1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OS X 10.2 lässt sich nicht installieren warum?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von iMac G3, 19.01.08.

  1. iMac G3

    iMac G3 Gast

    Hallo,

    wollte auf dem mac meiner freundin OS X 10.2 installieren doch es geht nicht.

    Es ist ein iMac G3 233Mhz ) 128MB-Ram / 40GB HD

    wen ich OS 9 Installiert habe und dann OS X 10.2 Updaten will schreibt der immer

    "es kann nicht installiert werden da der speicherort auserhalb der ersten 8GB liegt" ???????????

    kann mir einer sagen was das soll?

    bitte um mit hilfe

    mfg

    iMac G3
     
  2. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    hast du die platte partitioniert?
     
  3. iMac G3

    iMac G3 Gast

    Sie war partitioniert.
    habe sie aber gelöscht und als eine große gemacht.

    mfg
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Bei diesen alten Rechnern muss das OS X Startvolume *vollständig* innerhalb der ersten 8 GB der Festplatte liegen, da auf höhere Bereiche erst dann zugegriffen werden kann, wenn das System bereits gestartet hat. Da zu Beginn der HD noch ein klein wenig Platz (etwa 1,5 MB) für die normalerweise unsichtbaren OS 9 Treiberpartitionen benötigt wird, fährst du mit 7,9 GB auf der sicheren Seite - falls es die erste Partition ist.
    Ggf. musst du diesen Bereich mit einer weiteren Partition für OS 9 teilen, denn die muss ebenfalls vollständig innerhalb dieser 8 GB liegen, wenn OS X mit an Bord kommt. Auf Partitionen, die diese Grenze überschreiten kannst du zwar Daten speichern, aber kein startfähiges System installieren.

    (Technischer Hintergrund: Der Festplattencontroller ist schuldig. Der wurde zu einer Zeit gebaut, als die maximale Festplattenkapazität bei etwa 4-6 GB lag und die Hersteller sich noch nicht einig waren, wie das kommende 8GB-Problem zu lösen sei. Deine 40GB-Disk wurde erst wesentlich später nachgerüstet. Betroffene PC-Benutzer mussten damals entweder eine sog. "Diskmanager" Software verwenden oder ein BIOS-Update durchführen, um die sog. "Int13h-Erweiterungen für LBA32" nachzurüsten. Die einfache Bauweise dieses Controllers bedingt aber, dass er nicht upgradefähig ist. Du musst also mit dieser 8GB Schallmauer für das Startvolume leben.)

    Eine Neupartitionierung der HD führst du übrigens besser mit dem Dienstprogramm "Festplatten konfigurieren" auf der OS 9 CD aus (nachdem du von dieser gestartet hast).
    (Unter Mac OS 9 wird das "initialisieren" genannt.)
    Das OS 9 Dienstprogramm geht etwas weniger verschwenderisch mit freien Speicherbereichen um und schindet so mehr nutzbaren Platz aus diesen 8 GB heraus als das Jaguar-eigene Tool. Als Dateisystem musst du für OS X unbedingt "HFS Extended" wählen, denn "HFS Standard" ist zu veraltet. Für OS 9 empfiehlt sich das ebenfalls.
    Was die Grösse betrifft: 1,5 bis 2 GB für OS 9 und etwa 6 GB für X 10.2 sind reichlich genug.
    Du kannst aber auch mit einer einzigen Partition arbeiten und sowohl OS 9 als auch OS X auf das gleiche Volume installieren, die stören sich gegenseitig nicht. Ich empfehle aber aus Gründen der einfacheren Wartung später zwei getrennte Volumes, plus ein weiteres Volume für reine Nutzdaten, das den gesamten Rest der Platte einnimmt, vorzugsweise ebenfalls in HFS Extended eingerichtet.

    Ach ja... hatte ich schon erwähnt dass beim Neupartitionieren natürlich *alle* Daten auf der gesamten Festplatte verloren gehen?

    Und noch was: Suche zuallererst mal im Downloadbereich der Apple Site nach einem evtl für deinen Rechner notwendigen "Firmware-Update". Wenn auf diesem Mac noch nie ein OS X drauf war, wurde das vielleicht noch nicht installiert und da brauchst du das letzte verfügbare, sonst geht gar nichts (bestenfalls irgendwas kaputt).

    Zu guter allerletzt noch einen Rat: Vergiss 10.2
    Such dir für max. 5 Ocken irgendwo ein 10.3 "Panther".
    Das läuft auf diesen Rechnern noch und zwar um ein hundertfaches besser als 10.2 Jaguar.
    Da sind *Lichtjahre* dazwischen. An Jaguar möchte ich heute nicht mal mehr denken, mit Panther aber kann man auch heute noch sehr schön arbeiten.
    Brauchst du RAM-Riegel? Hau ihm rein was geht, lohnt sich. Die nötigen SD-RAMs findest du heute am Wertstoffhof, die werden für gewöhnlich weggeschmissen.
     
  5. iMac G3

    iMac G3 Gast

    hallo,

    vielen dank für deine hilfe.

    habe auf dem imac nun 10.3.9 drauf und er läuft sehr gut.

    mfg und nochmal vielen dank

    imac g3
     

Diese Seite empfehlen