1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

OS X neu installen und daten trotzdem behalten?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von DonSimon, 13.08.06.

  1. DonSimon

    DonSimon Gast

    DIe überschrift sagt ja im Grunde shcon alles aber nochmal etwas genauer:

    Ich habe ein iBook der letzten Generation und kriege immer kurz nach dem einschalten Kernel Panic und nichts geht mehr. :eek: Hardware check sagt, dass alles ok sei. Jetzt hab ich mir überlegt, OS X neu zu installen aber ich will natürlich nicht meine gesamten Dateien wie Musik, Bilder etc verlieren...:( Weiß einer ob und wenn ja wie das geht?

    ich hoffe mir kann jemand helfen!

    Danke, DonSimon
     
  2. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Hast du schonmal ein Combo Update probiert? Und hast du auch den Speicher beim HT getestet?
     
  3. DonSimon

    DonSimon Gast

    ich hab den "großen Test" beim hardware test gemacht, aber was is ein Combo Update?
     
  4. maha.rishi

    maha.rishi Fießers Erstling

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    131
    Hast du einen zweiten Rechner?
    Sonst kannste dein iBook im Festplattenmodus starten und die wichtigen Dateien wo anders sichern.
     
  5. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.564
    Das Combo-Update findeste hier http://www.apple.com/support/downloads/ :)
    Ich habe mir das gestern auchmal drübergebügelt, weil ich seit 10.4.7 schon 4* Kernelpanic hatte :mad:
    Mal sehen, obs was gebracht hat :)
     
  6. miglosch

    miglosch Tokyo Rose

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    69
    Hast du schon das iB von der DVD gestartet und Erste Hilfe, bzw. das Festplattendienstprogramm ausgeführt? Es gibt da eine Prüfroutine, die heißt "Volume-Zugriffsrechte reparieren". Probier das mal aus, bevor du ne Neuinstallation durchführst.

    Ansonsten musst du eigentlich nur den Ordner Festplatte/User/dein Username wegsichern. Damit sind zumindest deine Bilder, Musik und deine Dateien gesichert. Wenn du allerdings Programmspezifische Einstellungen sichern willst, wird es etwas aufwendiger...
     
  7. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Im Zweifel kannst Du ohne größere Gefahren das Betriebssystem neu installieren (bitte nicht »installen«). Dazu legst Du die Betriebssystem-CD/DVD ein, und bootest davon (wie das geht, steht auf derselben). Nun wählst Du, sobald es geht in einem Dialog zur Installtion im unteren Bereich die Option »Anpassen« und wählst dann »Archivieren und Installieren« aus. Dabei werden die Systembereiche neu installiert, alles andere aber unberührt gelassen. Alles, was in den Benutzerordner war, bleibt unangetastet. Das bisherige System wird nicht gelöscht, sondern in einen Ordner »Previous Systems« gelegt, was bedingt, dass Du am Besten noch 10 GB Festplattenplatz frei hast.
     

Diese Seite empfehlen