1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ordner/Dateien bewegen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von bluesisk, 31.05.09.

  1. bluesisk

    bluesisk Cripps Pink

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    148
    Hallo,

    ich habe meinen (blinden) Bruder motiviert, sich einen Mac zuzulegen. ;)
    Leider ist es ihm hier im Forum noch etwas zu schwierig zu posten, hat allerdings diverse Fragen.

    Hier seine Frage, die ich einfach mal so reinstelle:



    "Hallo liebe Community,


    ich bin noch ein rechter Neuling als Mac-User, weshalb sich für mich einige Fragen bezüglich der Bedienung ergeben. Außerdem arbeite ich komplett mit der Tastatur, weil ich blind bin. Daher freue ich mich über Antworten, die ausschließlich über die Tastatur zu realisieren sind.

    Lange Vorrede, kurze Frage: Wie kann ich Ordner und Dateien bewegen? Unter Windows war das kein Problem. Hier gibt es ja den Verschieben-Befehl. Ich habe aber in OSX keine derartige Möglichkeit gefunden.

    Über einen Bekannten bin ich auf das Tool Filecuter gestoßen. Leider lassen sich damit anscheinend nur Dateien, aber keine ganzen Ordner verschieben.

    Wenn nun also jemand einen Tipp dazu für mich hat, kann er mir gerne hier antworten oder mir eine Mail schicken: j.fleger(at)gmx.de."





    Ich danke euch!!! :)
    bluesisk
     
  2. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.515
    Hallo,

    der Finder von Mac OS X bietet von Haus aus keine solche Funktion.
    Mir ist auch kein Tool bekannt, welches diese Funktion ausschließlich über die Tastatur zur Verfügung stellt.
    Leider musst du den Umweg gehen, den Ordner zu kopieren, in einem anderen Ordner einzufügen und dann den Original-Ordner zu löschen.

    MfG,

    Patrick
     
  3. bluesisk

    bluesisk Cripps Pink

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    148
    Danke, habs weitergeleitet! :)
     
  4. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
  5. bluesisk

    bluesisk Cripps Pink

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    148
    Danke, Joe24, habs schon weitergeleitet!

    Gerne weiterere Infos!
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Mit den Systemsteuerung->Bedienungshilfen kann man die Maus auch per Tastatur steuern und so Dateien verschieben. Oder man benutzt Dateimanager wie den MuCommander, damit kann man via Tastenkürzel Dateien verschieben.
     
  7. bluesisk

    bluesisk Cripps Pink

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    148
    Super, quarx! Schon weitergeleitet! Danke!
     
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Nützt das denn blinden Menschen?

    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass grafische Oberflächen für Blinde sinnvoll sind. Aber vielleicht klärt mich jemand mal darüber auf.

    Ich würde fast sagen: Am Besten ist es wohl, mit dem Terminal arbeiten. Die Terminal-Zeilen lassen sich auch ganz gut auf einem Braille-Terminal ausgeben.
     
  9. sedna

    sedna Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    911
    Hallo bluesisk! :)
    Deinem Bruder möchte ich - unabhängig von der Fragestellung- den mächtigen Hotkey-Manager Butler empfehlen.
    Damit kann man unter anderem bestimmten Aktionen Shortcuts zuweisen. Wenn ich morgen Abend zuhause bin, werde ich ein passendes Skript posten, welches ein "Ausschneiden" und Verschieben ermöglicht. Mit Butler z.B. mit dem Shortcut cmd-x belegt, könnte das eine brauchbare Lösung sein.

    Sedna
     
  10. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.041
    Pathfinder kann ebenfalls Dateien und Ordner verschieben per Tastaturkommando.
     
  11. bluesisk

    bluesisk Cripps Pink

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    148

    Mir Braille arbeitet er eher weniger, er nutzt die Sprachausgabe.

    Danke für alle Antworten bisher, werde seine Antwort und hoffentlich Lösung demnächst einstellen.
     
