1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ordner mit passwort versehen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von nanuk, 17.10.06.

  1. nanuk

    nanuk Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    337
    Hallo zusammen!

    hab da mal wieder ne frage:würde gerne einzelne order in macos X mit einem passwort versehen.halte aber nicht sehr viel davon,wegen den 2-3 sachen gleich den ganzen account mit einem passwort zu versehen.kennt jemand ein programm oder so?

    liebe grüsse,nanuk
     
  2. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
  3. themoetrix

    themoetrix Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    465
    Da gibt es das programm "lame secure". Das gab es mal als Freeware. Vielleicht hat ja noch irgendwer hier im Talk nen Link!
     
  4. nanuk

    nanuk Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    337
    hey,funzt echt gut!Danke vielmahl!

    nanuk
     
  5. Ulli

    Ulli Ontario

    Dabei seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    346
  6. afrobay

    afrobay Macoun

    Dabei seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    118
    das ist ja echt goil. meine lame... das goile daran ist, dass sich der ordner erstmal als programm tarnt... jou, wenn man nicht weiß, was es ist oder sein könnte ist es ja auch schwieriger das zu finden :)

    sehr genial gemacht. wie sicher ist der codec? 128 bit?
     
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Null Bit.
    LameSecure hält genau das, was der Name schon nicht verspricht. Verschlüsselt wird da gar nichts, nur getarnt und getäuscht.
    Erforderlicher Aufwand, um an die so versteckten Daten zu gelangen: Ca. 2-3 Sekunden. Erforderliche Zusatzsoftware: Keine.
     
  8. afrobay

    afrobay Macoun

    Dabei seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    118
    ja, du hast völlig recht. habe das auch lesen müssen... wollte jetzt gpg filetool downloaden. geht leider nicht. alles server belegt oder das tool gibt es nicht mehr

    o_O
     
  9. Altron

    Altron Gast

    Ich mach's einfach mit einem verschlüsseltem Image,
    Festplattendienstprogramm > Ablage > Neu > leeres Image > Größe: beliebig /Verschlüsselung: AES-128 / Format: mitwachsendes Image, fertig.
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Festplattendienstprogramm, Hilfe

    Blauer Kasten, Punkt 4
    Geht.
     
  11. afrobay

    afrobay Macoun

    Dabei seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    118
  12. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Akerö

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.812
    Ich persönlich nutze das Programm eyeHide, reicht für meine Zwecke. Zum einen versteckt es den Ordner und zusätzlich wird er per Paßwort geschützt. Einen Ordner den man nicht auf Anhieb sieht wird man bestimmt auch nicht so schnell öffnen wollen :)

    http://www.jaanpatterson.com/eyehide.html
     
  13. afrobay

    afrobay Macoun

    Dabei seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    118
    hi,

    da ich eh gpg benutze zb für emails verschlüsseln lag es nahe auch das tool zu suchen. jetzt ging das laden über sourceforg. gestern nicht...

    *komisch*
     
  14. malena86

    malena86 Gast

    so ein mist, will einen bestimmten ordner "unsichtbar" machen, also dass wenn man in iphoto geht, der ordner da einfach nicht drin ist. Habe das mit diesem verschlüsselten image gemacht, aber wo genau kann ich das jetzt dann aufrufen ? und in iphoto wird der ordner noch ganz normal angezeigt...

    bitte helft einer ratlosen mac-anfängerin

    PS: Die Frage ist bestimmt bescheuert, aber wo kann man das aktivieren, mit diesem bildschirmschoner-passwort, maus-in-eine-ecke-fahren-krams ?

    liebe grüße und vielen dank im voraus
     
  15. Wie schon in dem anderen Thread gesagt, ich sehe da keine Moeglichkeit einzelne Ordner/Alben in iPhoto zu verstecken.

    Bzgl. des Bildschirmschoners, in den Systemeinstellungen (Menueleiste | Apfelmenue | Systemeinstellungen) unter Sicherheit einen Haken setzen bei "Nach Beenden des Bildschirmschoners oder des Ruhezustandes Passwort verlangen" (Text heisst anders aber ich verwende kein dt. OS X) und danach in den Systemeinstellungen unter Dashboard & Expose das Dropdown Menue bei der gewuenschten Ecke anklicken und dort "Bildschirmschoner starten" auswaehlen.

    Wenn nun der Bildschirmschoner beendet wird sollte eine Abfrage des Benutzerkennwortes erfolgen.
     
  16. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Wieso aufrufen? Um Zugriff zu bekommen, einfach das dmg doppelklicken wie ein Programm, dann kommt die Passwortabfrage.
    Hast du den unverschlüsselten Originalordner auch gelöscht, nachdem du das Image erstellt hast? Das Image ist an sich ja ein neues Volume, wie eine zusätzliche Festplatte, und wenn du da was reinkopierst, bleibt die alte Datei ja weiter bestehen. Musst sie also löschen, wenn die Daten auf dem Image sind.
    Einige Beiträgen hier im Forum berichten übrigens, daß so ein paßwortgeschütztes Image etwas kritisch sein soll, was die Datensicherheit angeht, wenn z.B. der Strom mal ausfällt. Es empfiehlt sich also, das Image auf jeden Fall regelmäßig zu sichern (kann ja auf dem gleichen Volume sein).

    In den Systemeinstellungen (wie so vieles - schau dir die ruhig mal alle an.
    In der Menüleiste unter dem Apfelzeichen "Systemeinstellungen" wählen, dann "Schreibtisch & Bildschirmschoner". Da kannst du das mit den aktiven Ecken einstellen.
    Die Passwortabfrage für den Bildschirmschoner findest du in den Systemeinstellungen unter "Sicherheit".
    Soul Monkey hat übrigens unter http://www.apfeltalk.de/forum/interessante-themen-t59265.html einige Apfeltalk-Threads zusammengestellt, die dich auch interessieren könnten.

    Edit: Wieder mal zu spät...
     
  17. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Wenn ich jetzt nicht deine Frage in dem anderen Thread gelesen hätte, wüsste ich gar nicht, worauf Du hinauswillst ;)

    Es nutzt dir doch gar nichts, einen Ordner in iPhoto unsichtbar zu machen, da die Bilder ja alle in der iPhoto-Bibliothek sind...
    Wenn Du nicht auf die Vorzüge von iPhoto für diese Bilder verzichten willst,bzw. diese Fotos unbedingt auch dort ablegen und auch keinen neuen User anlegen möchtest, so müsstest Du eine zweite Library (Bibliothek) anlegen. Das geht mit iPhoto Library Manager: klick.
    Diese zweite Library könnte sich in einem "versteckten" Ordner oder aber auch in einem verschlüsseltem Image befinden (welches Du aber natürlich vorher öffnen müsstest, bevor Du darauf zurückgreifst)

    Auch ohne iPhoto Library Manager ist ein verschlüsseltes Image doch eine super Sache:
    Die dort abgelegten Bilder kannst Du ja mit der Vorschau anschauen... da kann man auch Diashows erstellen. Oder Du installierst Dir ein weiteres Bildbetrachtungs-Tool, von denen es einige gibt. Da kenne ich mich nicht so aus, aber PicturePopPro2 ist eines von diesen, welches sehr schnell ist und nach der Installation im "Rechtsklick" erscheint

    Gruss
     
  18. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Ordner in iPhoto oder in iTunes sind etwas völlig anderes als Ordner auf der Festplatte!
     

Diese Seite empfehlen