1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Oracle für OS X

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von skappley, 23.02.08.

  1. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    Hallo,

    ich hab ein MBP mit OS X 10.5 und würde gerne eine Oracle Datenbank darauf installieren - bin mir aber nicht sicher ob das überhaupt geht...

    Bei Oracle findet man die 10g nur für OS X Server - zumindest wird dort OS X Server als Mindestanforderung angegeben.

    Hat jemand von euch ein Oracle auf normalem OS X laufen? Wenn ja, welche Version?

    Ist es vielleicht möglich eine für Unix ausgelegte Oracle Version unter OS X zu installieren?

    Bin für Tipps und Tricks sehr dankbar! :)
     
  2. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Muss es denn unbedingt eine Oracle sein? Gibt doch genug andere Datenbanken, z.B. MySQL
     
  3. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    Ja, es muss eine Oracle sein - ich entwickle Software die beim Kunden mit Oracle läuft, daher ist es einfach am besten auch in der Entwicklung Oracle einzusetzen.

    Notfalls kann ich auch ein Windows oder Linux in einer VM aufsetzen und darin Oracle installieren - wenn nicht unbedingt nötig würde ich das aber lieber vermeiden.
     
  4. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.251
    Nein, es laufen nur die MacOS X Varianten.
     
  5. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    Ist jetzt zwar schon wieder eine Zeit her, aber ich merke das trotzdem noch hier an (für den Fall dass jemand den Thread findet und eine Lösung sucht): die derzeit für OS X verfügbaren Oracle Versionen laufen nur auf Macs mit PPC Prozessoren! Auf den Intel Macs laufen diese nicht. Ob irgendwann neue Versionen für Intel Macs kommen werden, konnte ich leider nicht herausfinden, sieht also eher schlecht aus...

    Ich habe daher bei mir jetzt eine 10g Standard Edition unter Windows 2000 (VMWare) laufen und bin eigentlich ganz zufrieden. Hätte gedacht die VM würde bremsen, läuft aber sehr schnell und ohne Probleme (DB Zugriff von OS X aus klappt super). Windows 2000 bietet sich für solche Dinge auch an, weil es erstens sehr schnell ist, von sich aus wenig RAM braucht, und für so Dinge wie eine DB völlig ausreicht.
     
  6. FrankR

    FrankR Johannes Böttner

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.157
  7. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    Wäre natürlich eine tolle Sache... mal schauen ob da was kommt...
     
  8. FrankR

    FrankR Johannes Böttner

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.157
    Für alle die es interessiert - nach jahrelangem Warten gibt es jetzt endlich einen Oracle Instant Client für OS X Intel.

    Damit kann man zumindest Client Application direkt auf dem Mac laufen lassen / entwickeln. Natürlich braucht man noch irgendwo einen Server im Netz (oder in einer Parallels/VMware VM), aber gerüchtemässig ist auch bald mit einem 11g für OS X zu rechnen.
     

Diese Seite empfehlen