1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ordner lässt sich nicht öffnen...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Freak!, 05.09.07.

  1. Freak!

    Freak! Jonagold

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    20
    Wer kann mir helfen:
    Der Ordner "Bilder" lässt sich nicht mehr öffnen.
    Stattdessen flackert der Bildschirm für ganz kurze Zeit und dann erscheint der Schreibtisch, als hätte ich den Befehl nie ausgeführt.
    Hardware ist ein Alu-iMac 2,4, Software 10.4.10 drauf.
    Was kann man da machen.
    Brauche den Bilder Ordner unbedingt wieder.
    Vielen Dank für sachdienliche Hinweise.
     
  2. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Ein sehr komischer Fehlero_O
    Schon mal Rechte repariert und das Volume überprüft?
     
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.942
    wie öffnest du den Ordner? Per doppelklick, durch markieren in der Spaltenansicht oder per Rechtlick auf den Ordner? Beim Rechtsklick und dem Kontextmenu gibt/gab es ein Problem mit dem Stuffit Expander, der schoß dann den Finder ab.
    Bei den anderen Fehlern siehe Tipps von C64 oder überprüfe händisch die Rechte am Ordner.
     
  4. Freak!

    Freak! Jonagold

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    20
    Habe jetzt mit Onyx ein bisschen herumgespielt und diverse Dinge optimiert. Auf einmal geht es. Zuvor nach mehrmaligen Neustarts nicht.

    Habe noch einen anderen Bug:
    Wenn ich Exposé schnell an und ausschalte (mit den seitlichen Maustasten) dann hängt der Computer kurz, danach erscheint das Dock nicht mehr. Erst nach einem Neustart ist wieder alles in Ordnung.

    Ist halt alles nicht mehr das, was es mal war. So stabil wie mit meinem G4 Powerbook Titanium läuft es mit der Alu-Kiste nicht mehr :(

    Auf jeden Fall bin ich beruhigt, dass der Bilder Ordner wieder funktioniert. Ich als Foto-Freak.
    Danke für die Hilfe soweit.
     
  5. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Nun ja: wer mit Onyx an seinem Rechner "rumschraubt", hat sich schon so manches Mal den Rechner softwaremäßig kaputt geschraubt.

    Die MBP und MB die ich betreue laufen alle stabil und ohne Mäzchen.

    CArsten
     
  6. Freak!

    Freak! Jonagold

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    20
    Dann habe ich wohl nochmal Glück gehabt.
    Aber so wirklich stabil und ohne Bugs finde ich Tiger mit dem Alu iMac nicht.
     
  7. Mir ist gerade mit meinem Intel MBP (Mac OS 10.4.10) genau das gleiche passiert, nachdem ich einen Ordner mit diversen Dateien vis USB-Stick von meinem G4 iMac (Mac OS 10.3.9) importierte. Und nicht nur das: nachdem ich den Ordner probeweise vom Schreibtisch auf die Festplatte zog, reagiert das Festplattensymbol nun genause, wenn ich es doppelklicke.

    Mehrfaches Neustarten sowie Rechte reparieren und Festplatte überprüfen zeigten keine Wirkung. Es kann nicht am Originalordner liegen; der läßt sich auf dem iMac nach wie vor öffnen - und rumgeschraubt habe ich an meinem MBP bisher auch nicht.

    Seit meinem ersten Mac, einem Performa 5200 (lang, lang her), ist mir sowas noch nie passiert.

    Hat jemand eine Idee?

    Gruss und Dank im Voraus -
     

Diese Seite empfehlen