1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OpenOffice Installation

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von DerAlois, 01.12.07.

  1. DerAlois

    DerAlois Gast

    Hab ein brandneues MacBook mit MacOS 10.5 und wollte mir OpenOffice 2.3 installieren. Da ja X11 schon installiert ist habe ich mir die OpenOffice dmg-Datei runtergeladen und dann auf OpenOffice geklickt. Dann passiert folgendes:
    Eine XTerm-Konsole wird geöffnet und unten in der "Taskleiste" (keine Ahnung, wie die Leiste bei Mac heißt) erscheinen die Symbole für XTerm und OpenOffice, wobei das OpenOffice ne zeitlang auf- und ab springt. Irgendwann kommt dann ne Timeout-Meldung und das Symbol steht wieder still. Beenden lässt sich nur die Konsole (ganz normal per "exit"), OpenOffice muss ich mit dem Task-Manager beenden.

    Was ist da los?
     
  2. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    X11 unter Leopard ist etwas buggy, das liegt an der xorg Version, die Apple als Grundlage verwendet hat.
    Außerdem funktioniert das Startscript von Openoffice unter Leopard nicht zufriedenstellend.

    Zur Xorg Problematik findest du hier Infos:

    http://www.x.org/wiki/XDarwin


    Das Startscript wird sicherlich bald ein Update erfahren.

    Gruß,

    Daniel
     
  3. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Ist NeoOffice evtl eine Alternative. Das baut auf OpenOffice auf und benötigt kein X11 mehr. Funktionsunterschiede konnte ich nicht finden und natürlich sind die Dateien 1:1 austauschbar untereinander.
     

Diese Seite empfehlen