  12. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Ah! Alles klar. :)
     
  13. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das kommt eventuell auf den Grad der Sehbehinderung an.
    Mit dem Textmodus hast Du wohl Recht. Vielleicht ist ein Dateimanager noch besser, wie der MuCommander.
     
  14. bluesisk

    bluesisk Cripps Pink

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    148
    Super! Eine gute Idee und Danke schon mal im Voraus für deine Mühe! :)
     
  15. Irgendein Held

    Irgendein Held Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    714
    Wenn er Braille benutzen koennte, dann waere die Arbeit mit dem Terminal sicherlich sehr interessant, weil er dort so ziemlich "alles" ruckzuck machen kann.

    Hab grad mal gegooglet und folgendes Gadget dafuer gefunden:
    http://www.vertical-technologie.de/neu_braillelosung_fur_blind_2.html
    Unten die Beschreibung gibt noch mehr Infos her, und ich wuerde mal so sagen, dass sich das nicht schlecht anhoert.

    Viel Erfolg! :)
     
  16. bluesisk

    bluesisk Cripps Pink

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    148

    Ich geb es mal weiter, dank dir! :)
     
  17. sedna

    sedna Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    911
    Also hier erst mal der Link: Butler
    Es gibt auch weitere Programme dieser Art, welche ich aber selber nicht nutze und deshalb auch nicht empfehlen kann. Z.B. QuickSilver.

    Im Anhang findest Du (u.A.) ein Skript "MoveItems". Das ist der Weg, wie ich diesen Wunsch lösen würde

    Doch dann fiel mir ein Skript ein (genauer gesagt zwei Skripte) ein, welches die Windows Funktion besser simuliert. Es heißt "Finder Cut&Paste" . Ich habe das Skript ganz leicht geändert. Es funktioniert so weit, aber erwartet ein in einem Finderfenster geöffneten Zielordner (D.h., ein auf dem Schreibtisch ausgewählter Ordner wird nicht als Zielordner akzeptiert)

    Mit Butler könnte man die Skripte ausführen. Z.B. Skript "Cut Files" mit cmd-x und Skript "Paste Files" mit cmd-alt-c
    Im Anhang finden sich alle 3 Skripte (also auch meines) sowohl als Anwendungen wie auch als Butleritems. Letztere doppelklicken, dann werden sie in Butler geladen
    Bei eventuellen Fragen bezüglich der Anwendung helfe ich gerne

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

    Des weiteren gibt es ein "Finder-Ersatz-Programm" namens PathFinder, welches die von Windows gewohnte Cut&Paste Funktion bietet.

    Sedna
     

    Anhänge:

    #17 sedna, 01.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.09
  18. bluesisk

    bluesisk Cripps Pink

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    148
    Hallo sedna,

    danke für deine zahlreichen Bemühungen!

    Leider ist mein Bruder aus Zeitgründen noch nicht zu einem erfolgreichen Ergebnis gekommen. Aber das kommt noch. Hier sein Feedback:

    "aus Zeitgründen bin ich noch nicht so erfolgreich, wie ich es gerne wäre, habe aber schon ausprobiert. Den Butler habe ich mir installiert und versuche ihn zu verstehen. Mit VoiceOver ist er ein bisschen undurchsichtig. Aber ich bleibe dran. Wenn ich die Verwendung verstanden habe, will ich die super freundlicherweise erstellten Skripte ausprobieren. Den Mucommander habe ich mir auch installiert und experimentiere damit herum. Besonders toll finde ich, dass damit auch ftp funktioniert.

    So weit meine bisherigen Ergebnisse. Am WE werde ich noch weiter sehen."


    Soweit mein Bruder, ich bleibe dran und poste seine Erfahrungen und eventuellen Hindernisse weiter!

    Nochmals vielen Dank!


    Gruß bluesisk
     

Diese Seite empfehlen