Ortungsfreigabe für Mac

Dr-Pascal

Erdapfel
Mitglied seit
07.10.18
Beiträge
3
Hallo,
ich habe vor einiger Zeit bei meinem Macbook Pro 2010, High Sierra, die Ortungsdienste aktiviert um "meinen Mac suchen" nutzen zu können, falls es doch mal notwendig werden sollte. Ich habe alles in dem Ortungsdienst Einstellungsfenster deaktiviert, außer Wetter, und Systemdienste welche man nicht deaktivieren kann.
Jetzt gerade habe ich aber, als ich auf der Amerikanischen Amazon Seite in Google Chrome unterwegs war, gesehen dass mir vorgeschlagen wird es meine Postleitzahl zu schicken. Wie hat Chrome zugriff auf die Daten wenn ich eigentlich alles außer halt Wetter und Systemdienste für Ortungsdienste deaktiviert habe? Kann man irgendwie NUR die Option für "meinen Mac suchen" aktivieren und alles andere deaktivieren?

Abgesehen davon finde ich die Liste in den Ortungsdienst einstellungen doch sehr kurz für die Relativ vielen Programme die ich installiert habe.
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
32.170
Chrome greift einfach über den Browser zugänglichen Daten der „Ortung“ ab, die du nicht so einfach abstellen kannst, denn die vergibt zum Beispiel dein Provider, das könntest du über VPN Dienste unterbinden.