1. Am Dienstag dem 21.05.19 ab ca. 9:30 Uhr werden wir eine größere Server-Wartung vornehmen. Das Forum und das Magazin werden bis Mittag (wenn alles gut geht) nicht erreichbar sein.
    Information ausblenden

[10.12 Sierra] OS X 10.12 Client/Server Open Directory Anmeldung mit Netzwerkaccount nicht möglich

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von UweSch, 06.10.17.

  1. UweSch

    UweSch Erdapfel

    Dabei seit:
    06.10.17
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    ich habe für meine Tochter und mich iMac's angeschafft und dazu einen MacMini Server. In der Arbeit arbeite ich mit einem MacBook Pro und da dachte ich mir, wenn das so wenig Ärger bereitet und so stabil läuft kann ich dies auch zu Hause einsetzen. Nun ja, so einfach ist es wohl doch nicht. [​IMG]

    Ich hoffe ich habe mein Thema im richtigen Bereich eingestellt, falls nicht sorry.


    OS X Server war schnell installiert und DNS funktioniert auch einwandfrei - Auflösung funktioniert in beide Richtung. Den Dienst "File Sharing" habe ich gestartet und ein Verzeichnis angelegt (Punkt: Home Directories over SMB ist aktiviert).

    Das Open Directory wurde ebenfalls gestartet und die notwendigen Daten eingepflegt.

    In Users habe ich nun testweise zwei Accounts angelegt und als Home Directory wurde mir das in "File Sharing" angelegte Verzeichnis angezeigt. Dies habe ich dann für beide Accounts ausgewählt.

    Bis hier hin alles im grünen Bereich und eine Anmeldung mit den Accounts am Server funktioniert einwandfrei. [​IMG]


    An den iMacs habe ich in den Settings bei Benutzer/Gruppen/Anmeldeoptionen das OD eingetragen und erhielt auch sofort einen grünen Punkt.

    Und nun bin ich ziemlich ratlos, da ich mich mit keinem der Accounts anmelden kann. Ich erhalte immer die Meldung "Du kannst dich derzeit nicht mit dem Benutzer XYZ anmelden." und "Die Anmedlung dieses Benutzeraccounts ist aufgrund eine Fehlers fehlgeschlagen." [​IMG]

    Leider kenne ich mich zu wenig aus und die Fehlermeldungen habe ich auch bereits per google gesucht und leider nicht wirklich eine Lösung gefunden.

    Ich hoffe, dass mir hier jemand den entscheiden Tipp geben kann.

    Grüße Uwe

    P.S.: Ich habe gerade den Home Folder für meinen Account auf "Local Only" gesetzt und nun funktioniert die Anmeldung am Client. Nur so wollte ich dies nicht - meine das meine Daten nun lokal auf dem Client gespeichert werden. Nachdem ich den "Home Folder" wieder auf den in "File Sharing" angelegten Folder zurückgestellt habe, funktioniert prompt auch die Anmeldung nicht mehr. [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  2. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Wiltshire

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    4.280
    Was Du beschreibst, deutet darauf hin, dass der SMB-Mount nicht funktioniert. Da die Benutzer dann keinen Privatordner hätten, wird die Anmeldung abgebrochen.

    Zur weiteren Diagnose kann man versuchen, sich auf einem Client als lokaler Administrator anzumelden und dann im Finder über "Gehe zu > Mit Server verbinden" den SMB-Mount manuell nachzuahmen. Das geht über eine URL nach dem Muster

    smb://benutzer:kennwort@server/homefreigabe/benutzer/
     
  3. UweSch

    UweSch Erdapfel

    Dabei seit:
    06.10.17
    Beiträge:
    3
    Das habe ich nun sowohl mit dem SMB und dem AFP Protokoll probiert. Der Zugriff funktioniert einwandfrei.

    Woran könnte es noch liegen bzw. wo kann ich weitere Hinweise auf die Fehlerquelle finden?
     
  4. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Wiltshire

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    4.280
    Du verstößt gegen die Forenregeln, wenn Du die gleiche Frage im MTN-Forum postest. So wird Dir hier keiner mehr weiterhelfen wollen.
     
    Balkenende gefällt das.
  5. UweSch

    UweSch Erdapfel

    Dabei seit:
    06.10.17
    Beiträge:
    3
    Sorry, das wusste ich nicht. Man hat mir in einem anderen Forum geraten meine Frage an dieses Forum zu richten und um keine Infos zu vergessen habe ich meine Beschreibung einfach via Copy & Paste hier eingestellt.

    Ich schliesse diese Anfrage auch gleich, sofern ich herausbekomme wie dies funktioniert.
     
  6. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Wiltshire

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    4.280
    Du kannst versuchen, ob eine Anmeldung wenigstens ohne grafische Oberfläche klappt. Die Befehlszeile lässt möglicherweise eine aussagekräftigere Meldung erkennen.

    Als Administrator auf dem Client folgende Befehle ins Terminal eingeben:
    1) su benutzer
    wobei "benutzer" der Benutzerkurzname eines netzweiten Benutzers ist.
    2) cd

    Gibt es jetzt eine Fehlermeldung oder nicht? Zum Beispiel: bash: cd: /Volumes/server/Users/benutzer: No such file or directory

    3) Wenn es keine Fehlermeldung gibt:

    ls -l

    Wird jetzt der Privatordner dieses Benutzers auf dem Server angezeigt oder nicht?

    4) Beenden des Tests mit

    exit