1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Option "Medienordner autom. verwalten"

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von BärlinerÄppel, 11.10.09.

  1. BärlinerÄppel

    BärlinerÄppel Klarapfel

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    282
    Hallo Zusammen,

    ich habe in iTunes 9.0.1 die Optionen "Medienordner autom. verwalten" und "Beim Hinzufügen zur Mediathek Dateien in den iTunes_Medienordner kopieren" aktiviert.
    Soweit so gut.
    Nun habe ich kürzlich MP3-Dateien importiert, die zu einem(!) Konzert gehören. Anschließend habe ich die Informationen in iTunes vervollständigt, die noch gefehlt haben, inklusive Cover.
    Wenn ich nun in meine Library schaue sind die Dateien in zwei verschiedenen Ordner gelandet - also Titel 1, 4, 7, 15 und 18 in Ordner 1 und der Rest in Ordner 2.
    Wie kann ich diese wieder zusammenführen?

    Hintergrund ist folgender: Ich möchte mir die MP3-Dateien (Originale, die ich importiert habe, habe ich nicht mehr), die zu diesem Konzert gehören auf eine CD brennen als Sicherheitskopie.
    Also dachte ich mir, ich gehe den Weg über den Finder und bin davon ausgegangen, dass iTunes selbstverwaltete Titel mit gleichen Interpreten und Alben auch in gleiche Ordner ablegt.

    Ein anderer Weg wäre der Export als MP3-Datei. Nur frage ich mich, ob iTunes dann die vorhanden MP3-Dateien erneut codiert und ich einen weiteren Qualitätsverlust hinnehmen muss.
    Von daher wäre die erste Variante die bessere.

    Hat jemand eine Idee, warum iTunes die Dateispeicherorte gesplittet hat und wie man das wieder rückgängig machen kann?
     
  2. nixe

    nixe Gloster

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    63
    Damit die mp3s aller Tracks in einem einzigen Ordner landen, ist es notwendig, dass die Tags "Albuminterpret" und "Albumtitel" bei allen uebereinstimmen (*). Dazu alle Tracks markieren -> Rechtsklick -> Informationen -> Albuminterpret und CD-Titel Felder ausfuellen, am besten auch das gleich das Coverbild per Copy-Paste einsetzen. Wenn automatisch verwaltet wird, werden alle Tracks in den entsprechenden Album-Ordner beim Interpreten hineingeschoben.

    * Achtung: Wenn die Interpretenfelder unterschiedlich sind, sollte das Album als Compilation abgelegt werden, das gilt auch, wenn da zB "feat. Max Saenger" steht. Wenn das umgangen werden soll, zuerst das "feat. Max Saenger" zB zum Titelnamen dazuschreiben, sonst geht die Info verloren.

    Soweit mir bekannt, werden die Tracks, wenn sie als mp3s vorliegen, auch als solche ohne Neukodierung vom iTunes-Brenner auf die CD gepackt (Wiedergabeliste aus den Tracks erstellen, Liste markieren -> Rechtsklick -> Wiedergabeliste auf Medium brennen -> MP3-CD brennen)
     

Diese Seite empfehlen