1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Ordnerberechtigung im Netzwerk

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von electribus, 27.02.06.

  1. electribus

    electribus Gast

    Hi,

    wir haben hier ein kleines Netzwerk, d.h. 1 Powerbook mit OS X 10.4 und 2 PC's mit Windows XP via Router. Unter Windows kann man nur spezifisch bestimmte Ordner im Netzwerk freigeben und auch noch festlegen, wer was lesen, schreiben oder löschen darf. Unter OS X 10.4 habe ich "Windows Sharing" aktiviert, dazu meinen Account freigeben und eine feste ip-Adresse vergeben. Der Transfer läuft via ftp (Transmit) ab. Leider sehen alle im Netzwerk all meine Daten, da ich nicht weiss wie man diese spezifisch frei gibt.

    Meinen Überlegung bis jetzt wäre ein eigenständiger Account oder Partition, was das ganze wiederum umständlich macht. Mit Rechtevergabe bin ich auch noch nicht so recht weiter gekommen, was jedoch eine Lösung sein könnte.

    Vielen Dank für alle Tips - electribus
     
  2. thumax

    thumax Gast

    SMB Sharing, FTP-Client? Was machst du genau?

    Ansonsten sei dir Share Points empfohlen, um bestimmte Verzeichnisse freizugeben.
     
  3. electribus

    electribus Gast

    Liegt ansich auf der Hand. Ein kleines Netzwerk, was über einen Router läuft. Jeder hat eine feste ip, so kann auch jeder mit seinem ftp-Client auf jeden zugreifen und zwar mit Hilfe von ip, Benutzernahme und Passwort. Auf dem Mac muss ich zwangsläufig einen ganzen Account freigeben, da eine Freigabe bestimmter Ordner nicht vorgesehen ist. Auf dem PC (Windows) schon. ftp deshalb, da es um einiges stabiler und schneller als das smb protokoll ist und ssl kann ggf. auch noch genutzt werden, wenn die Daten übers Internet verschoben werden.

    Also Filesharing via ftp, bloß wo sind die spezifischen Freigaben?
     
  4. electribus

    electribus Gast

    Bis heute gelesen, gesucht, probiert und, und, und... keine Lösung. Geht denn da wirklich nichts mit spezifischer Ordnerfreigabe in Mac OS X?
     
  5. zause

    zause Martini

    Dabei seit:
    27.07.05
    Beiträge:
    655
    Hast du dir Sharepoints auch wirklich angeschaut? Wenn ich dich nicht falsch verstehe, löst das deine Probleme, wenn du den Datenaustausch mit Samba (smb) machst. Wenn du Schwierigkeiten damit hast, schau doch mal in mein Tutorial, da wird das erklärt...

    Gruß, zause
     
  6. electribus

    electribus Gast

    In Bezug auf Samba ist das schon richtig, nur benutzte ich Samba nicht, hatte ich auch schon geschrieben und mit ftp bzw. sftp geht dein Vorschlag leider nicht. Wenn ich da was übersehen habe, dann könntest du Dein Tutorial ja noch um das ftp protokoll + dessen Rechte erweitern. Wäre echt super, denn mit Samba kann ich nichts anfangen. Ist für meine Begriffe nicht so der Hit. Vor allem via iNet oder bei größeren Daten.
     
  7. electribus

    electribus Gast

    sieht mir ganz so aus, als ob mein vorhaben nicht möglich ist. in dem fall bekommt mac os x klare minuspunkte von mir und windows klare pluspunkte.

    naheliegend ist hier wohl eine externe festplatte, auf die jeder zugriff hat und so ftp/sftp nutzen kann.
     
  8. zause

    zause Martini

    Dabei seit:
    27.07.05
    Beiträge:
    655
    Ich verstehe nicht, warum du Windows Filesharing laufen hast, wenn du reine FTP-Transfers machst und noch dazu nix davon hältst.
    Ansonsten würde ich an deiner Stelle erst mal bei Google oder Versiontracker/Macupdate suchen, bevor ich Mac OS X Minuspunkte verteile: Die Rechtevergabe bei Windows ist jedenfalls meiner Ansicht nach nichts wirklich Lobenswertes.

    Meine Googlerecherche ergab jedenfalls diesen Treffer mit Verweis auf Rumpus und PureFTP...

    Gruß, zause
     

Diese Seite empfehlen