1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Opera + osx: feeds, options

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von flogge, 08.12.07.

  1. flogge

    flogge Gast

    moin;

    unter Windows und Opera 9.24 werden die Einträge im Feeds-Menü fett dargestellt, wenn von der jeweilligen Site neue gekommen sind.
    Unter osx10.5 ist das wohl nicht so, woran liegt das?
    die anzahl der neuen feeds steht wie gewohnt in einer klammer hinter dem namen der website, aber eben nicht fett geschrieben.
    das wäre mir aber lieber, da ich dann auf einem blick alle neuen erkenne...
    was ist da los? kann man in leo's menüleiste keine formatierten texte schreiben?

    zweitens: werden neue feeds unter osx nicht mehr eingeblendet?!
    normalerweise müsste ein kleines kompaktes fenster in der rechten unteren ecke des screens erscheinen, aber hier passiert anscheinend nichts Oo

    drittens... mir fiel auf, das Opera unter osx generell viiiel weniger einstellungen hat.
    Dass man zb Tabs zu kleinen Fenstern-im-Fenster machen kann (und zb nebeneinander anordnen) vermiss ich sehr. was mich aber wirklich nervt: wenn ich das letzte tab schließe, wird das fenster geschlossen. auf meinem win-opera wird automatisch die schnellwahl geöffnet, wenn alle tabs geschlossen wurden - das heißt, dort ist es gar nicht möglich, null tabs zu haben, eins ist immer da.

    und ich habe es mir eben angewöhnt, mit dem mausrad 10mal aufs erst tab zu klicken - dann sind sie alle weg und ich hab nur die schnellwahl vor mir. unter osx ist das fenster weg...

    mfg
     
  2. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Genau das fehlt mir auch ENORM. Um genau zu sein vermisse ich das "Minimieren" von Tabs, denn ohne diese Möglichkeit kann man nicht automatisch eine Liste von geöffneten Tabs abarbeiten, ohne sich jedesmal nach dem Schliessen eines dieser Tabs manuell zum nächsten Tab bewegen zu müssen. Das wäre wirklich ein enormer Komfortverlust, wenn das nicht noch nachgereicht wird. Ich habe ja Verständnis für ungleiche Funktionalitäten.. aber bei dieser Sache verstehe ich nicht, warum es auf dem Mac nicht verfügbar ist. Tabs an sich gibt es ja..
     

Diese Seite empfehlen