1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ordner verschlüsseln...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von iToabster, 10.12.05.

  1. iToabster

    iToabster Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.11.05
    Beiträge:
    141
    hollö

    ich hab einen ordner mit sehr privaten briefen, und da einige meiner freunde des öfteren mein ibook benutzen (sich blöd damit spielen) stellt sich mir jetzt die frage, ob es nicht möglich ist einen ordner mit einem passwort zu schützen..!?!?

    wenn ja wie?

    danke im voraus,
    LG Tobi
     
  2. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Einen einzelnen Ordner mit Passwort schützen geht mit Boardmitteln nicht. Du kannst Dir aber mit dem Festplatten-Dienstprogramm ein verschlüsseltes Image erstellen, welches man mit Passwort schützen kann.

    MacApple
     
  3. iToabster

    iToabster Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.11.05
    Beiträge:
    141

    ???...
    das ist mir ein wenig zu hoch...
     
  4. ml & k

    ml & k Stechapfel

    Dabei seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    163
    1. Festplatten-Dienstprogramm starten
    2. Auf "Neuses Image" klicken
    3. Speicherort, Grösse und Verschlüsselung wählen
    4. Passwort eingeben (Nicht im Schlüsselbund speichern, wegen deinen Freunden ;))
    4. Image öffnen und Dateien reinziehen.

    Grüsse; ml & k
     
  5. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Starte das Festplatten-Dienstprogramm, klicke auf "Neues Image". Es erscheint der Dateiauswahldialog, wo Du den Namen und Speicherort festlegst. Im unteren Bereich des Dialogs stellst Du die gewünschte Größe und die Verschlüsselung ein. Auch kannst Du das Image mit wachsen lassen. Wenn Du dann auf "Erstellen" klickst, wirst Du nach einem Passwort gefragt. Lege eins fest, aber lass es nicht im Schlüsselbund speichern.

    Nun hast Du ein Image, welches sich nur mounten lässt, wenn das festgelegte Passwort eingegeben wird. Deine sensiblen Daten speicherst Du nun einfach auf dieses Image und wenn Deine Freunde kommen, wirfst Du das Image aus (unmountest es).

    MacApple
     
  6. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Das Festplattendienstprogramm kennst du? Das Findest du in Programme->Dienstrprogramme

    Da kannst du ein Image (verschlüsselt) erstellen. Dieses Image (heisst dann irgendwas.dmg) musst du dann bei jeder benutzung neu mounten (doppelklick) und dein Passwort eingeben.

    Das Problem (finde ich) ist dabei, daß dann dein ganzer Ordner in einer einzigen Datei (irgendwas.dmg) enthalten ist. Schmiert dir diese mal aus irgendeinem Grund an, ist alles darin enthaltene weg.

    Falls du noch Fragen hast, ich poste dann mal ein paar Screenshots.
     
  7. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Moin,

    es gibt ein kleines Tool, mit dem man Ordner verstecken bzw unsichtbar machen kann: Hide Folders

    http://www.altomac.com/hide_folders/


    Damit kann man sie zumindest unsichtbar machen. Die Passwortfunktion geht nur in der Pro Version, die dann allerdings Geld kostet.
     
  8. JRiggert

    JRiggert Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    13.08.08
    Beiträge:
    236
    Dazu hab ich auch nochmal eine Frage. Also zum Festplatten-Dienstprogramm.

    Ich flieg bald für längere Zeit in Urlaub und möchte daher fürs Online-Banking die iTan-Liste mitnehmen.
    Ein durchaus sensibles Dokument. Nun dachte ich: Pack ich mein MBP ein und vorher hab ich Foto (also ein JPEG) der Liste gemacht und das in einen verschlüsseltes .dmg gepackt.

    Meine Frage nun: Wie sicher ist die 256er Verschlüsselung, falls mein Laptop gestohlen wird?
    Natürlich werde ich das Kennwort nicht im Schlüsselbund speichern.

    Viele Grüße, Jan
     
  9. YanniH

    YanniH Auralia

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    202
    Mein absoluter Favorit, auch weil du die Images direkt unter anderen Betriebssystemen tauschen kannst, ist TreuCrypt. Extrem sicher (Praktisch sicher, wie man so schön sagt), schnell und schlank :)
     
  10. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    256 Bit AES gilt derzeit als unknackbar. Das ist Verschlüsselungsstandard der NSA. Ein Angreifer kann das Image löschen, aber nicht drauf zugreifen.
     
  11. YanniH

    YanniH Auralia

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    202
    256 ist ziemlich sicher. Da kannst du kaum was mit falsch machen. Der schwächste Punkt dürfte dabei sein, dass jemand dein passwort ö.ä. ausspäht :)
     
  12. JRiggert

    JRiggert Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    13.08.08
    Beiträge:
    236
    Das ist doch mal eine beruhigende Aussage.
    ;)

    Danke, Jan
     
  13. mrlässig

    mrlässig Prinzenapfel

    Dabei seit:
    17.05.08
    Beiträge:
    554
    geht das ganze mit einem Zusatzprogramm?
     
  14. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Statt über komplizierte Verschlüsselungen nachzudenken, solltest du OS X so nutzen, wie es gedacht ist: als Mehrbenutzer-System.
    Gehe in den systemeinstellungen auf "Benutzer" und richte deinen Kumpels einen eigenen Benutzer-Account ein (als Nicht-Admin-Account natürlich), das hat den Vorteil, daß sie nicht nur nicht in deinen Intimitäten rumschnüffeln können, sondern daß sie auch sonst nichts kaputtmachen können am System und deinen Daten.
    Über die Kindersicherung kannst du auch gleich einstellen, daß sie überhaupt nur bestimmte Programme benutzen können.
    Oder du richtest einen Gast-Account ein, der wird beim Abmelden komplett gelöscht.
     
    siaccarino gefällt das.
  15. ultimate_luca

    ultimate_luca Erdapfel

    Dabei seit:
    26.05.09
    Beiträge:
    1
    Ich hätte eine Frage zu dem Disc Image:

    Ich habe mir eines zum testen gemacht und es hat alles geklappt. Nur eines verwundert mich: Kann jeder das Image löschen? Wäre ja ein bisschen blöd wenn es keiner öffnen aber jeder löschen kann, oder hab ich da was übersehen?

    bitte um Antwort

    lg
     
  16. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Wie meinst du das? Der jeweilige Benutzer kann es löschen, anderen Usern fehlen die Rechte dazu (ausser du stellst es anders ein).
    Oder meinst du, dass jemand anderer zu deinem PC gehen könnte, während du eingeloggt bist, und das Image löschen könnte?
     
  17. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Ja. Das hier.
     

Diese Seite empfehlen