1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ordnerstruktur aus mail nach mobileme synchronisieren

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von Hubinio07, 17.07.08.

  1. Hubinio07

    Hubinio07 Jamba

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    55
    Guten Abend,

    hab folgendes Problem und bisher noch keine lösung:

    in mail unter os x tiger habe ich mir verschiedene Unterordner angelegt. beim synchronisieren wird jedoch nur der posteingang synchronisiert. gerne hätte ich meine unterordner auch in mobileme verfügbar.

    kann mir da jemand hilfestellung dazu geben was ich wie wo machen muss?

    1000dank - hubi
     
  2. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Verstehe das Problem nicht.
    Was wird synchronisiert? Womit? Wie spielt Mobile Me da mit rein?

    Hast Du ein MobileMe-IMAP-Konto, dann liegen die Ordner ohnehin alle auf dem Server und sind mit jedem E-Mail-Client und auch der MobileMe-Webapp verwendbar.
    Oder benutzt Du ein POP3-Konto und lokale Ablagen in Mail? Wie wäre es dann mit einem Umstieg auf IMAP?
     
  3. Hubinio07

    Hubinio07 Jamba

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    55
    das problem liegt darin, dass ich in meinem email-programm mail unter os x tiger unterordner erstellt habe, in die ich die mails verschiebe. in meiner webapp von mobileme sind die unterordner jedoch nicht, nur der posteingang.

    in den mail-einstellungen habe ich einen account: .mac-account. ich weiß nicht ob das ein pop3-konto ist oder nicht. wo kann ich das denn sehen bzw. wo kann ich das ändern?
     
  4. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    In den Account-Einstellungen von Mail steht zu jedem Account, ob's POP oder IMAP ist:
     

    Anhänge:

  5. Hubinio07

    Hubinio07 Jamba

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    55
    das steht bei mir nicht. hab nur ein account und zwar .mail (os x tiger 10.4.11), ich reiche einen screenshot nach. wenn ich ein neuen account anlegen würde, kann ich zwischen .mail/pop3/map/exchange wählen...ich will ja aber keinen neuen erstellen...
     
  6. Hubinio07

    Hubinio07 Jamba

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    55
    hab mich noch ein bißchen schlau gemacht. sehe ich das richtig, ich habe entweder die möglichkeit die unterordner (mit IMAP) auf einen server zu legen ODER lokal zu speichern (mit POP3)...?

    also nur entweder oder nicht UND????
     
  7. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Richtig. POP3 ist ein altes Protokoll, das ganz auf lokale Ablage ausgelegt ist und auf dem Server nur eine Eingangsbox hat, aus der man im Normalfall beim Runterladen die Nachrichten löscht und sie danach rein lokal verwaltet.
    IMAP dagegen setzt ganz auf eine Online-Verwaltung: Alle Mails bleiben auf dem Server, auch die Ablagefächer etc. incl. Status (gelesen, beantwortet, ...). Die Mailtools halten lokal lediglich einen Cache (oder etwas mehr, falls sie einen "Offline-Modus" bieten) für effizienteren Zugriff.
    Wenn man ein Konto mit mehr als einem Rechner benutzen will, würde ich nur noch IMAP verwenden. Ausnahme vielleicht bei Sicherheitsbedenken, aber da sollte man vielleicht eher auf S/MIME-verschlüsselte Mails setzen.
     
  8. Hubinio07

    Hubinio07 Jamba

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    55
    DANKE, es wird heller ;)

    mobileme ist doch IMAP-fähig? d.h. in meinem Fall, ich leg in mail unter tiger einen weiteren mobileme-account an und klicke nicht auf .mac sondern auf IMAP und ziehe meine unterordner von meinem alten account rüber in den neuen. nach der synchronisation müssten doch dann die unterordner auch im webapp von mobileme auftauchen? oder werden dann beide accounts in mail synchronisiert?
     
  9. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ja, MobileMe bzw. DotMac bieten IMAP. Ich weiß gar nicht, ob sie *nur* IMAP oder auch POP3 bieten. Selbst wenn man einen IMAP-Server hat, sollte Mail eigentlich das Anlegen auch von lokalen Ablagefächern anbieten (d.h. man kann sowohl lokale Ablagen als auch welche auf dem IMAP-Server haben). Ob ein Rüberkopieren ganzer Folder von lokal zu IMAP geht, weiß ich nicht, denke aber schon.
     
  10. Hubinio07

    Hubinio07 Jamba

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    55
    und wie habt ihr dieses problem gelöst?
    IMAP vs. POP3?
    online Postfächer vs. lokale Postfächer?
    Ich meine ich bräuchte natürlich nicht jede email online, jedoch nur den posteingang ist zu wenig. und wie archiviere ich die emails? ich suche gerade noch einen strategie, könnt ihr mir ratschläge geben?
     
  11. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ich nutze fast nur IMAP-Konten. Lediglich mein GMX-Postfach in der Gratis-Ausführung bietet kein IMAP. Das nutze ich aber auch nur zum Filtern meiner Mails, fast alle Mails werden daher automatisch an verschiedene IMAP-Postfächer weitergeleitet. Die wenigen Mails, die noch in dem POP-Postfach einlaufen (z.B. Werbung von GMX selbst oder etwas, das von GMX als Spam eingestuft wurde und nachträglich in den POP-Posteingang verschoben wurde), sind normalerweise nicht wichtig und könnten andernfalls natürlich vom POP3-Posteingang einfach in eine IMAP-Ablage verschoben werden.

    Neben den Online (IMAP-)Ablagefächern zu all meinen IMAP-Konten habe ich auch noch eine lokale Ablage für aufzuhebende Mails, die ich nicht gerne im Klartext auf einem Server dauerhaft vorhalten will (und auch unterwegs nicht brauche).
     

Diese Seite empfehlen