1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Optischer Audio Ausgang und Front Row

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von contrast, 23.09.06.

  1. contrast

    contrast Gast

    Hallo Leute

    Ich verfolge das Forum schon lange und habe mich jetzt mal angemeldet um etwas in die Runde zu werfen.

    Stört das eigentlich niemand wenn man den optischen Ausgang des Mac benützt kann man das System Volume nicht mehr Verstellen. Z.B. in Front Row ein super Mist sowas.
    Ich kann nicht begreiffen das Apple sowas auf den Markt wirft.

    Versteht mich hier nicht falsch Leute, Ich bin ein begeisterter Mac User und seit dem Anfang von Apple dabei und habe fast jeden Spass von Ihnen mitgemacht.
    Aber sowas kannte man von Apple früher nicht.

    Oder bin ich falsch und einer von euch kennt da eine Lösung für dieses Problem, oder benützt Ihr diesen Ausgang nicht.

    Benutze ein Mac Mini als Media Center im Wohnzimmer mit EyeTv 310. Das ganze an einem 42" Plasma. Ein perfektes System sag ich euch, bis auf den Audio Ausgang.
    Daneben läuft auch noch Ovolab Phlink zum Telefonieren und als Anrufbeantworter und Indigo für die ganze Lichtsteuerung meiner Wohnung.
    Mit Remote Buddy ist das ganze einfach ein Traum.

    Freue mich auf eure Beiträge
     
  2. substrobe

    substrobe Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.08.04
    Beiträge:
    289
    es hat Dir zwar scheinbar nie jemand darauf geantwortet, daher werde ich das mal verspätet tun...

    falls es also noch relevant sein sollte:

    über den optischen Ausgang wird bei Dir ein digitales Signal übertragen. Der Vorteil: selbiges ist völlig unberührt vom Mac und wird gänzlich von Deinem Verstärker interpretiert... dadurch hast Du die nahezu optimale Klangqualität. Der Nachteil: Da es völlig unberührt bleibt kannst Du natürlich auch nichts daran verändern... demnach also auch nicht die Lautstärke...

    Das ist also nicht Apples Schuld, sondern ganz einfach ein Merkmal dieser Methode...

    Ich hoffe ich habe das halbwegs verständlich erklärt!
     
  3. contrast

    contrast Gast

    danke substrobe

    das ist schon klar wie das funktioniert, nur ist es trotzdem ein misst dass man im digitalen modus die Lautstärke nicht verstellen kann. So musste ich auch noch ein ired adapter installieren um den Dolby Digital Reciever mit der apple remote zu bedienen.

    Bin mit meinem System halt etwas weit für die Mehrheit, und es erfordert auch viel Arbeit um ein komplettes Home automation System soweit hinzubekommen dass alles sauber läuft und von jedem Raum aus gesteuert werden kann. Dann nerven solche Kleinigkeiten die alles noch komplizierter machen. Neu ist jetzt auch mein Renault Laguna mit einem Mac mini und 2 Touchscreens ausgestattet:)

    Gruss und ein schönes Weekend
     
  4. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    wenn du einen mac mini hast, warum nimmst du nicht einfach den kopfhörer-anschluss? hab ich so gemacht und ich kann mit der remote die laustärke ändern.
     
  5. contrast

    contrast Gast

    wegen dem Dolby Digital 5.1 natürlich, beim Fernsehen und DVD schauen. Da wollen wir doch nicht drauf verzichten wenns schon geht. Und leider ist der Analoge und der Digitale Ausgang der selbe, somit kann man auch nicht beides zusammen einstecken. Hatte das beim g4 Mac mini mit dem Transit von M-audio gelöst, somit konnte man je nach Programm bestimmen, ob es den Digitalen oder den Analogen Ausgang nutzen soll.
     
  6. Steppan

    Steppan Erdapfel

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    1
    Nach meiner Meinung benötigst Du zu einem Digitalsignal immer einen entsprechenden Verstärker mit Digitaleingang, um die Lautstärke regeln zu können. Der Verstärker wandelt das Signal um und dann kannst Du es auch regeln.

    Könnte das der Mac, müsste er das Digitalsignal umrechnen. Das wird üblicherweise nicht gemacht (kannst Du bsp.weise am iPod einstellen). Stattdessen wandelt man das Signal üblicherweise in ein Analogsignal und überlässt die Lautstärkeanpassung dem Analogverstärker.

    Wir haben vor, einen Mac an eine HiFi-Anlage anzuschliessen und benötigen hierzu z.B. einen Vorverstärker mit Digitaleingang.

    -Bernhard
     
  7. citr1

    citr1 Alkmene

    Dabei seit:
    03.11.08
    Beiträge:
    30
    Man kann doch auch in iTunes die Lautstärke trotz Digitalausgang ändern. Kann man dann nicht einfach die Remote so programmieren, dass sie die auch die Fron Row Lautstärke reguliert?
     
  8. t_heinrich

    t_heinrich Starking

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    221
    Genau bei dieser Überlegung bin ich auch gerade.
    Wieso kann ich die Lautstärke in iTunes regeln, nicht aber in FrontRow?

    Grüße Thomas
     
  9. boecko

    boecko Gala

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    51
    falls noch relevant ..

    nehmt doch einfach Plex!
    http://www.plexapp.com/

    Kann alles was FrontRow kann und mehr ...

    und hat eine Einstellung "Link System Volume"
     
  10. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.039
    Leider eben nicht. Plex kann z. B. nicht auf über iTunes gekaufte TV-Serien zugreifen.
     

Diese Seite empfehlen