Übernehmen der Programme&Einstellungen relativ genau auswählen, was alles übernommen werden soll.
    Wenn dein System zur Zeit Probleme hat, ist es aber vielleicht sinnvoller, einen neuen Benutzer anzulegen. In diesem Fall solltest du deine benötigten Daten manuell auf einer externen Festplatte sichern, da du dann Probleme haben wirst, auf das TimeMachine-Backup zuzugreifen. Ebenso Programme (zumindest die, die ohne Installation funktionieren, also einfach in den Programme-Ordner gezogen wurden), E-Mails, Kalender, Adressbuch, Bookmarks, Schlüsselbund.
    Natürlich ist das mehr Aufwand, da die Programmeinstellungen weg sind. Wenn du willst, kannst du natürlich von manchen Programmen auch den entsprechenden Ordner in /benutzername/Library/ sichern.
     
  3. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ich habe OS X neu installiert, vorher Home- und App-Verzeichnisse archiviert und daraus selektiv benötigte Dateien und Apps wieder zurückverschoben.
    Details habe ich in http://www.apfeltalk.de/forum/frage-zum-migrationsassistent-t250123.html beschrieben.

    Aber man sollte schon halbwegs verstehen was man tut, wenn man diesen Weg gehen will. Meines Erachtens ist er der sauberste, aber wem das zu kompliziert ist, der sollte es mit dem Migrationsassistenten probieren. (Was der jedoch genau kopiert und was nicht, kann ich nicht sagen – ein Grund für den manuellen Weg, weil ich da wenigstens genau weiß, welche Dateien vom alten System übernommen werden und welche nicht, da habe ich die volle Kontrolle.)
     
  4. ratino

    ratino Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.06.08
    Beiträge:
    148
    Hallo,

    danke für Eure antworten.
    Wie ist den das OS X wenn mann ein programm löscht ist dann alle weg oder ist das wie bei Windof
    das da noch etwas übrig bleibt?

    Grüße
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Benutz mal die Suchfunktion, das wurde schon hundert Mal gefragt und erklärt - ganz kurz und ohne Details: im Prinzip ja, es bleibt nichts übrig, nur in selten Fällen mehr als ein paar nicht störende kB. Programme, die mit Installer installiert wurden, sollte man aber immer mit dem zugehörigen Deinstaller deinstallieren.
     
  6. ratino

    ratino Cripps Pink

    Dabei seit:
    12.06.08
    Beiträge:
    148
    Alles klar Danke, werde noch mal die Suche bemühen!!!!
     
  7. AC190874

    AC190874 Macoun

    Dabei seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    118
    Hallo,

    ich wollte Snow Leopard auf meinem Rechner neu installieren.
    Ich habe die Festplatte gelöscht, 10,5 installiert und dann 10,6 Upgrade DVD installiert.
    Muss man das überhaupt? Oder gleich mit SL Upgrade DVD installieren?
    Jetzt zur meiner eigentlichen Frage, bei Migration soll ich den Benutzer umbenennen.
    Das habe ich auch gemacht, nur danach waren die kopierten Dateien in einem anderen Ordner mit roten Punkt markiert. Ich konnte den Ordner nicht öffnen.
    Kann mir jemand leicht erklären, wie ich den Migrationsassistenten verwenden soll?

    Andreas
     
  8. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Sicher, daß du den Benutzernamen ändern solltest?
    Um an deine Daten zu kommen, musst du auf dem Rechner den alten Benutzer einrichten (mit identischem Namen und Paßwort) - wär doch sonst wirklich zu simpel, den Paßwortschutz für den Benutzerordner auszuhebeln.
    Aber nutze die Gelegenheit, nimm den neuen Benutzer nachher als Admin und entziehe dem alten dann die Adminrechte ("darf diesen Computer verwalten" wegklicken), das erhöht die Sicherheit gegen versehentliche Aktionen im System sowie die Sicherheit im Internet.
     

Diese Seite empfehlen