1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OS X macht Faxen beim Faxen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Skeeve, 06.07.07.

  1. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Ich äreger mich gerade über die Fax Anwendung von OS X.

    So einen Bockmist habe ich echt noch nie erlebt!

    Abgesehen davon, daß +49 nicht erkannt wird (Dazu gibt es hier schon einen Thread)...

    Viel schlimmer ist: Man kann gar keine Nummer eingeben, wenn man Pech hat, weil das Teil der Meinung ist, schlauer zu sein als der Anwender.

    Sucht Euch mal irgendeinen Eintrag mit Faxnummer aus dem Adressbuch. Dann denkt Euch eine neue Nummer aus, die ab der (z.B.) 3ten Stelle anders ist und versucht mal, diese neue Nummer einzutippen. Bei mir kommt sowas wie "Jo443", weil in meinem Adressbuch ein "Jo"-sef (Namen und Nummern von der Redaktion geändert) steht, dessen Faxnummer mit 022 beginnt, ich aber 02443... eingeben wollte.

    Es bleibt einem also nur, einen Adressbucheintrag anzulegen oder die Nummer per Copy&Paste einzutragen. Sowas ist echter MIST.
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Und das mit der sehr nervigen Autovervollständigung wurde auch schon mehrfach am Apple Radar gepostet.

    Die Nummern muß man so eingeben wie sie gewählt werden müssen, also auch mit evt. führender 0 für die Amtsholung. So intelligent wie das alte DialAssist unter Mac OS 9 ist dieses Ding leider nicht...

    Man sollte sich heutzutage aus Kostengründen das Faxen aber ohnehin abgewöhnen. :)
    Gruß Pepi
     
  3. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Manchmal geht's nicht anders :( Allerdings sind die Kosten auf meiner Seite dank "Flachteilzahlungbetrag" (Flatrate) ziemlich unerheblich.
     

Diese Seite empfehlen