1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

OS X langsam

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Katagia, 01.03.07.

  1. Katagia

    Katagia Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    260
    Hallo

    Nach dem Parallels mein System kaputt gemacht hat, mdurfte ich alles neu installieren.
    Ich verwendete bei der Neuinstallation HFS+ mit Groß/Kleinschreibung.
    Dummerweise ließ sich Wow nicht installieren. Mich hat es geärgert, dass wieder 3h Arbeit
    umsonst waren.
    Ich habe das Rettungssystem von DVD gestartet, Systempartition mit cp -R auf externe
    Platte kopiert, interne Platte neu formatiert und das System zurück kopiert.
    Danach habe ich OS X frisch drüber installiert.

    Die Installation läuft soweit. Ich musste lediglich einen usbserial Treiber neu installieren.

    Mir kommt es aber so vor, dass etwas nicht OK ist.
    Mir kommt es so vor, als ob der Desktop öfters kurz einfriert.

    Wenn ich z.B. das Firefox Fenster verschiebe, bleibt das Fenster mitten drin kurz hängen.
    Mir kommt das nicht normal vor.

    Hat einer von euch eine Idee?
     
  2. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Gerne würde ich helfen, leider aber erschliesst sich mir dein Problem nicht.
    Was bitte ist ein "Rettungssystem von DVD"?
     
  3. cellardoor

    cellardoor Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.08.05
    Beiträge:
    322
    Der meint sicherlich die Möglichkeit ein gespeichertes Backup vom System wiederherzustellen. Das ist systemintern in OS X nicht vorgesehen, aber in der nächsten Version soll Time Machine kommen. Damit dürfte es gehen.
     
  4. Katagia

    Katagia Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    260
    Ein Rettungssystem ist ein Rettungssystem. Was soll ich dazu großartig sagen?

    Nach dem ich (wieder mal) alles neu installieren durfte funktioniert es jetzt.
    Allerdings hätte ich gerne den Winows Weg vermieden.


    Unter Linux war es nie ein Problem, das vorhandene Dateisystem einfach mit "cp"
    zu kopieren.
     
  5. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    ist unter os x normalerweise eigentlich auch so.
    wegen den problemen: kann natürlich irgendwas sein. frage a) siehst du irgendwelche prozesse (programme->dienstprogramme->aktivitätsanzeige resp. top im terminal), die aussergewöhnliche ressourcen verbrauchen; b) siehst du in den log-dateien (programme->dienstprogramme->konsole) irgendwelche aussergewöhnlichen sachen?; c) kannst du noch irgendwelche infos zum system abgeben, zB ob Intel oder nicht (rosetta-Prozesse können das system verlangsamen), os x-version etc.? da könnte man vielleicht besser helfen...
     

Diese Seite empfehlen